Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand
Die Kunst des klaren DenkensDie Kunst des klaren DenkensDie Kunst des klaren Denkens

Die Kunst des klaren Denkens

52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen

Hardcover
€ 20,00
Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 9,99
€ 20,00 inkl. MwSt.
Vorbestellung möglich
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 10,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 1-3 Werktage
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Die Kunst des klaren Denkens — Inhalt

Jeder (Denk-)Fehler bietet eine Chance

Unser Gehirn ist für ein Leben als Jäger und Sammler optimiert. Heute aber leben wir in einer radikal anderen Welt. Doch wer weiß, wie leicht man sich irren kann, ist besser gewappnet. Rolf Dobelli nimmt die tückischsten Denkfallen unter die Lupe, in die wir immer wieder tappen. Und so erfahren wir, warum wir unser eigenes Wissen systematisch überschätzen (und andere für dümmer halten, als sie sind), warum etwas nicht deshalb richtiger wird, weil Millionen andere dieser Meinung sind, und warum wir Theorien nachhängen, selbst wenn sie nachweislich falsch sind. Für die Neuausgabe des Bestsellers wurde das Buch komplett überarbeitet und erweitert.

€ 20,00 [D], € 20,60 [A]
Erscheint am 06.04.2020
256 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-492-05900-8
€ 10,00 [D], € 10,30 [A]
Erschienen am 02.07.2019
256 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-31566-1
€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erschienen am 04.06.2019
256 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99448-4
Rolf Dobelli

Über Rolf Dobelli

Biografie

Rolf Dobelli, Jahrgang 1966, studierte Betriebswirtschaft und promovierte in Philosophie an der Universität St. Gallen. Er war CEO verschiedener Tochtergesellschaften der Swissair-Gruppe und gründete zusammen mit Freunden den weltgrößten Verlag von komprimierter Wirtschaftsliteratur. Er lebte in...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden