Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Blick ins Buch
Intros und Extros

Intros und Extros

Wie sie miteinander umgehen und voneinander profitieren

Taschenbuch
€ 14,00
€ 14,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
Jetzt kaufen Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Intros und Extros — Inhalt

Wie können intro- und extrovertierte Menschen so zusammen leben und arbeiten, dass es für beide Persönlichkeitstypen passend und nutzbringend ist? Die Antworten auf diese Frage sind noch weitgehend unerschlossen. Nach dem Bestseller »Leise Menschen – starke Wirkung« sind sie das Thema dieses neuen Buchprojektes von Sylvia Löhken, das vor allem eines zeigen soll: wie stark Menschen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten, Neigungen und Eigenschaften zusammenwirken und voneinander profitieren können.

€ 14,00 [D], € 14,40 [A]
Erschienen am 01.08.2016
368 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-30700-0

Leseprobe zu »Intros und Extros«

Vorwort
von Anne M. Schüller

 

Du bist wie so ein wildes Pferd. Läufst allen davon, schaust Dich nicht einmal um. Hältst alle auf Trab. Hast ständig was Neues im Gange. Jetzt mach mal Pause, mach mal leise und lass die anderen auch mal machen.« Da wurde wohl ein Extro beschrieben. Und man hatte scheinbar einige Mühe mit mir. Einmal habe ich einen Kollegen, den ich wegen seiner fundierten Meinung sehr schätzte, im Geschäftsleitungsmeeting vor versammelter Mannschaft niedergemacht: »Nun sag doch auch mal was! Sitzt hier rum, kriegst keinen Ton raus. Dabei [...]

weiterlesen

Vorwort
von Anne M. Schüller

 

Du bist wie so ein wildes Pferd. Läufst allen davon, schaust Dich nicht einmal um. Hältst alle auf Trab. Hast ständig was Neues im Gange. Jetzt mach mal Pause, mach mal leise und lass die anderen auch mal machen.« Da wurde wohl ein Extro beschrieben. Und man hatte scheinbar einige Mühe mit mir. Einmal habe ich einen Kollegen, den ich wegen seiner fundierten Meinung sehr schätzte, im Geschäftsleitungsmeeting vor versammelter Mannschaft niedergemacht: »Nun sag doch auch mal was! Sitzt hier rum, kriegst keinen Ton raus. Dabei hättest Du so viel Wertvolles beizutragen.« Da hatte ich wohl einen Intro erwischt.

All das ist sehr lange her. Und heute würde mir so was natürlich nicht mehr passieren. Ich habe viel gelernt seitdem, habe selber Bücher geschrieben und im Zuge dessen auch sehr viel gelesen. Ein Buch ist mir dabei besonders ans Herz gewachsen: Sylvia Löhkens letztes Buch über die leisen Menschen und ihre starke Wirkung. Darin zeigt sie den Lauten unter uns auf sehr feine Weise, was alles in den Leisen steckt und wie nützlich das für die Gemeinschaft, die Arbeitswelt und unser Miteinander ist. Und den Leisen zeigt sie das auch. Ihr größter Verdienst aber ist der: Sie hat den leisen Menschen eine Bühne gegeben und sie ins Rampenlicht gerückt. Wie wichtig das war, zeigt die Pressewelle, die dieses Thema ausgelöst hat: sozusagen ein »Lovestorm« für die vielen, vielen wunderbaren Intros da draußen.

 

Mit diesem Buch führt uns Sylvia Löhken weiter in das Thema hinein.


Erstens wird deutlich: Intro- und Extroversion sind als Persönlichkeitseigenschaften so tiefgreifend, dass sie in die Diskussion um Diversität am Arbeitsplatz eingebunden werden sollten. Obwohl die Unterscheidung und ihre Wichtigkeit fast 100 Jahre bekannt sind, war dies bisher kein Thema.


Zweitens hilft das Buch dem Leser dabei, sich aus einer interessanten Perspektive mit sich selbst auseinanderzusetzen. Es zeigt, was Intros und Extros brauchen, was sie gut können und wo sie aufpassen sollten. Und weil die Menschen selten zu 100 Prozent so oder so, sondern meist eine Mischung aus beidem sind, werden nun auch die Zentrovertierten unter die Lupe genommen.

Drittens zeigt Sylvia Löhken, wie sich das Wissen um die Intros, die Extros und die Zentros in der Mitarbeiterführung und im Verkauf zielführend einsetzen lässt. Nicht die Homogenität einer Gruppe, sondern die verschiedenen Blickwinkel ihrer Mitglieder wie auch der richtige Einsatz derselben sind bestimmend für den Erfolg – insbesondere heute, in unserer zunehmend komplexen, schönen neuen Businesswelt.

Als Wissenschaftlerin geht Sylvia Löhken den diversen Mythen über Intro- und Extrovertierte auf den Grund. Als Praktikerin zeigt sie, wie Menschen mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten, Neigungen und Eigenschaften zusammenwirken und voneinander profitieren können. Als Mensch wirbt sie für Toleranz und Wertschätzung gegenüber »leisen« und »nicht so leisen« Eigenschaften – in der Selbst- wie in der Fremdwahrnehmung. Und so ganz nebenbei wird noch aufgeräumt: Endlich werden Statussignale einmal sauber in Kategorien gepackt. Seien Sie gespannt!

Anne M. Schüller
Keynote-Speaker, Bestsellerautorin, Business-Consultant Expertin für Touchpoint Management, Loyalitätsmarketing und eine kundenfokussierte Unternehmensführung

 

Vorwort
von Hans-Uwe L. Köhler


Mir ist diese Welt manchmal zu laut, zu aufgeregt, und alles ist immer so furchtbar wichtig! – Dieses sehr persönliche Statement wird Sie als Leser vielleicht dann besonders erstaunen, wenn Sie erfahren, dass die Mehrzahl der Menschen, die Hans-Uwe L. Köhler als Redner kennen, diesen als extrovertierten Menschen einschätzen.

Als ich Sylvia Löhken kennenlernte, ging es genau um diesen Punkt. Und fast im Spaß, als Floskel, rutschte mir die Bemerkung raus: »Ach wissen Sie, ich bin eigentlich ganz anders – ich komme nur so selten dazu!« Völlig ungläubig sagte sie dann: »Aber ein introvertierter Mensch sind Sie doch auch nicht!«

Was entsteht eigentlich, wenn man Weiß mit Extro und Schwarz mit Intro vergleichen würde? Bleiben diese Positionen allein für sich stehen? Keineswegs, es entsteht ein riesiger Freiraum in den wundervollsten Spielfarben von Grau!

Und wenn es einen besonderen Grund geben sollte, das vorliegende Buch zu lesen, dann diesen: nicht nur Erklärungen zu liefern, sondern Zwischenräume zu entdecken. Wer immer nur nach den Polen zwischen Ansichten oder Werten sucht, versucht ständig, die Erde wieder in eine Scheibe zu verwandeln. Erst das Wenn Sie als Leser feststellen sollten, dass Sie in die eine oder in die andere Richtung tendieren, dann könnten Sie sich natürlich über diesen Erkenntnisstand freuen – und auf Wunsch natürlich auch furchtbar ärgern. Aber es geht hier ja nicht um Astrologie. Eigentlich müsste Ihr jeweiliger Erkenntnisstand Sie ermuntern, neugierig im Verstehen der »anderen« Seite zu werden! Dann könnte genau das passieren, was Sylvia Löhken mit diesem Buch beabsichtigt: die Welt für unser Miteinander ein wenig besser zu machen.

Und sollte sich nun herausstellen, dass Sie weder zur einen noch zur anderen Seite prinzipiell dazugehören, dann soll Sie auch nicht der Mischtyp beunruhigen. Es gibt in diesem Buch ein wunderbares Geschenk für Sie: Vielleicht gehören Sie ja zu der Gruppe der Zentrovertierten! Dann gehören Sie zu denjenigen, die mit beiden Seiten richtig gut können. Und dann wissen Sie auch, wie Hans-Uwe L. Köhler tickt.

Liebe Leserin, lieber Leser, Ihnen steht eine lehrreiche und erbauliche Lektüre bevor. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie diese Entdeckungsreise …

Bon voyage!


Ihr
Hans-Uwe L. Köhler
Experte für emotionale Kommunikation

Sylvia Löhken

Über Sylvia Löhken

Biografie

Dr. Sylvia Löhken ist Expertin für intro- und extrovertierte Menschen. Sie zeigt, was „Intros“ und „Extros“ unterscheidet – und welche Stärken beide Persönlichkeitstypen bei der Verwirklichung ihrer beruflichen und privaten Ziele nutzen können. Mit ihrer Erfahrung als Wissenschaftlerin und als...

Pressestimmen

boersenblatt.net

»Wer nach Unterstützung sucht, Gehör zu finden, ohne sich verbiegen zu müssen, findet in Löhken eine gute Begleiterin.«

Inhaltsangabe

Inhaltsverzeichnis

Vorworte

von Anne M. Schüller

von Hans-Uwe L. Köhler

Einleitung

Persönlichkeit. Woher sie kommt. Was sie prägt. Was Verschiedenheit bedeutet

TEIL 1
INTROS – EXTROS – ZENTROS

1. Introversion und Extroversion: Fakten und Mythen

Intros und Extros: die biologischen Unterschiede

Andere Stärken – andere Hürden

Mythos 1: Extros sind sozial zugänglicher als Intros

Mythos 2: Intros können sich weniger gut durchsetzen als Extros

Mythos 3: Intros und Extros passen einfach nicht zueinander

Mythos4: Extro oder Intro sind wir je nach Situation

Das Wichtigste in Kurzform

Exkurs: Ein Kapitel nur für Zentros (endlich!)

2. Vom Ich zum Wir: Wie uns die Gemeinschaft prägt

Auch für Intros: die Horde als Prinzip

Als Intro und Extro heranreifen

Gemeinschaft 2.0: soziale Medien aus Intro- und Extro-Perspektive

Intros und Extros: gemeinsam anders

Das Wichtigste in Kurzform

3. Leben mit Sinn: In fremden Revieren »artgerecht« leben

Sinn: die Entscheidung für das Wesentliche

Die eigene Nische – jenseits der Komfortzone

Als Extro in »Intro-Revieren«

Als Intro in »Extro-Revieren«

Das Wichtigste in Kurzform

TEIL 2
INTRO-EXTRO-UNTERSCHIEDE IN DER PRAXIS

4. Gleiches erreichen – auf eigene Weise!

Ziel 1: Bewegung

Ziel 2: Lernen

Das Wichtigste in Kurzform

5. Führen

Der Intro-Manager und die Extro-Geschäftsführerin

Die 4 großen Kommunikationsaufgaben einer Führungskraft

Aufgabe 1: Mit Diversität umgehen

Aufgabe 2: Digital kommunizieren

Aufgabe 3: Die Besten motivieren – und die anderen auch

Aufgabe 4: Sicherheit bieten

Das Wichtigste in Kurzform

6. Verkaufen

Verkaufen braucht Persönlichkeit

Extro-Verkäufer: offensive Begeisterer

Intro-Verkäufer: zaghafte Zuhörer

Zentro-Verkäufer: unauffällige Stars

Intro- und Extro-Kunden: Was die Unterschiede im Verkauf bedeuten

Das Wichtigste in Kurzform

7. Begegnungen unter Stress: Statuskommunikation

Statuskommunikation: die Mittel der Macht

Unter Stress authentisch

Intro-Status – Extro-Status

Die 5 Statusbereiche

Wenn Intros und Extros aufeinanderprallen …

8. Gemeinsam besonders!

Der Test: Sind Sie intro- oder extrovertiert?

Anmerkungen

Anhang

Literatur

Online-Ressourcen

Stichwortverzeichnis

Danke!

Die Autorin

Das Wichtigste in Kurzform

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden