Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Der GattopardoDer Gattopardo

Der Gattopardo

Roman

Mit einem Glossar von Giò Waeckerlin Induni

Taschenbuch
€ 12,00
E-Book
€ 11,99
€ 12,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 11,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Der Gattopardo — Inhalt

Voll wehmütiger Skepsis beobachtet Don Fabrizio, Fürst von Salina, den Beginn eines neuen Zeitalters – verkörpert durch seinen geliebten Neffen Tancredi und die verführerische Angelica, die ihre bürgerliche Herkunft für immer hinter sich lassen will. Das Meisterwerk des großen Erzählers um Tradition, Aufbruch und Leidenschaft im ausgehenden 19. Jahrhundert. Jetzt liegt der um zwei Fragmente vervollständigte Text in einer kraftvollen neuen Übersetzung vor.

€ 12,00 [D], € 12,40 [A]
Erschienen am 01.12.2005
Übersetzer: Giò Waeckerlin Induni
368 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-492-24586-9
€ 11,99 [D], € 11,99 [A]
Erschienen am 01.09.2016
Übersetzer: Giò Waeckerlin Induni
432 Seiten, WMEPUB
ISBN 978-3-492-97380-9
Giuseppe Tomasi di Lampedusa

Über Giuseppe Tomasi di Lampedusa

Biografie

Giuseppe Tomasi, Herzog von Palma und Fürst von Lampedusa, wurde am 23. Dezember 1896 in Palermo geboren und starb am 23. Juli 1957 in Rom. Neben Erzählungen schrieb er innerhalb weniger Monate seinen einzigen Roman: »Der Leopard«. Ein Jahr nach seinem Tod veröffentlicht, wurde er schnell zu einem...

Pressestimmen

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Es sind die Bilder, die haften bleiben und den Zauber des diskret erzählten, aus einer reichen Erinnerung schöpfenden, überaus detailverliebten Romans ausmachen. Eine vorzügliche deutsche Neuausgabe.

Die Welt 

Nirgends verblasst Größe stilvoller.

emotion

»Mit feiner Ironie und Melancholie erzählt Tomasi di Lampedusa vom Niedergang eines Adelsgeschlechts – die Geschichte seiner Familie. Ein Meisterwerk!«

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden