Lauf oder stirb

Das Leben eines bedingungslosen Läufers

Erschienen am 16.04.2013
Übersetzt von: Katharina Förs, Barbara Reitz
224 Seiten, Klappenbroschur
Mit 21 farbigen Fotos
ISBN: 978-3-89029-764-4
€ 18,99 [D], € 19,60 [A]
Lieferzeit 3-4 Werktage

Dem Himmel entgegen.

 

Er wuchs auf 2000 Metern Höhe in einer Berghütte zwischen Andorra und Frankreich auf, stand mit sechs Jahren zum ersten Mal auf einem Viertausender und durchquerte mit zehn die Pyrenäen der Länge nach. Lebendig und offenherzig berichtet Kilian Jornet von seiner beeindruckenden Karriere zum international gefeierten Laufstar: Wir begleiten ihn auf dem ersten 48-Stunden-Lauf, spüren die Atmosphäre beim Ultratrail auf den Montblanc und erfahren von seinem unglaublichen Rekord am Kilimandscharo. Der junge Sportler gibt Einblicke in seine Philosophie und erzählt von der Freude, die eigene Leistungsgrenze zu überwinden. Ein inspirierendes Buch für alle, die selbst leidenschaftlich gerne laufen und in den Bergen zu Hause sind.

Kilian Jornet

Kilian Jornet

Kilian Jornet, Jahrgang 1987, wurde in den Pyrenäen geboren und entdeckte schon früh seine Liebe zu den Bergen. Im Skisport fand er Gefallen am Wettkampf, und als Teenager bestritt er seine ersten Ultramarathon- und Bergläufe. Mittlerweile ist der Katalane mehrfacher Weltmeister im Trailrunning und mehr ...

0 Buchblog Veröffentlicht am 08.04.2013 von Piper Verlag

»Summits of My Life«-Manifest

1. Niemand sagte uns, wer wir waren. Niemand befahl uns zu laufen. Niemand behauptete, dass es einfach sein würde. Irgendjemand meinte einmal: Wir sind, was wir träumen. Sobald wir aufhören zu träumen, sind wir nicht mehr lebendig. Wir werden ...
0 Buchblog Veröffentlicht am 27.03.2013 von Piper Verlag

Kilian Jornet im Netz

Alles über »Kilian's quest« und »Summits of my life« aufwww.summitsofmylife.comwww.kilianjornet.cat ...
0 Buchblog Veröffentlicht am 26.03.2013 von Piper Verlag

Kilian Jornet - Skyrunner

Weltklasse-Athlet Kilian Jornet spricht in der New York Times, welches Potenzial der menschliche Körper hat und wie man Höchstleistungen erreicht. Hier geht's zum Artikel der New York Times ...

Medien zu »Lauf oder stirb«



Rezensionen und Pressestimmen

Red Cherry Pepper


»Ein spannend geschriebenes Buch über einen Ausnahme-Läufer, der seine Liebe zum Laufen und zu den Bergen deutlicher nicht hätte formulieren können als er es Tag für Tag macht.«   

Badische Zeitung


»Man liest und staunt.«   

literaturmarkt.info


»›Lauf oder stirb‹ ist zuvorderst ein Einblick in das Leben, Denken und Fühlen eines Extremsportlers in extremen Situationen. Kilian Jornet vermittelt sehr glaubhaft und leidenschaftlich seine Liebe zur Natur und zu seinem Sport, der für ihn persönlich gewiss das Lebenselixier ist. Dabei steckt er den Leser durch seine begeisternde Schilderung derart an, dass dieser kaum das Buch zu Ende lesen wird, ohne zuvor nicht mindestens einmal die Laufschuhe geschnürt und selbst genussvoll eine Runde durch die Natur gedreht zu haben.«    

Laufticker


»Jornet beschreibt seine Gefühle, wie er manchmal himmelhoch jauchzend bergab fliegt, und ein anderes Mal völlige Leere und Willenlosigkeit verspürt.(...) Auf der Rückseite des Buches steht der Satz ›Laufen ist kein Sport, Laufen ist pure Leidenschaft.‹. Der Wortteil ›Leiden‹ bekommt hier einen ganz besonderen Stellenwert. Gleichzeitig fühlt man sich wohl nie lebendiger.«   

Outdoor Welten


»Inspirierende Lektüre besonders für hartgesottene Bergläufer.«    

Condition


»Dennoch ist dieses Buch kein Buch über das Laufen, sondern die Biografie eines Lebens, das nicht reich an Jahren, sondern reich an Erfolgen und Erlebnissen ist.«   

Magazin Laufsport (A)


»(...) es geht um das Eintauchen in die Welt des Ultra-Traillaufes und das Kennenlernen des Menschen Kilian Jornet, der seine eigenen Leistungsgrenzen erbarmungslos auslotet.«   

Panorama - Das Magazin des Deutschen Alpenvereins


»›Lauf oder Stirb‹ ist nicht nur für ambitionierte Läufer bereichernde Lektüre.«    

Running und Fitness


»Ein inspirierendes Buch für alle, die gerne laufen und in den Bergen zu Hause sind.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email