Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
ElfenbeinsonneElfenbeinsonne

Elfenbeinsonne

Das Geheimnis der Güldensteins

Taschenbuch
€ 13,99
E-Book
€ 6,99
€ 13,99 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 6,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Elfenbeinsonne — Inhalt

Glanz und Glück scheinen der Schmuckdynastie der Familie von Güldenstein aus dem Weserbergland sicher zu sein. Doch ein dunkles Ereignis aus der Vergangenheit droht alles zu zerstören... Die große Familien-Geheimnis-Saga für alle Fans von Lucinda Riley, Claire Winter und Jeffrey Archer

»Fluch…unsere Familie…Lösung möglich…ruf zurück« – das sind die letzten Worte, die Christian von Güldensteins Vater kurz vor seinem Tod auf Christians Mailbox hinterlässt. Christian und seine Geschwister versuchen herauszufinden, was er damit gemeint haben kann – doch alles was sie finden, ist ein Schachspiel mit Elfenbeinfiguren mit seltsamen gravierten Symbolen – König und Dame fehlen. Ist das ein Hinweis? Unterdessen plagt Christian sein Gewissen: Um die verschuldete Goldschmiede zu retten, willigt er ein, die verwöhnte Claudia zu heiraten, dabei hängt sein Herz an Amelie…

»Elfenbeinsonne« - der Auftakt einer mysteriösen und packenden Familiensaga rund um das Geheimnis der Güldensteins - die Teile sind auch unabhängig voneinander zu lesen. 

€ 13,99 [D], € 14,40 [A]
Erschienen am 02.10.2018
284 Seiten
EAN 978-3-492-50181-1
€ 6,99 [D], € 6,99 [A]
Erschienen am 02.10.2018
284 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-98457-7
Valentina May

Über Valentina May

Biografie

Valentina May schreibt erfolgreich Liebesromane, in denen auch die Natur eine wichtige Rolle spielt. Schon immer träumte Valentina von einem Cottagegarten und vielen Tieren. Diesen Traum hat sie sich inzwischen erfüllt. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einem Hof in einem kleinen Dorf am Rande...

Kommentare zum Buch

Gelungene rauftakt einer neuen Familiensaga
katikatharinenhof am 14.10.2018

Die von Güldensteins sind aus der Schmuckbranche nicht mehr wegzudenken und haben ihren Platz am Markt sicher. Sie sonnen sich im Glanz ihres Erfolges. Umso merkwürdiger erscheint da die Nachricht des Familienoberhauptes, die er kurz vor seinem Tod seinem Sohn Christian auf der Mailbox hinterlässt. Einzig ein Schachspiel aus Elfenbeinfiguren, bei dem König und Dame fehlen, scheint der Schlüssel zum Entwirren der Botschaft zu sein. Doch wie das so ist mit den Nachrichten von Verblichenen - es steckt viel mehr dahinter, als zu Beginn angenommen...   "Elfenbeinsonne" von Valentina May reiht sich wundervoll in die große Reihe der Familiensagas ein, die von namhaften Autoren wie Riley, Archer und Winter geschrieben worden sind. Die Autorin startet mit dem ersten Teil ihrer Familiengeschichte gleich mit einer Portion Dramatik durch und legt auch genügend spannende Sequenzen mit hinein, sodass es beim Lesen niemals langweilig wird. Die Charaktere gefallen mir sehr gut, sind sehr facettenreich angelegt und so bekomme ich einen lebhaften Einblick in das Leben der von Güldensteins. Ich kann mich sehr gut in die Personen hineinversetzten und so steige ich ein in ein Leben, dass nach außen voller Glanz und Gloria zu sein scheint, aber nach innen doch viele Risse und blinde Stellen aufweist. Die Erzählung setzt schrittweise die einzelnen Puzzle teile der ominösen Nachricht zu einem gelungenen Gesamtbild zusammen und ermöglicht mir so ein Abtauchen in die Welt der Protagonisten. Sie nehmen mich an der Hand, lassen mich ein Teil dieser ersten Episode werden und schaffen so die Grundlage, dass ich mich mit ihnen durch die einzelnen Sequenzen bewegen kann und miterlebe, wie sich Liebe und Intrigen, kleine und große Geheimnisse über die Familie ausbreiten. Ein Buch zum Träumen, mitfiebern und entspannen. Auf jeden Fall ein gelungener Auftakt, der mein Interesse an den Folgebände richtig angekurbelt hat und Lust auf mehr macht.   Herzlichen Dank an den Verlag, der mir dieses Leseexemplar kostenfrei über NetGalley zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache hat jedoch nicht meine ehrliche Lesermeinung beeinflusst.  

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden