Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand
Die Stimme des MeeresDie Stimme des MeeresDie Stimme des Meeres

Die Stimme des Meeres

Ein Buch für Sanftmütige

Hardcover
€ 12,00
Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 9,99
€ 12,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 1-3 Werktage
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 10,00 inkl. MwSt.
Vorbestellung möglich
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Die Stimme des Meeres — Inhalt

Auf einer Reise durch die USA begegnet Sergio Bambaren Kapitän Mike, der ihm von den Manatis, den Rundschwanzseekühen, erzählt. Die geheimnisvollen Tiere sind, ähnlich wie Delfine, sehr menschenfreundlich und als Vegetarier vollkommen harmlos. Dennoch werden sie von den Menschen bedroht. Mike ermöglicht Bambaren, mit den Manatis zu schwimmen und die Welt durch die Augen der schwebenden Riesen zu sehen. Er trifft auf das Jungtier Swami, dessen Mutter durch Schiffsschrauben ums Leben kam; er selbst ist von Narben übersät. Doch gerade der geschundene Swami ist es, der Bambaren das Urelement Wasser und den eigentlichen Sinn des Reisens wieder nahebringt: Wichtig ist nicht die Menge an Eindrücken, sondern die Intensität des Erlebens.

€ 12,00 [D], € 12,40 [A]
Erschienen am 19.03.2019
Übersetzt von: Gaby Wurster
96 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-86612-390-8
€ 10,00 [D], € 10,30 [A]
Erscheint am 03.08.2020
Übersetzt von: Gaby Wurster
96 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-31639-2
€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erschienen am 19.03.2019
Übersetzt von: Gaby Wurster
96 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99327-2
Sergio Bambaren

Über Sergio Bambaren

Biografie

Sergio Bambaren – Die Geschichte eines Träumers

Sergio Bambaren Roggero wurde am 1. Dezember 1960 in Lima, Peru, geboren, wo er die britische High-School absolvierte. Bereits von frühester Kindheit an war er fasziniert vom Ozean, der untrennbar mit dem Stadtbild Limas verbunden ist. Diese Liebe...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden