Drei Tage im Mai

Ein Fall für Alexander Gerlach

€ 14,99 inkl. MwSt.

Ein Schuss hallt durch die Räume – dann ist alles still ...

Anfang Mai: Eine drückende, hochsommerliche Hitze liegt über Heidelberg. Die Woche von Kripochef Alexander Gerlach beginnt träge, doch dann wird er zu einer Geiselnahme gerufen. Ein bewaffneter Mann hat den Chef einer Immobilienfirma in seine Gewalt gebracht. Streit war zu hören, ein Schuss, seitdem nichts mehr. Der Tag verstreicht, ohne dass der Geiselnehmer Forderungen stellt. Alle Versuche, mit ihm in Kontakt zu treten, laufen ins Leere. Welches Motiv steckt hinter der Tat? Feinde des erfolgreichen Geschäftsmannes finden sich zuhauf, denn vor Kollateralschäden zugunsten seiner Karriere war er nie zurückgeschreckt. Schließlich gibt Gerlach den Befehl zur Stürmung. Doch von den beiden Männern fehlt plötzlich jede Spur …

  • € 14,99 [D], € 15,50 [A]
  • Erschienen am 05.10.2015
  • 400 Seiten, Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-492-06018-9
 
 

Leseprobe zu »Drei Tage im Mai«

Erster Tag – Montag, 4. Mai
Kapitel 1


Ich hatte wirklich schon bessere Tage erlebt. Der erste Mai war in diesem Jahr auf einen Freitag gefallen und hatte endlich Sonnenschein gebracht, nach dem nicht enden wollenden Aprilregen. Wie hatte ich mich auf ein ruhiges, extra­langes Wochenende gefreut ! Und nun ? Nun hatte ich Streit mit Theresa, Stress mit meinen Töchtern, immer neuen Ärger­ mit meiner Mutter – und das bittere Sahnehäubchen bildete mein geliebter, siebzehn Jahre alter Peugeot Kombi, der soeben mit Pauken und Trompeten durch die TÜV-Prüfung gefallen war. Eigentlich wäre die [...]

mehr

Wolfgang Burger

Wolfgang Burger

Wolfgang Burger, geboren 1952 im Südschwarzwald, ist promovierter Ingenieur und hat viele Jahre in leitenden Positionen am Karlsruher Institut für Technologie KIT gearbeitet. Er hat drei erwachsene Töchter und lebt heute in Karlsruhe und Regensburg. Seit 1995 ist er schriftstellerisch tätig. Die mehr ...

0 Buchblog Veröffentlicht am 31.03.2017

Wolfgang Burger im Interview

Alexander Gerlach ermittelt in seinem zwölften Fall in Heidelberg. Autor Wolfgang Burger sieht seine Reihe dennoch nicht als Regionalkrimis. Warum? Das verrät er im Interview.
1 Buchblog Veröffentlicht am 10.10.2016 von Piper Verlag

Wolfgang Burgers »Heidelberg«-Krimis

Vom ersten Band »Heidelberger Requiem« bis zum aktuellen Fall »Schlaf, Engelchen, schlaf« - die Krimis von Wolfgang Burger in chronologischer Reihenfolge.

Medien zu »Drei Tage im Mai«

Rezensionen und Pressestimmen

SüdWestPresse


»Burgers neuer Roman ist nicht nur ein spannender Krimi, sondern auch eine Studie in Sachen heutiger Geschäftsethik.«   

Rhein-Neckar-Zeitung


»Wolfgang Burger hat einen starken Kriminalroman mit Lokalkolorit vorgelegt.«   

Badisches Tagblatt


»Wolfgang Burger zählt zu den erfolgreichsten deutschen Autoren«   

Kommentare zum Buch
1. Diesmal kein Hörbuch?
Lexia am 04.10.2015 - 21:22:01

Gibt es einen Grund dafür, dass es diesmal nicht direkt ein Hörbuch gibt? Die letzten Bücher erschienen doch alle mit der Taschenbuchausgabe als Hörbücher.

2. Hörbuch
Victoria am 01.10.2015 - 12:52:15

Lieber Daniel, bisher ist noch kein Hörbuch zu Wolfang Burgers "Drei Tage im Mai" geplant. Liebe Grüße Victoria aus dem Piper Verlag

3. Wolfgang Burger Drei Tage im Mai
Daniel Dietz am 01.10.2015 - 10:59:22

Hallo,   ab wann gibt es denn das Hörbuch?

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Alexander-Gerlach-Reihe«


Von Karlsruhe nach Heidelberg: Nach dem Tod seiner Frau zieht Kriminalrat Alexander Gerlach mit seinen beiden Töchtern nach Heidelberg, um dort Leiter der örtlichen Kriminalpolizei zu werden.

Weitere Bücher anzeigen Keine weiteren Bücher
404 Seite Email