Elsässer Versuchungen

Elsässer Versuchungen

Ein Fall für Major Jules Gabin

Paperback
E-Book

€ 15,00 inkl. MwSt.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Seit einem Jahr leitet Major Jules Gabin die Gendarmerie in dem beschaulichen Städtchen Rebenheim mit Erfolg. Nur als ein Toter am Ufer des Rheins angeschwemmt wird, interessiert ihn das zunächst herzlich wenig, denn der Fluss liegt nicht in seinem Zuständigkeitsbereich. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass das Opfer zuletzt Gast in der hiesigen Pension Auberge de la Cigogne gewesen war. Und damit nicht genug: Der Deutsche, ein Geologe, verfolgte eine heikle Mission – er suchte im Elsass, in dem sich eigentlich alles nur um Wein und Kulinarisches dreht, nach Goldvorkommen. Wurde das Opfer aus schnöder Habgier umgebracht? Major Gabin hat da so seine Zweifel ...

  • € 15,00 [D], € 15,50 [A]
  • Erscheint am 02.06.2017
  • 288 Seiten, Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-492-06076-9
 
 

Jean Jacques Laurent

Jean Jacques Laurent

Jean Jacques Laurent ist das Pseudonym eines deutschen Autors, der bereits zahlreiche Kriminalromane verfasst hat. Mehrmals im Jahr reist er zu seiner Familie ins Elsass, wo er Land und Leute studiert und die gute Küche genießt. Immer mit einem Gläschen Weißwein dazu, denn im Gegensatz zu mehr ...

Veranstaltungen

Lesung: Am Donnerstag, 08. Juni 2017 in Köln
Jean Jaques Laurent liest aus »Elsässer Versuchungen« in Köln

Einlass 19:00 Uhr

Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Adolph's Gasthaus, Rüdellstraße 1 , 50737 Köln
Lesung: Am Freitag, 06. Oktober 2017 in Berching
Jean Jacques Laurent liest aus »Elsässer Versuchungen« in Berching
Zeit: 20:00 Uhr
Ort: Kulturhaus Schranne - Rathausinnenhof, Pettenkoferplatz 12 , 92334 Berching
Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Jules-Gabin-Reihe«


Major Jules Gabin kommt aus der Bretagne ins Elsass, um seinen neuen Posten auf der Gendarmerie des (fiktiven) Städtchens Rebenheim anzutreten. Doch hier ist es nicht so beschaulich, wie es scheint, denn Verbrechen gibt es überall.

404 Seite Email