Lieferung innerhalb 3-4 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Ich kenne dein GeheimnisIch kenne dein Geheimnis

Ich kenne dein Geheimnis

Enthüllungen eines Wundermachers

mit Regina Carstensen

Download Cover
Taschenbuch
€ 11,00
E-Book
€ 9,99
€ 11,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 3-4 Werktage
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Ich kenne dein Geheimnis — Inhalt

Jan Becker, der geheimnisvollste Gedankenleser Deutschlands, ist, spätestens

seitdem er die Fernsehshow »The Next Uri Geller« gewann, ein Medienstar. In seinem Buch erzählt er erstmals, wie er zu seiner Profession fand. Und wie sie funktioniert. Denn Gedankenlesen kann man lernen – Jan Becker zeigt uns, wie.

Erschienen am 12.03.2013
272 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-492-30195-4
Erschienen am 13.09.2011
256 Seiten, WMEPUB
ISBN 978-3-492-95364-1

Leseprobe zu »Ich kenne dein Geheimnis«

Jan Becker
mit Regina Carstensen
Ich kenne
dein Geheimnis
Enthüllungen eines Wundermachers


Warnung!
Dieses Buch spinnt.
Richtig, dieses Buch ist komplett verrückt.
Es springt von einem phantastischen Thema zum nächsten. Ohne sich auch nur ein einziges Mal dafür zu entschuldigen.
Lesen Sie darin, wie Sie wollen, bloß halten Sie sich nicht an den vorgegebenen Rhythmus der Kapitel oder an Seitenzahlen. Denn dieses Buch will Sie bewusst verwirren, und dann, im Moment des größten Staunens, packt es zu, umschließt mit festem Griff Ihren Geist, hebt ihn in ungeahnte [...]

weiterlesen

Jan Becker
mit Regina Carstensen
Ich kenne
dein Geheimnis
Enthüllungen eines Wundermachers


Warnung!
Dieses Buch spinnt.
Richtig, dieses Buch ist komplett verrückt.
Es springt von einem phantastischen Thema zum nächsten. Ohne sich auch nur ein einziges Mal dafür zu entschuldigen.
Lesen Sie darin, wie Sie wollen, bloß halten Sie sich nicht an den vorgegebenen Rhythmus der Kapitel oder an Seitenzahlen. Denn dieses Buch will Sie bewusst verwirren, und dann, im Moment des größten Staunens, packt es zu, umschließt mit festem Griff Ihren Geist, hebt ihn in ungeahnte Höhen und lässt ihn danach, wie bei einer Achterbahnfahrt, im Salto mortale zurück auf den Grund Ihres Daseins fallen. Glauben Sie mir, ich kenne dieses Buch genau, ich habe es geschrieben. Ich spreche also aus Erfahrung, denn mit mir hat dieses Miststück es nicht anders gemacht. Auch mich hat es gefangen genommen, ohne jede Vorwarnung, Buchstabe für Buchstabe. Mich durch meine Hirnwindungen geschleudert und dann wieder ausgespuckt in die Realität.
Lesen Sie dieses Buch auf eigene Gefahr, es soll später nicht heißen, ich hätte Sie nicht gewarnt. Hiermit entbinde ich mich von jeglicher Haftung.
Sollten Sie dennoch meine Warnung nicht ernst nehmen und durch die Lektüre süchtig nach dem Unerklärlichen, nach Magie werden, finden Sie am Ende dieses Buches noch zusätzlichen Stoff. Zum weiteren Konsum gedacht. Genau genommen kann ich Sie ja verstehen, mich lässt die Droge Gedankenlesen schon lange nicht mehr los. Viel Spaß beim Lesen!

Ihr
Jan Becker


1Ansichten eines Wundermachers
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. Friedrich Schiller

Ich muss zugeben: Es gibt für mich nichts, das ich mit mehr Leidenschaft tue, als Menschen mit Dingen zu konfrontieren, die sie für unmöglich halten. Um dieses »Wundermachen« soll es hier in diesem Buch gehen. Um das Spiel mit dem Unmöglichen und speziell um das Gedankenlesen. In den vielen Jahren, in denen ich als Gedankenleser und Wundermacher aufgetreten bin, habe ich immer wieder eine ganz elementare Erfahrung gemacht: das Erleben des Wundersamen, des Kuriosums. Dieses Erleben schafft auf intensive Weise ein Gefühl der Zusammengehörigkeit. Ganz besonders stark wird dieses Gefühl, wenn es mit der Kunst des Gedankenlesens und deren Poesie verwoben ist. Der Mentalist und sein Akteur gehen auf der Bühne eine enge und zugleich spielerische Beziehung zueinander ein und haben danach ein Erlebnis, das sie ihr Leben lang nicht mehr vergessen werden. Doch nicht nur die beiden, auch jeder, der zusieht, wird in diesen Moment eingesogen. Eine ganze Gruppe von Menschen wird durch einen einzigen Augenblick zusammengeschweißt. Aus Fremden wird auf magische Weise eine Gemeinschaft. Gemeinsam erleben sie einen besonderen, nicht alltäglichen, ja spektakulären Moment.
Nicht nur das Gedankenlesen besitzt diese Kraft, sondern jeder kuriose Moment, den wir erschaffen. Ich werde mein Bestes geben, Ihnen auf den folgenden Seiten einen Einblick in die Welt des Gedankenlesens zu offenbaren. Es ist eine Ehre für mich, mein Wissen mit Ihnen zu teilen. Und da ich diese Momente der Gemeinsamkeit mit anderen Menschen für so wichtig halte, werde ich Ihnen zudem einige Zauberrituale an die Hand geben, mit denen Sie Ihre Umgebung zum Staunen bringen können – und natürlich sich selbst auch. Gestalten Sie Ihren Alltag etwas bunter! Haben Sie Mut zur Poesie und teilen Sie Ihre Phantasie mit anderen.
Wunder sind Ereignisse, die man sich nicht erklären kann. Wunder bilden eine begehbare Brücke zwischen dem Möglichen und dem Unmöglichen und eröffnen einen neuen emotionalen Raum. Es ist eine fühlbare Schönheit, die in diesem Raum herrscht und die sich hinter dem Sichtbaren verbirgt. Das Spüren des Wunderbaren ist ein beflügelndes Gefühl, ein höherer Bewusstseinszustand, weshalb es hier auch um Trance und Hypnose gehen soll.
Mit diesem Buch, mit dieser Sammlung von Wunderdingen, Zauberhandlungen und Zaubersprüchen, können Sie selbst diese Wunderbrücke bauen. Denn Sie lernen nicht nur, den Gedanken eines anderen Menschen zu lesen, sondern unter anderem auch, wie Sie jemanden dazu bringen, sich in Sie zu verlieben, und warum es manchmal so wichtig ist, sich in einen Engel zu verwandeln.
Doch bevor wir damit anfangen, sollten Sie mich ein wenig besser kennenlernen.

Ich liebe Wörter und das Erzählen von Geschichten. Das war schon von klein auf so. Denn mit Geschichten werden wir zu Gestaltern. Wir erschaffen Welten in den Köpfen derjenigen,
die uns zuhören.
Geschichten haben mich immer dazu angeregt, einen schönen Schein zu schaffen. Und dieser Schein kann zur absoluten Wahrheit werden, davon bin ich überzeugt. Ich behaupte, der schöne Schein ist die absolute Wahrheit.
Das, was wir als schönen Schein beschreiben, wenn wir für ein Fest einen Raum oder einen Tisch schmücken, wenn wir uns lieben, besinnen und beschenken, wenn wir den Frieden einkehren lassen, mit der Schönheit übertreiben – das ist die Welt, wie ich sie mir wünsche. Ich selbst strebe danach, jeden Tag zu einem Fest zu machen, auch wenn ich weiß, dass das nicht immer gelingen kann. Dennoch sollten wir es stets versuchen. Tun Sie es mit mir gemeinsam. Zelebrieren wir unseren Alltag!
Meist reagieren wir nur auf die mentale Landkarte der Wirklichkeit, auf die Bilder, die wir – oder andere – von der Realität angefertigt haben. Nie auf die Realität an sich, die sich als weitaus komplexer, intensiver erweist, wenn wir lernen, sie neu und mit all unseren Sinnen wahrzunehmen und den Zauber der Phantasie walten zu lassen. Zu denken, die gewohnte Landkarte wäre die echte, für immer festgeschriebene und nie wieder veränderbare Landschaft, ist nichts anderes, als in einem Restaurant die Speisekarte zu essen und nicht das eigentliche Gericht. Ich möchte Sie dazu ermutigen, Ihre mentale Landkarte der Wirklichkeit spielerisch
bunt zu gestalten.

Jeder Mensch sehnt sich nach dem Gefühl des Lebendigseins.
Ich liebe das Abenteuer und die Herausforderung. Jeder Mensch sollte sich mit allem, was er zu bieten hat, in diese einzigartigen Erlebnisse hineinwerfen und sie genießen, je seltsamer sie sind, desto besser. Ich selbst freue mich auf jede neue Erfahrung, versuche neugierig zu bleiben und so selten wie möglich nein zu sagen. »Nein, das ist bestimmt nicht zu machen« habe ich aus meinem Vokabular gestrichen.
Das Erleben von Wundern ist ein Grundbedürfnis und wird von allen Menschen auf der ganzen Welt gesucht. Meine Kunst als Magier besteht darin, diese Wunder in anderen und in mir Tag für Tag zu kreieren, weil das Gefühl für sie in unserer Gesellschaft verloren gegangen ist. Das Wissen, das Sie in diesem Buch erwerben, soll es auch Ihnen ermöglichen, das Wundersame zurück zu den Menschen zu tragen.
Der dänische Polarforscher und Ethnologe Knud Rasmussen hat einmal gesagt: »Jeder große Schamane muss, wenn er gefragt wird oder wenn mehrere Menschen um ihn versammelt sind, seine Kunst auf mysteriöse Art ausführen, um die Menschen zum Staunen und Träumen zu bringen und sie von seinen magischen und allgegenwärtigen Kräften zu überzeugen.«
Haben Sie keine falsche Scheu, lassen Sie die Wunder in Ihrem Leben zu. Erkennen Sie sie auch dort, wo sie sich manchmal vor Ihnen verstecken wollen. Wundern Sie sich. Übertreiben Sie. Sie sind der Dompteur im Zirkus namens Leben. Spielen Sie mit den Löwen.
Warum?
Weil wir so die Welt ein bisschen schöner machen können. Sie wieder phantastischer, traumhafter, geheimnisvoller und schillernder gestalten können. Ich möchte unsere Welt mit Schönheit und dem Unerklärbaren reparieren. Wie ein Handwerker. Helfen Sie mir dabei. Werden wir Naive. Es macht Spaß!

Immer wenn wir etwas Neues erleben, wachsen wir. Buchstäblich, denn unser Gehirn ist ein Organ, das sich verändert, je nachdem, was wir mit ihm machen. Unsere Synapsen und Nervenzellen verändern sich, abhängig davon, wie wir sie gebrauchen. Dieses Prinzip nennt man Neuroplastizität, es beschreibt die Fähigkeit des Gehirns, umzulernen. Jedes Mal, wenn wir Magie erleben, widerfährt uns etwas, das wir so noch nicht gekannt haben. Ein neues Gefühl, eine neue Erfahrung. Dies führt dazu, dass wir ein neues Interesse an der Welt zeigen, in der wir leben, sie hinterfragen. Dass wir plötzlich Verbindungen sehen, die wir vorher nicht wahrgenommen haben. So verändern wir uns, handeln auf einmal anders als vorher. Es kann passieren, dass sich eine innere Blockade löst, ein Komplex oder ein persönliches Problem. Vielleicht erkennen wir auch, wie sehr wir mit allem um uns herum verwoben sind. Gedankenlesen geht einher mit Empathie und lässt uns über uns selbst hinauswachsen, in den Raum des anderen hinein.
Die Kunst des Gedankenlesens und die in diesem Buch aufgeführten Rituale beschreiben einen Weg der Gemeinschaftlichkeit. Aus dem Es – einem fremden Menschen am Anfang unseres Kontakts – erschaffen wir durch unsere Sensibilität, die wir über das Gedankenlesen und das Spiel mit uns selbst und unserer Umgebung erlernen, ein Du, eine freundschaftliche Beziehung zu dieser Person. Aus dieser freundschaftlichen Beziehung gehen wir dann, über den spielerischen Moment, zum Wir. Dadurch wird in kürzester Zeit und auf ganz einfache Weise aus einem wildfremden Menschen ein Partner. Das kann uns im Privatleben, aber auch beruflich oder geschäftlich enorm nach vorne bringen. Und uns einen entspannten Umgang mit Situationen schenken, denen wir vorher vielleicht viel verkrampfter begegnet wären.
Dieses Buch will mit all seinen kuriosen Experimenten, poetischen Momenten und Ritualen aus dem Es ein Du machen und schließlich zu einem Wir gelangen.
Dabei können Sie gleichzeitig das Abenteuer erleben, Ihre eigenen Gedanken, Gefühle und Wünsche zu erkennen und sie spielerisch zu verwirklichen. Und genau in diesem Moment erleben Sie etwas, das unsere Vorfahren vielleicht mit dem Wort »Magie« beschrieben hätten.

 

 

Jan Becker

Über Jan Becker

Biographie

www.jan-becker.com

Medien zu »Ich kenne dein Geheimnis«


Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden