Gebrauchsanweisung für Argentinien

Gebrauchsanweisung für Argentinien

Erschienen am 01.10.2010
224 Seiten, Flexcover mit Klappen
ISBN: 978-3-492-27582-8
€ 14,99 [D], € 15,50 [A]
Lieferzeit 3-4 Werktage

Wo die Welt Tango tanzt.

Die patagonischen Weiten, die ewige Pampa und die größten Wasserfälle der Welt; lateinamerikanisches Temperament, europäische Vielfalt und französisches Stilempfinden; alte Pracht und neue Einfachheit; großartige Literatur, Gauchofolklore, trendiges Design und Tangonostalgie: Das sind nur einige der Gegensätze, die Buenos Aires zur spannenden Metropole und Argentinien zum boomenden Reiseland machen. Um es zu entschlüsseln, begegnet Christian Thiele den Menschen – dem Friedhofswächter an Eva Peróns Grab; dem wie ein Gott verehrten Diego Maradona; Angel, der als Cartonero den Müll der Reichen verwertet; einem Rinderauktionator, einer der Mütter vom Plaza de Mayo und dem Pförtner eines »telo«, das viel mehr ist als ein Stundenhotel. Argentinien ist Gastland auf der Frankfurter Buchmesse 2010.

Christian Thiele

Christian Thiele

Christian Thiele, 1973 geboren, arbeitete nach dem Politikstudium in Berlin und Paris als Auslandsredakteur der »Financial Times Deutschland«, dann als freier Journalist, u.a. für »Brand Eins«, »Deutschlandfunk«, »Geo Special«, »SZMagazin« und »Die Zeit«; mittlerweile ist er Textchef beim mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Süddeutsche Zeitung


»(...) Überraschender ist die ›Gebrauchsanweisung für Argentinien‹ von Christian Thiele, der zwei Jahre lang als Journalist am Rio de la Plata gelebt hat. Er zieht beispielsweise eine Parallele zwischen der Mentalität der Menschen und dem beliebten Kartenspiel „Truco“, bei dem es um Tricksen und Hochstapeln geht.«   

schwarzataler-online.de


»Wer rasch, pointiert, detailreich und vor allem schmunzelnd etwas über Argentinien erfahren will, ist mit der ›Gebrauchsanweisung für Argentinien‹ bestens bedient. Wer wie Christian Thiele so viel weiß, wie in diesem Buch steht, wer es schafft, selbst trockene Geschichten anregend zu beschreiben und keine wichtigen Details dabei auszulassen, der liebt dieses Land. Thieles Gebrauchsanweisung ist eindeutig das Buch, das man auf jeden Fall lesen sollte, bevor man nach Argentinien reist.«   

Kleine Zeitung Graz (A)


»Keinen Reiseführer, eher ein Landesporträt in Menschenporträts hat der Autor zu schreiben versucht. Scheint ihm gelungen zu sein, man möchte gleich los.«   

Die Welt


»Mit distanziertem, aber liebevollem Blick schaut Thiele auf die Argentinier, berichtet von ihren Vorlieben, Schwächen und Marotten. Er tut dies sachkundig und vermeidet die üblichen Banalitäten über den Tango, Evita und den Steakverzehr. Eine vergnügliche Reiselektüre.«   

Playboy


»Gefällt Ihnen, wenn Sie noch nach einem Reiseziel für den Winter und passender Lektüre suchen.«   

Freundin


»Christian Thiele enträtselt die Seele des südamerikanischen Landes. Sein Buch ist kein klassischer Reiseführer, sondern eine Liebeserklärung an Land und Leute.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email