Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Der Metzger geht fremdDer Metzger geht fremd

Der Metzger geht fremd

Kriminalroman

Taschenbuch
€ 9,99
E-Book
€ 8,99
€ 9,99 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 8,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Der Metzger geht fremd — Inhalt

So ein Toter am Grund des Kurschwimmbeckens kann einem schon ziemlich die Laune verderben. Der Danjela Djurkovic jedenfalls. Ihrem Hilferuf folgt Willibald Adrian Metzger aus seiner Restauratorenwerkstatt ein bisschen widerwillig in die Provinz – und findet unerwarteten Familienanschluss sowie bald auch einen abgetrennten Ringfinger.

€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erschienen am 01.05.2011
368 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-492-27184-4
€ 8,99 [D], € 8,99 [A]
Erschienen am 04.10.2010
368 Seiten, WMEPUB
ISBN 978-3-492-95084-8
Thomas Raab

Über Thomas Raab

Biografie

Thomas Raab, geboren 1970, lebt nach abgeschlossenem Mathematik- und Sportstudium als Schriftsteller, Komponist und Musiker mit seiner Familie in Wien. Zahlreiche literarische und musikalische Nominierungen und Preise, zuletzt den Leo-Perutz-Preis 2013. Die Kriminalromane rund um den Restaurator...

Medien zu »Der Metzger geht fremd«

Weitere Titel der Serie »Metzger-Krimis«

Mit dem Restaurator Willibald Adrian Metzger schuf Autor Thomas Raab nicht nur einen der originellsten Ermittler der Krimiszene, sondern auch einen der erfolgreichsten: Nominiert für den Friedrich-Glauser- und den Leo-Perutz-Preis stürmten alle Metzger-Bände die österreichischen Bestsellerlisten.

Pressestimmen

Brigitte

»Raab ist dem Verbrechen sichtlich mit Lust auf der Spur und spickt den neuen verzwickten Fall mit legeren Unterton, erfrischender Ironie und etlichen Wendungen. Unterhaltsam!«

Fränkische Nachrichten

»Lesevergnügen pur, von der ersten bis zur letzten Zeile.«

Die Welt

»Wie Metzger die kriminalistische Restaurierungsarbeit in der Provinz löst, ist großes, nicht nur ethnographisches Kino.«

Wiener (A)

»Absolut lesenswert – bis zur kuriosen Schlusspointe.«

Frankfurter Rundschau

»Raab gehört zur Riege der launig und geistreich schreibenden Österreicher, denen jeder Mord recht kommt, um über die Welt und die kleinen und großen Leute darin zu philosophieren.«

Kurier Wien (A)

»Es ist eine Freude zu sehen, wie übermütig der ehemalige Wiener Mathe-Professor mit der Literatur umspringt.«

Frankfurter Rundschau 

Solch ein Willibald Adrian Metzger, penibler, scheuer Restaurator und nach Bedarf Rechercheur, ist ein Mann zum Mögen.

Hessischer Rundfunk Online

»Raab ist mit ›Der Metzger geht fremd‹ ein raffinierter Krimi mit ironisch-bissigem Unterton gelungen. Lesespaß bis zum letzten Satz ist garantiert.«

Format

»Restaurator Metzger kratzt an der Idylle einer Kuranstalt. Brillant!«

Falter

»Die leicht schrullige Figur des Willibald Adrian Metzger hat sich zum Shootingstar der heimischen Krimiszene entwickelt.«

BÜCHER Magazin

Ein Sahnestückchen an Erzähllust – milieustark, sezierend, menschelnd, lebensklug.

Münchner Merkur

Er ist ein großartiger Erzähler, sein Krimi ein milieustarkes Stück, atmosphärisch dicht und bevölkert mit glänzend charakterisierten Figuren.

Die Welt

Es geht wieder höchlichst skurril zu in dieser als Krimi getarnten Sittengeschichte Österreichs. Aus der Spannung zwischen Hochkultur und Tumbheit schlägt der Roman viel komisches Kapital. Spannend liest er sich dennoch durchgehend.

Kurier

Zuerst kommt der Wolf Haas, dann nichts, aber dann, dann taucht Thomas Raab auf und hat den dritten sehr österreichischen Krimi mit seinem schrulligen Möbelrestaurator Metzger im Gepäck. Ein großes Vergnügen.

Literatur-Kurier

Es ist eine Freude zu sehen, wie übermütig der ehemalige Wiener Matheprofessor mit der Literatur umspringt.

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden