Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich

Erschienen am 14.04.2014
256 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-89029-774-3
€ 19,99 [D], € 20,60 [A]
Lieferzeit 3-4 Werktage

Der neue Timmerberg: eine märchenhafte Lebensreise.

 

Lose Seiten eines Märchens, genannt »Die Perlenkarawane«: Seit einer Berliner Winternacht vor über dreißig Jahren ist Helge Timmerberg davon fasziniert - und von seiner Erfinderin, Elsa Sophia von Kamphoevener. Als Mann verkleidet hatte sie an türkischen Lagerfeuern die besten Erzählungen gesammelt. Mit großer Wucht und Sinn für Komik schildert Timmerberg, wie die Geschichte der Märchenbaronin ihm immer wieder Türen, Herzen und Geldbörsen öffnete. Er erzählt von seinen Anläufen, mit ihrer Story Hollywood zu erobern, und von seiner eigenen Suche über Jahrzehnte, die ihn nach Kairo und an den Bosporus führte. Und von Marokko, dem Land, das ihn vom hartnäckigsten Liebeskummer befreite, ihm einen guten Freund schenkte und schließlich sogar den Vater zurückgab.

Leseprobe zu »Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich«

Es war einmal ein Märchen …


Es lauerte einmal ein Märchen in einem losen Stapel DIN-A4-Blätter neben dem Gästebett von Endi Effendi. Draußen fielen Schneeflocken, drinnen Schleier. Können Sätze wie Schleier fallen? Warum nicht. Sätze sind Alleskönner. Sie können ver- und entschleiern, sie können auch leiern, eiern, abschweifen und verloren gehen.Verloren im Orient, in diesem Fall, denn es war ein tür­kisches Märchen. Es führte mich in einen Basar, in ein Kaffeehaus und in den Harem des Sultans. Und dann brachte es mich in die Wüste hinaus. Das Märchen hieß »Die Perlenkarawane« und [...]

mehr

Helge Timmerberg

Helge Timmerberg

Helge Timmerberg, geboren 1952 im hessischen Dorfitter, ist Journalist und schreibt Reisereportagen aus aller Welt. Er veröffentlicht unter anderem in der Süddeutschen Zeitung, der Zeit, Allegra, Stern, Spiegel und Playboy. Er schrieb unter anderem die Bücher »Im Palast der gläsernen Schwäne«, mehr ...

Medien zu »Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich«





Rezensionen und Pressestimmen

Märkische Allgemeine


»Nach ein paar Seiten kann man sich dem schnoddrigen Charme nicht mehr entziehen. Der lässige Erzählton ist einfach entwaffnend.«   

Neue Westfälische


»Das Buch ist ein bizarrer, verschlungener Trip, bei dem die Märchenerzählerin nur so gerade eben als roter Faden durchgeht. Unterhaltsam.«   

Dresdner Morgenpost


»Fantastisch und humorvoll.«   

Allgemeine Zeitung Alzey


»Timmerberg reißt sein Auditorium mit in einen orientalisch-bunten Reise-Rausch wie auf einem fliegenden Teppich von Tanger nach Marakesch.«   

rampstyle


»So gesehen ist diese Geschichte eine Apotheke. Deren Inhalt ohne unliebsame Nebenwirkungen daherkommt, aber dafür mit viel Humor.«   

Zuhause Wohnen


»Mitreißend und komisch.«   

VorSicht - Das Rhein-Nahe-Journal


»Eine humorvolle und dennoch tiefgründige Geschichte über Wünsche, Ziele und Möglichkeiten das Leben zu meistern.«   

WienLive (A)


»Reiseberichte der Edelfeder. Wie immer sehr persönlich und sehr witzig – aber auch poetisch.«   

Applaus Kultur-Magazin


»Mit seinem erfrischend humorvollen, manchmal schnoddrigen und mit einer Prise Selbstironie gewürzten Grundton, der den Reisereporter so unverwechselbar macht, erzählt er von seinen zahlreichen Drehbuchversuchen mit diesem Stoff.«   

Kommentare zum Buch
1. Tausendundeine durchzechte Nacht
Alexandra_Luchs / LovelyBooks am 30.10.2015 - 12:09:41

5 von 5 Sternen für dieses wunderbare Buch, dass vom echten Leben und Tausendundeiner Nacht in einem Atemzug erzählt. Dieses Fazit ist ursprünglich auf www.lovelybooks.de erschienen.

2. wahrhaft märchenhaft - kommentar von sieglinde rogers
bärbel am 08.08.2014 - 18:23:06

ich hoffe, frau rogers liest meinen Kommentar!!! es stimmt nicht, was sie schreibt. sie hätte sich besser informieren sollen. frau elsa Sophia von kamphoevener hat das buch geschrieben "an nachtfeuern der karawan-serail" : als Jüngling verkleidet erlauschte baronin von... an den Lagerfeuern türkischer hirten orientalische Geschichten usw. helge timmerberg hat nicht fantasiert.

3. wahrhaft märchenhaft
Sieglinde Rogers am 30.04.2014 - 17:40:02

Die "Märchentante" Elsa Sophia von Kamphoevener ist sicher nicht als Mann verkleidet durch die Türkei geritten, um an den Lagerfeuern der Karawansereien den Erzählungen zu lauschen.(siehe Wikipedia) Sicher ist nur, dass sie aus vielen türkischen Märchen viel gemacht hat, und das sehr überzeugend und faszinierend. Aber es klingt beeindruckend und eben märchenhaft. Nur, dieses Märchen sollte man sich nicht aufbinden lassen. Sie sind auch so gut. Nichts für ungut. Mit frdl. Grüßen Siegi Rogers

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email