Ein toter Mann ist doch kein D-Zug

Ein toter Mann ist doch kein D-Zug

Ellermanns erster Fall

Taschenbuch
E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

Eigentlich wollte Ellermann nur sein Gehalt als Klavierlehrer aufbessern, indem er ein paar Tage auf Sophia, eine schusselige, aber reizende alte Dame, aufpasst. Doch dann ist sie plötzlich verschwunden, und Ellermann wird schlecht vor Sorge. Denn auf einmal ist die ganze Stadt in Aufruhr: Jemand überfällt die örtliche Bank, eine Leiche wird gefunden, es passiert ein mysteriöser Autounfall. Und wenn Sophia irgendetwas zustößt, kann sich Ellermann nicht nur sein Honorar abschminken …

  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 17.02.2014
  • 256 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-8333-0937-3
 
 

Leseprobe zu »Ein toter Mann ist doch kein D-Zug«

Noch eine Minute

Ich mache mir Sorgen um Ellermann, besonders weil er unser letztes Treffen so überstürzt verlassen hat. Nachdem er einen offenbar brisanten Anruf bekommen hatte, fand er nicht mal mehr die Zeit, mir zu erklären, warum und wohin er so plötzlich weg musste. Das, was er mir bis dahin erzählt hatte, war allerdings wahrlich ominös. Ellermann war in eine so dramatische wie eigenartige Geschichte hineingeraten.

 

Ich hatte nach seinem hektischen Aufbruch mehrmals vergeblich versucht, ihn telefonisch zu erreichen. Vor kurzem allerdings, etwa zwei Tage nach unserem [...]

mehr

Victor Thoma

Victor Thoma ist das Pseudonym eines bekannten deutschen Drehbuch- und Romanautors. Thoma, geboren 1964, lebt in München und Berlin.

Rezensionen und Pressestimmen

literatur-blog.at


»Ein witziges Buch mit ausgeklügelter Handlung.«   

Ostthüringer Zeitung


»Skurrile Protagonisten, Situationskomik, überraschende Wendungen und Perspektivwechsel - so erzählt Ellermanns Psychiater die Handlung - amüsieren bis zur letzten Seite.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie

404 Seite Email