Das Wetter-Experiment

Das Wetter-Experiment

Von den Pionieren der Meteorologie

Taschenbuch

€ 16,00 inkl. MwSt.

»Wie ein Wissenschaftsroman im Geiste Daniel Kehlmanns.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

Anfang des 19. Jahrhunderts galt ein Sturm noch als Strafgericht Gottes, und wer wissen wollte, wie das Wetter wird, hielt sich Frösche im Glas. Erst die unerschrockene Neugier aufgeklärter Geister vermochte es, die Dogmen des (Aber-)Glaubens hinter sich zu lassen und die Geheimnisse der Atmosphäre zu lüften. Eine Gruppe von Wissenschaftspionieren machte sich Anfang des 19. Jahrhunderts daran, Wolken zu klassifizieren, die Stärke des Windes zu beschreiben und im Heißluftballon eisige Höhen zu erforschen. Manch einer zahlte einen hohen Preis dafür – Existenzen wurden ruiniert, Reputationen zerstört, Konkurrenten aus dem Weg geräumt. Anschaulich und kenntnisreich erzählt Peter Moore die Geschichte von den stürmischen Anfängen der Wetterprognose.

  • € 16,00 [D], € 16,50 [A]
  • Erscheint am 01.02.2018
  • 560 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Michael Hein
  • ISBN: 978-3-492-40486-0
 
 

Peter Moore

Peter Moore

Peter Moore, geboren 1983 in Staffordshire, studierte Soziologie und Geschichtswissenschaft an der Durham University und an der City University in London. Seine journalistischen Arbeiten erscheinen u.a. in The Guardian und The New York Times. Er lebt in London.

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email