Fall with Me

Roman

Erschienen am 11.05.2015
Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
352 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30708-6
€ 9,99 [D], € 10,30 [A]
Lieferzeit 3-4 Werktage

Roxy Ark war schon immer unsterblich in Reece Anders verliebt. Als es nach Jahren der Schwärmerei endlich zu einer unvergesslichen Nacht mit dem sonst so anständigen jungen Polizisten kommt, hofft Roxy, dass Reece sie ebenso will wie sie ihn. Will er aber nicht. Mit gebrochenem Herzen versucht Roxy daraufhin, ihm möglichst aus dem Weg zu gehen – bis jemand sie bedroht und Reece der Einzige ist, der sie retten kann.

Leseprobe zu »Fall with Me«

Kapitel?1

Gerade einmal zehn Minuten nachdem ich mich in einen der üppig gepolsterten Sessel im sonnendurchfluteten Wartezimmer hatte fallen lassen, schoben sich abgewetzte weiße Turnschuhe in mein Blickfeld. Ich hatte eingehend den Holzboden betrachtet und darüber nachgedacht, dass sich mit privaten Pflegeheimen offenbar eine hübsche Stange Geld verdienen ließ, wenn sie sich einen derart feudalen dunklen Parkettboden leisten konnten.

Andererseits hatten Charlie Clarks Eltern für die Langzeitpflege ihres einzigen Sohnes auch keine Kosten gescheut, sondern ihn in der besten [...]

mehr

J. Lynn

J. Lynn

J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor sie sich mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, endgültig an die Spitze der Bestsellerlisten schrieb. Sie lebt in mehr ...

0 Verlagsleben Veröffentlicht am 31.12.2015 von Piper Verlag

Die Sprache in erotischen Geschichten

Sind deutsche Erotikgeschichten anders als englische? Wird anders gestöhnt? Gerade bei heißen Szenen, kann eine Übersetzung sehr knifflig werden. Die Übersetzerin von J.Lynns (alias Jennifer Armentrout) heißer Young-Adult-Reihe »Wait for you«, erklärt uns warum.
Kommentare zum Buch
1. Wieder super!
Lenas Welt der Bücher am 22.05.2016 - 16:06:37

Meine Meinung: Im vierten Teil der Reihe geht es weiter mit Callas Freundin und Jaxs Kollegin Roxy, die beiden kennt man aus "Stay with me" und sollte man vorher gelesen haben. Man versteht die Geschichte zwar auch so, aber man könnte gespoilert werden, was die Beziehung der Charaktere untereinander angeht. Der Anfang des Buches ist hier anders, als bei den anderen Teilen, da das ganze ziemlich beklemmend anfängt. Roxy ist bei einem alten Freund, der nach einem schweren Unfall in der Langzeitpflege ist. Ein schwieriges und sehr emotionales Thema, dass die Autorin hier aufgreift. Aber keine Sorge, dass Buch nimmt die Züge wieder an, die die Bücher von J. Lynn ausmachen. Die Charaktere mochte ich unheimlich gerne. Vor allem Roxy fand ich super! Sie mochte ich schon in "Stay with me" super gerne und bin echt froh, dass sei ein eigenes Buch bekommen hat. Mit ihr konnte ich mich sehr gut identifizieren, da sie eine Frau aus dem Alltag ist. Reece mochte ich zu Beginn nicht so wirklich, ich wurde mit ihm nicht warm. Im Lauf der Geschichte änderte sich das und ich mochte ihn immer mehr. Wie man das schon von den vorherigen Teilen geht, ist die Geschichte keine reine Liebesgeschichte. Auch hier hat J.Lynn wieder Spannung mit rein gebracht, die hier sogar ein bisschen gruselig wurde. Sie hat sich hier ein extremes Thema rausgesucht, gerade für Frauen. Der Schreibstil der Autorin ist wieder klasse. Sie entführt den Leser und sorgt dafür, dass man das Buch nicht weg legen kann.   Fazit: "Fall with me" ist wieder ein super Buch aus der Reihe. Vor allem die Protagonistin Roxy mochte ich hier unheimlich gerne. Das Buch ist wieder erotisch, spannend, emotional und einfach super. Das Thema das hier behandelt wird ist wieder nicht ohne, hebt sich aber so von anderen Büchern des Genres ab. Wieder eine klare Leseempfehlung von mir!

2. Eine weiter hinreißende Liebesgeschichte
Kat Nguyen am 22.09.2015 - 22:58:09

Fall with me Aus dem Amerikanischen von Vanessa Lamatsch Originaltitel: Fall with me Buchserie: Wait for you #5 Autor/in: J. Lynn Genre: Contemporary Ausgabe: Taschenbuch, eBook Seiten: 352 Originalverlag: Avon Verlag: Piper ISBN: 978-3-492-30708-6 Preis: [D]9,99€ [A]10,30€ [CHF]13,90 sFr Quelle: www.piper.de   Klappentext: Auch Fallen fühlt sich an wie Fliegen - zumindest für einen kurzen Augenblick ...   Roxy Ark war schon immer unsterblich in Reece Anders verliebt. Als es nach Jahren Schwärmerei endlich zu einer unvergesslichen Nacht mit dem sonst so anständigen jungen Polizisten kommt, hofft Roxy, dass Reece sie ebenso will wie sie ihn. Will er aber nicht. Mit gebrochenem Herzen versucht Roxy draufhin, ihm möglichst aus dem Weg zu gehen - bis jemand sie bdroht und Reece der Einzige ist, der ihr noch helfen kann.   Meine Meinung: Jennifer L. Armenstrout aka J.Lynn ist meine Queen! Mit 'Fall with me' hat sie mich wieder in ihre sexy New-Adult Storys gezogen.   Aus der Sicht von Roxanne 'Roxy' wird diese Geschichte erzählt und bringt die Gefühle von ihr deutlich zu Schau. Roxy ist ein ziemlich symphathischer Mensch jedoch ist sie auch reizbar. Das Ereignis das im Buch geschieht hat sie sehr geprägt. Jedoch gibt's es noch Reece, der auch nach dem schlimmen Ereignis hinter ihr steht und sie unterstützt. Reece ist das komplette Gegenteil von Roxy. Er weiß genau was er will und will dann dafür auch kämpfen.   Neben der romantischen Geschichte gibst es noch eine überraschend spannende - eine Art - Romantic-Thrill - Geschichte nebenbei. Der Leser selbst merkt schnell das Roxy in Gefahr schwebt, das bemerkt sie selber aber erst etwas später. Warum sie in Gefahr schwebt müsst ihr selber herausfinden.   In 'Fall with me' findet man bekannte Gesichter: Avery und Cam, die immer noch süß harmonieren, Tess und Jase, Brit und Ollie und natürlich Calla und Jax. Alle Charaktere sind auf ihrem richtigen Platz und sind immer noch toll wie in den Büchern die davor erschienen sind.   Das Cover finde ich klasse! Es stellt zwei Meschen dar die sich fast küssen und es soll wie ich denke Roxy & Reece darstellen wobei man die männliche Coverperson kaum sieht. Jedoch sieht man auf dem amerikanischen Cover ein Pärchen das die beiden Protagonisten darstellen soll. Zur Amerikanischen Aufmachung einmal hier klicken.   Der Schreibstil war wie immer sehr locker und lässt sich flüssig und schnell lesen, was man bei J. Lynn nicht anders zu erwarten hat. Ihr Schreibstil ist so leicht, halbwegs noch jugendtauglich und dazu ist er so humorvoll.   Fazit: J. Lynn verzaubert wie immer einfach jeden Leser ihrer Bücher. 'Fall with me' ist eine tolle Unterhaltung für aufregende Lesestunden. Bei Roxy und Reece (auch bei allen anderen Paaren) stimmt einfach die Chemie. Ihre Liebesgeschichte ist sehr spannend, gefühlsvoll und ein bisschen dramatisch jedoch auch sehr hinreißend. Von mir ist es wie jedes andere Buch von ihr eine Empfehlung an alle #newadultopfer.   erhält 5 von 5 Äffchen   Vielen Dank an den Piper-Verlag für die BEreitstellung des Rezensionexemplares!

3. Folgeband
Victoria am 18.09.2015 - 09:15:07

Liebe Miri, wir freuen uns, dass dir "Fall with Me" so gut gefallen hat. Der Folgeband wird voraussichtlich am 1. Februar 2016 erscheinen. Liebe Grüße Victoria vom Piper Verlag

4. Fall whit me
Miri am 17.09.2015 - 22:35:13

Hab das Buch gelesen. Super super super! Gibt es ne Fortsetzung bitte bittey

5. Absolutes Must-Read!
colette am 14.06.2015 - 18:46:18

Worum gehts?   Roxy schwärmt seit ihrer Jugend für Reece. Jahrelang waren beide nur gute Freunde und mehr ist nie zwischen ihnen passiert. Bis vor elf Monaten eine Nacht alles zwischen den beiden veränderte! Reece bereut die Nacht mit seiner Freundin aus Kindheitstagen und seitdem gehen sich Roxy und Reece aus dem Weg. Besonders Roxy leidet sehr unter der Situation! Als eines Tages ein alter Bekannter auftaucht und mit Roxy reden will, ist Reece es, der den Kontakt zu Roxy wiederherstellt...     Meinung   J.Lynn ist momentan neben Samantha Young einfach meine absolute Lieblingsautorin! Nachdem ich vor wenigen Tagen den vierten Band der Wait for You-Reihe gelesen habe musste ich nun auch schnell den mittlerweile fünften Band lesen und ich habe auch diesen Band fast inhaliert! Der Schreibstil ist relativ locker und flüssig geschrieben, sodass man der Geschichte spannend folgt. In diesem Buch steht die junge Roxy im Vordergrund. Sie kennen wir bereits als Nebenfigur aus "Stay with Me"Mit Roxy haben wir hier eine erwachsenere (sie ist 22) Protagonistin, als in den Bänden zuvor. Überhaupt ist die ganze Geschichte viel erwachsener und behandelt so auch Themen die vor allem Erwachsene betreffen ...Reece ist schon wie die ganzen anderen Jungs von J.Lynn wiedermal ein Traummann! Er ist süß, freundlich zu allen, kümmert sich liebevoll um seine Traumfrau und sieht zudem noch verdammt gut aus! Mal ehrlich, welche Frau würde sich einen solchen Freund nicht wünschen?? ;-) Die Liebesgeschichte von Roxy und Reece wurde ja schon in "Stay with Me" etwas angedeutet und nun erleben wir hier auch ihre Lovestory hautnah! Und ich sag's euch, ihr dürft diese Geschichte nicht verpassen! Sie ist sooo schön! Ich hab das Buch ja an einem Tag regelrecht verschlungen!! Neben der Liebesgeschichte gibt's auch noch ein paar Krimi Elemente. Und es gibt ein Wiedersehen mit Avery, Tess & Calla sowie deren Männer ! So erfährt man ganz nebenbei was sie bei denen so tut :)     Fazit   Für Fans von wunderschönen & mireißenden Liebesgeschichte ein wirkliches Highlight!Fans von J.Lynn müssen das Buch sowieso lesen! :-)Bin schon jetzt sehr gespannt auf den 6.Teil!5 von 5 Sternchen!!!!

6. Ein Buch, dass man liebt und nie wieder hergibt
Blonderschatten's Welt der Bücher am 31.05.2015 - 21:24:33

Cover:   Die Cover der Reihe finde ich ausnahmslos schön und doch finde ich jedes neue Cover noch einen Deut besser. Augen sagen viel aus, in ihnen kann man Gefühle lesen, dass ist hier allerdings gar nicht nötig. Die Lippen der Frau schimmern in einem schönen Himbeer-Rosa und zeigen ein lustvolles Lächeln, während die Lippen des Mannes voller Zuneigung mit den anderen verschmelzen möchte.     Meinung:   Roxy wollte ihren besten Freund Charlie verteidigen und hat so, im wahrsten Sinne des Wortes, einen Stein zum Rollen gebracht, der sie sechs Jahre lang verfolgt. Die Rückblicke auf das Geschehnis und ebenso die Auswirkungen dessen auf die Zukunft, die Roxy jeden Freitag vor Augen hat, haben mich sehr berührt. Wie schnell das Leben vorbei sein kann, wird dem Leser auf traurige Weise vor Augen geführt. Selbst Dinge, die nicht als Waffe erscheinen, können einen starken Einfluss ausüben. Manchmal scheint der Tod der bessere Weg zu sein. Es ist schwer jemanden zu verlieren den man liebt, aber noch schwieriger mit anzusehen, wie dieser über Jahre ein Schatten seiner selbst ist. Charlies Eltern haben ich in dem Buch zwar nicht kennen gelernt, doch meine Meinung zu ihnen ist nicht sehr hoch. Gerade als ihr Sohn sie am meisten braucht, schotten sie sich von ihm ab und vermitteln so den Außenstehenden, dass sie sich für ihn schämen. Bemerkenswert ist es da, dass die 22-jährige Roxy mehr Verantwortungsbewusstsein zeigt, als die eigene Familie. Auch die Entscheidung dieser, den Verantwortlichen für Charlies Zustand in seine nähe zu lassen, fand ich untragbar. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Menschen wie Charlie zwar nicht mehr auf viele Reize reagieren (können), jedoch sehr viel wahrnehmen - sowohl positives als auch negatives.   Trotzdem konnte ich unmöglich mit dieser Lüge weiterleben, obwohl ich bezweifel, dass Reece den Unterschied merken würde. Das wäre falsch und feige gewesen, und ich besaß schließlich ein Rückgrat. Ich musste es nur erst finden.   Mit Reece hatte Roxy einen tollen Freund an ihrer Seite, bis eine Nacht zwischen ihnen alles geändert hat. Lügen ist für Reece ein schwer zu verzeihender Fehler, doch hätte ich wahrscheinlich nicht anders reagiert als Roxy. Sie war verletzt und viel Interpretationsspielraum hat seine Äußerung vor elf Monaten auch nicht gelassen. Das sich die beiden nach einigen Reibereien dann doch wieder annähern hat mich gefreut, denn eins ist offensichtlich, zusammen sind sie ein tolles Team.   >>[...] Das war sehr aufmerksam von dir.<< >>So bin ich nun mal, Mr. Aufmerksam.<< >>Aber auch Mr. Arrogant.<< >>Ich nenne das einen runder Charakter.<< Ich schnaubte wenig damenhaft. >>Träum weiter.<<   Die Vorkommnisse in Roxys Haus waren sehr gut dargestellt. Als Leser war mir bewusst, dass nicht sie für die kleinen Unstimmigkeiten verantwortlich war, während sie ihre vermeintlichen Handlungen angezweifelt hat. Das sie sogar die Vermutung anstellt, dass ein Geist bei ihr im Haus sein Unwesen treibt fand ich süß und hat gut zu ihren Wesenszügen gepasst ohne sie verrückt wirken zu lassen. Ebenso der Wendepunkt zwischen den ungewöhnlichen, Angst einflößenden aber noch harmlosen Dingen die im Haus vor sich gehen zu dem Part, dass der Eindringling zur Gefahr wird, wurde eindrucksvoll veranschaulicht. Während für den Leser schon zu Beginn der Geschichte klar wird, wie es der Unbekannte immer wieder unbemerkt ins Roxys Haus schafft, stehen die Charaktere hier relativ lange auf dem Schlauch. Dies hat die Spannung jedoch nicht abebben lassen, denn so wusste ich, im Gegensatz zu den Charakteren, dass selbst die Sicherheitsmaßnahmen nichts bringen und Roxy so schnell nicht in Sicherheit sein würde. Mit jeder Menge Gänsehaut habe ich mit Roxy gefürchtet und gelitten.   Roxys Einstellung zu Henry kann ich ihr wirklich nicht verübeln. Doch in der Wut und dem Hass, der sich seit dem Zeitpunkt vor sechs Jahren in ihr ausgebreitet hat, sind ihr viele Sachen nur noch schleierhaft in Erinnerung. Ohne Henrys Verhalten rechtfertigen zu wollen, hat er damals seiner Wut freien Lauf gelassen und selbst Roxy hat hier mehrfach erfahren, wie leicht man außer Kontrolle geraten kann. Das ein Stein so großen Schaden anrichtet, dass vermutet keiner. Es war ein Schock für alle Beteiligten und am meisten darunter zu leiden hatte Charlie. Henry will nicht, dass ihm verziehen wird. Er möchte mit sich selbst ins reine kommen und Wiedergutmachung leisten. Genau so wenig wie Henry es erwartet, dass ihm seine Tat verziehen wird, so wenig erwarte ich von Roxy, dass sie ihm verzeihen kann. Auch Henry hat seit damals viel verloren und ein Fehler - so schwer er auch wiegen mag -macht einem noch nicht zu einem schlechten Menschen.   Wer ist der Eindringling, der für Roxy zu einer immer größeren Gefahr wird? Ist es, wie sie, vermutet Henry? Vielleicht auch der gekränkte Dean? Der Nachbar, dem sie lange keine Beachtung geschenkt hat? Oder vielleicht jemand doch ganz anderes?   Charaktere:   Roxy wird von Schuldgefühlen geplagt. Sie kann ein normales Leben führen, während ihr bester Freund nur noch der Schatten seiner selbst ist. Um Charlie am Leben zu erhalten, beginnt sie seine Träume zu leben und ihr eigenes Glück zu vernachlässigen. Erst mit Reece scheint wieder Glück Einzug in ihr Leben zu nehmen, wäre da nicht die Gefahr die sie ständig in ihrem Haus heimsucht.   Reece musste in seinem Leben schon oft schwere Entscheidungen treffen die ihm auch im Nachhinein schlaflose Nächte bereiten. Als Polizist trägt er jede Menge Verantwortung und veranschaulicht damit einen eindrucksvollen Wesenszug, Anderen, unter Einsatz des eigenen Lebens, zu helfen. Roxy bedeutet ihm viel, doch liegt es gleichzeitig an ihm um seine Liebe zu kämpfen und sie vor einem unbekanntem Feind zu schützen.     Schreibstil:   Die Bücher von J. Lynn sind einmalig. Jedes Buch ist etwas besonders, welches ich nie wieder hergeben würde und immer wenn ich denke, dass kann selbst die Autorin nicht mehr toppen, erscheint ein weiteres Werk von ihr, was eben dies schafft. Roxy und Reece habe ich in dem Buch schnell lieb gewonnen. Die Autorin verleiht ihren Charakteren Ecken und Kanten, die sie gerade so liebenswert erscheinen lassen. Der 6. Band lässt zwar noch etwas auf sich warten, aber die Vorfreude ist groß =3

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Wait for You«


404 Seite Email