Die trüben Wasser von Triest

Die trüben Wasser von Triest

Kriminalroman

€ 14,99 inkl. MwSt.

Tod in Triest

Triest, die Bora weht. Die Stadt mit der großen habsburgischen Tradition leidet unter den typischen italienischen Verhältnissen, findet Commissario Ettore Benussi: keine Disziplin, keine Autorität. Wo soll das hinführen? Zum Glück hat er nur noch wenige Jahre bis zur Pensionierung, und dann wird er endlich den lange geplanten Kriminalroman schreiben. Doch gegenwärtig muss er sich noch um die realen Toten kümmern. Als die 90-jährige Ursula Cohen leblos im Hafenbecken treibt, zeigen sich so viele Menschen in ihrem Umfeld verdächtig, dass er auf die Hilfe seiner jungen Kollegen Elettra und Valerio dringend angewiesen ist ...

  • € 14,99 [D], € 15,50 [A]
  • Erschienen am 11.08.2014
  • 336 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Luis Ruby
  • ISBN: 978-3-86612-379-3
 
 

Leseprobe zu »Die trüben Wasser von Triest«

1

Jeden Morgen bei Tagesanbruch ging Romeo Rocco zum Joggen. Im Sommer und im Winter, bei Regen oder Sonnenschein, er musste die fast sechzehn Kilometer zurücklegen, vom Alten Fischmarkt zum Schloss Miramare und wieder zurück. Das Laufen war die einzige Leidenschaft, die ihn nicht verraten hatte. Wenn er lief, fühlte er sich lebendig, kraftvoll, noch auf dem richtigen Weg. Er ließ keinen Marathon in der Region aus, und seit etwas mehr als einem Jahr träumte er davon, am New-York-Marathon teilzunehmen. Er hätte im Karst laufen können, auf der Strada Napoleonica oder dem Rilkeweg, [...]

mehr

Roberta De Falco

Roberta De Falco

Roberta De Falco ist das Pseudonym einer erfolgreichen Drehbuchautorin, die mit den Großen des italienischen Kinos zusammengearbeitet hat. Sie lebt in Triest, Rom und Orvieto.

0 Buchblog Veröffentlicht am 26.06.2014

Triest leidet unter den italienischen Verhältnissen

Mord in Triest Als die Leiche von Ursula Cohen im Triester Hafenbecken entdeckt wird, ahnt Commissario Ettore Benussi nicht, dass ihn der Mordfall mit der Verfolgung der Juden in Italien konfrontieren wird.Denn zunächst sind die Menschen im Umfeld ...

Medien zu »Die trüben Wasser von Triest«

Rezensionen und Pressestimmen

active live (CH)


»Rundum gelungen«   

P.S.


»Ausgesprochen gut gemacht.«   

Münchner Merkur


»Tolle Leute und eine fesselnde Handlung.«   

Tiroler Tageszeitung


»Roberta de Falco gelingt es, ihrem Krimidebüt eine Seele einzuhauchen.«   

Osthüringer Zeitung


»Ein spannender Auftakt für weitere Fälle mit diesem neuen Commissario.»   

Freundin


»Neben romantischen Elementen erwartet den Leser hier eine hochspannende Zeitreise-Geschichte.«   

Kleine Zeitung (A)


»Ein komplexer, dichter Roman.«   

http://hallo-buch.de


»Empfehlenswert für alle Italien-Fans.«   

EatSmarter!


»Raffinierter Debüt-Krimi.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Bücher anzeigen Keine weiteren Bücher

Weitere Titel der Serie »Commissario-Benussi-Reihe«


Ettore Benussi ist ein Commissario mit Ecken und Kanten und schriftstellerischen Ambitionen. Er und sein Team ermitteln in Triest.

404 Seite Email