Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Blick ins Buch
Blick ins Buch

Im Rausch des Vergnügens

Ian Mortimer
Folgen
Nicht mehr folgen

Eine Reise in das England von Jane Austen und Lord Byron

„Der englische Historiker Ian Mortimer holt den Leser mit vielen sinnliche Details ins frühe 19. Jahrhundert.“ - Nürnberger Nachrichten

Alle Pressestimmen (8)

Hardcover (26,00 €) E-Book (25,99 €)
€ 26,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei
€ 25,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei

Im Rausch des Vergnügens — Inhalt

„Ian Mortimer hat diese Art von fantasievollen Zeitreisen zu seiner Spezialität gemacht.“Daily Mail

Willkommen im Regency, dem Übergang vom 18. ins 19. Jahrhundert! Ian Mortimer nimmt uns mit in diese kuriose Zeit, die für viele schlichtweg für Übermaß steht. Zwischen der leicht langweilig anmutenden Eleganz des 18. Jahrhunderts und der prüden moralischen Überlegenheit der Frühviktorianer wirkt diese Epoche liederlich, grell, gefährlich, schockierend und anstößig – doch dabei höchst unterhaltsam und anziehend. Es ist das Zeitalter von Jane Austen und den Dichtern der Romantik, der Gemälde von John Constable, der eleganten Kleidung von Beau Brummell und der poetischen Freiheit von Lord Byron. Mortimer zeigt uns, wie sich die Engländer des Regency vergnügt haben, wie sie regiert und gedacht haben, was sie aßen, tranken und trugen, woran sie glaubten und wovor sie Angst hatten – und zeichnet so ein lebendiges Porträt dieser außergewöhnlichen Zeit.

Der Übergang vom 18. ins 19. Jahrhundert, auch Regency genannt, ist geprägt von Ungerechtigkeit. Die Bevölkerung ist stark gewachsen, überall herrscht ­Armut. Gleichzeitig sind es vielleicht die letzten Jahre, in denen die Menschen ­gewisse Freiheiten genießen, bevor die strikten moralischen Regeln des ­Viktorianischen Zeitalters ihren Alltag bestimmen.

Mit Ian Mortimer reisen wir durch vier der aufregendsten und kulturell wichtig­sten Jahrzehnte der britischen Geschichte – eine Zeit des Überschwangs, des Nervenkitzels und des unkontrollierten, schlechten Benehmens. Gleichzeitig war es eine Zeit des Umbruchs, die von einem beispiellosen sozialen, wirtschaft­lichen und politischen Wandel geprägt war. Und wie alle Epochen der Geschichte war es ein Zeitalter vieler Widersprüche – immerhin konnte Beethovens donnernde fünfte Symphonie im selben Jahr uraufgeführt werden, in dem Jane Austen die feinfühligen Empfindsamkeiten von Überredung zu Papier brachte.

€ 26,00 [D], € 26,80 [A]
Erschienen am 28.07.2022
Übersetzt von: Karin Schuler
496 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-492-07115-4
Download Cover
€ 25,99 [D], € 25,99 [A]
Erschienen am 28.07.2022
Übersetzt von: Karin Schuler
496 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-60210-5
Download Cover
„Mortimer entwirft ein gut recherchiertes, anschauliches und unterhaltsames Bild einer faszinierenden Epoche.“
Damals
„Der englische Historiker Ian Mortimer holt den Leser mit vielen sinnliche Details ins frühe 19. Jahrhundert.“
Nürnberger Nachrichten
„Mortimer erzählt anrührende Geschichten mit viel Distanz. Er enthält sich billiger Urteile und versucht vielmehr, uns das Leben und Denken jener Zeit näherzubringen.“
kulturtipp
„Unglaublich detailreich und lebendig erzählt.“
Hörzu
Ian Mortimer

Über Ian Mortimer

Biografie

Ian Mortimer, geboren 1967 in Petts Wood (Kent), studierte Geschichte und Literatur in Exeter und London. Mittlerweile ist er einer der erfolgreichsten britischen Autoren über das Mittelalter, schreibt Sachbücher genauso wie historische Romane, und gilt in diesem Genre als einer der innovativsten...

Pressestimmen
Damals

„Mortimer entwirft ein gut recherchiertes, anschauliches und unterhaltsames Bild einer faszinierenden Epoche.“

Nürnberger Nachrichten

„Der englische Historiker Ian Mortimer holt den Leser mit vielen sinnliche Details ins frühe 19. Jahrhundert.“

kulturtipp

„Mortimer erzählt anrührende Geschichten mit viel Distanz. Er enthält sich billiger Urteile und versucht vielmehr, uns das Leben und Denken jener Zeit näherzubringen.“

Hörzu

„Unglaublich detailreich und lebendig erzählt.“

burgen.de

„›Im Rausch des Vergnügens‹ ist ein hervorragender Ausgangspunkt für jeden, der sich für diese Zeit interessiert und nach einem besseren Verständnis strebt. Und es wird seinem Namen absolut gerecht - ein Buch für viele vergnügliche Stunden.“

Die Weltwoche

„Er nimmt die Leserschaft auf einen wilden Ritt durch die Epoche von 1790 bis 1830 mit.“

booknerds.de

„›Im Rausch des Vergnügens‹ ist eine spannende Reise in die Vergangenheit, die nicht nur mit großartig recherchiertem Wissen und bildreicher Sprache aufwartet.“

Hannoversche Allgemeine Zeitung

„Mortimer schreibt sehr lebendig und präsentiert viele Beispiele aus dem Alltag.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

Ian Mortimer - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Ian Mortimer - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Ian Mortimer nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen