Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Das Lied des AchillDas Lied des Achill

Das Lied des Achill

Roman

Taschenbuch
€ 9,99
E-Book
€ 4,99
€ 9,99 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 4,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Das Lied des Achill — Inhalt

Der junge Prinz Patroklos wird ins Exil nach Phthia geschickt, wo er gemeinsam mit Achill aufwächst, dem Sohn des Königs Peleus. Zwischen den Jungen entwickelt sich eine zarte Liebe. Seite an Seite wachsen die beiden zu Männern heran.Ihr Friede wird jedoch jäh zerstört, als Paris Helena aus Sparta entführt und sich die Männer Griechenlands zum Kampf gegen Troja versammeln. Achill schließt sich ihnen an; Patroklos, zwischen Angst und Liebe hin- und hergerissen, folgt ihm in den Krieg - nicht ahnend, dass er das Schicksal seines Freundes in die Hände der Götter geben muss.

 

 

„Der Trojanische Krieg entstaubt und spannend neu erzählt" Histo-Couch.de

 

„Der Ansatz des Buchs ist mal etwas ganz anderes. Als Leser verliert man sich in der griechischen Sagenwelt. Man ist irgendwie sofort mittendrin in der Geschichte von Achill, dem Halbgott, und Patroklos dem Menschen; unheimlich schön erzählt aus Patroklos Sicht - einfach Klasse." Amazon.de

€ 9,99 [D], € 10,30 [A]
Erschienen am 15.01.2013
Übersetzt von: Michael Windgassen
380 Seiten, Broschur
EAN 978-3-8333-0868-0
€ 4,99 [D], € 4,99 [A]
Erschienen am 09.03.2015
Übersetzt von: Michael Windgassen
384 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-98220-7

Über Madeline Miller

Biografie

Madeline Miller studierte Latein und Altgriechisch an der Brown University und arbeitet seit mehreren Jahren als Universitätsdozentin. Nach einer Ausbildung an der Yale School of Drama hat sie sich auf die Adaption von klassischen Stoffen für ein modernes Publikum spezialisiert.

Pressestimmen

Berliner Morgenpost

»Miller gelingt eine packende Psychologisierung ganz ohne Heldenpathos. Ihr "Lied" ist ein völlig eigenständiges, originelles Werk. Das auch im besten Sinn wieder Lust macht auf die alten Sagen.«

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden