Das rote Band

Roman

E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

Von der Autorin des Weltbestsellers "Raum"

Geboren im London des Jahres 1748 in ein Leben voller Armut, Arbeit und Entbehrungen … Mary Saunders will mehr. Die Tochter einer Näherin gelüstet es nach schönen Stoffen, Spitze, nach einem leuchtendroten Satinband – und sie landet, kaum vierzehnjährig, auf der Straße. Atemlos verfolgt man das Leben des begabten, intelligenten Mädchen aus den Slums, das doch nur einen Platz auf der Sonnenseite des Lebens will ...Die Geschichte einer ungewöhnlichen Heldin - aber auch eine Geschichte Londons. Es ist die Zeit, in der Buckingham Palace, aber auch die Elendsviertel des East End entstehen. "Farbenfroh, wild und unwiderstehlich. Donoghue malt ein beseeltes Bild - fantastisch." The New York Times Book Review<

  • € 9,99 [D], € 9,99 [A]
  • Erschienen am 16.04.2013
  • 528 Seiten , WMEPUB
  • Übersetzt von: Armin Gontermann
  • ISBN: 978-3-492-96183-7
 
 

Leseprobe zu »Das rote Band«

Prolog

Es war einmal ein Flickschuster namens Saunders, der elf Tage lang starb. So jedenfalls erinnerte es seine Tochter.

Im Jahr 1752 wurde verkündet, dass auf den 2. September der 14. folgen werde. Natürlich ging es hierbei lediglich um die Benennung, die Zeit selbst in ihrem Lauf sollte keinerlei Änderung erfahren. Und was war schon eine kurze Ungelegenheit, ein Augenblick der Konfusion, gemessen an der Tatsache, dass diese kalendarische Reform das Königreich endlich in Einklang mit seinen Nachbarn bringen würde? Die Londoner Zeitungen druckten zwar spöttische Verse über die [...]

mehr

Emma Donoghue

Emma Donoghue

Emma Donoghue wurde 1969 als jüngstes von acht Kindern in Dublin geboren. Sie studierte in Dublin und Cambridge. Nach einem Aufenthalt in London zog sie 1998 nach Ontario in Kanada, wo sie mit ihrer Lebensgefährtin und ihren beiden Kindern lebt. Emma Donoghue ist Autorin zahlreicher Romane und mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Neues Deutschland


»Ein leidenschaftlicher Roman.«   

Brigitte


»Drastisch, manchmal derb, aber zugleich mit psychologischem Feingefühl erzählt Emma Donoghue aus Dublin einen echten Fall. (...) ein spannendes Kapitel Sozialgeschichte mit Oliver-Twist-Potenzial.«   

Ostthüringer Zeitung


»Donoghue erzählt sinnlich und hautnah von einer dunklen Zeit, in der Frauen ein beschränktes Leben führten.«   

Lea


»Fesselnd.«   

Buchmedia Magazin


»Atemlos verfolgt man das Leben des begabten, intelligenten Mädchens aus den Slums, das doch nur einen Platz auf der Sonnenseite des Lebens will.«   

Zuhause Wohnen


»Emma Donoghue ließ sich von der wahren Geschichte einer 16-Jährigen zu diesem aufregenden, gnadenlosen Roman inspirieren.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email