Das Hexenkreuz

Historischer Roman

€ 7,99 inkl. MwSt.

Von der Autorin von »Honigtot« und »Marlene «

Rom, 1767: Die Allmacht der Kirche hat ihren Zenit überschritten – der Kampf ums Überleben hat begonnen: Aufklärer, Freimaurer und Illuminaten, vor allem aber die Herrscher Europas, die Bourbonen, haben den Untergang der wichtigsten Stütze von Kirche und Papst beschlossen: dem Jesuitenorden. Droht ihm das gleiche Schicksal wie einst dem Templerorden? Tatsächlich ist der Orden so märchenhaft reich, dass das Gerücht, die Jesuiten hätten den Schatz der Templer gefunden, sich bis heute hält. Das Geschwisterpaar Emilia und Emanuele di Stefano gerät mitten hinein in den Sog aus dunklen Machenschaften: Der geheimnisumwitterte Herzog von Pescara begehrt Emilia zur Frau. Unterstützt von der verborgenen Bruderschaft des römischen Kultes Sol Invictus, greift er selbst nach der Macht im Kirchenstaat. Emilia flieht nach Rom zu ihrem Zwillingsbruder Emanuele und verliebt sich dort unsterblich in Francesco, Emanueles Freund. Doch er ist wie Emanuele Jesuit, ihre Liebe aussichtslos. Emanuele und Francesco kommen bald darauf einem Kirchengeheimnis auf die Spur, das die Grundfesten ihres Glaubens erschüttert. Als der Untergang des Ordens unvermeidbar scheint, erteilt der Generalobere des Jesuitenordens, Lorenzo Ricci, Emanuele einen Auftrag. Er stürzt den jungen Jesuiten damit in einen Gewissenskonflikt. In seiner Verzweiflung vertraut sich Emanuele seiner Zwillingsschwester an und löst damit die Katastrophe aus ...

  • € 7,99 [D], € 7,99 [A]
  • Erschienen am 02.06.2017
  • 672 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-97472-1
 
 

Leseprobe zu »Das Hexenkreuz«

Prolog

Santo Stefano di Sessanio, 1750

Eine Seherin bestimmt die Stunde ihres Todes selbst. Das hatte ihre Mutter Serafina einst selbst gesagt. Warum ließ sie den Tod dann seit Wochen warten? Warum harrte sie so hartnäckig im Diesseits aus, fragte sich die Tochter an ihrem Sterbebett. Litt sie nicht grausame Schmerzen und lag die meiste Zeit über im Delirium? Abermals klammerte sich die alte Seherin an den Arm ihrer Tochter, bäumte sich auf und rief: »Du wirst es erleben! Mit Schimpf und Schande, Blut und Schwert werden die Könige die Gottesdiener verjagen. Die Kirche wird ihre Macht [...]

mehr

Hanni Münzer

Hanni Münzer

Hanni Münzer, in Wolfratshausen geboren, lebt nach Stationen in Seattle, Stuttgart und Rom heute mit Mann und Hund in Oberbayern.

 

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Seelenfischer-Reihe«


Hochspannende Reihe um Lukas von Stetten, der immer wieder zusammen mit seiner Zwillingsschwester Lucie in gefährliche Abenteuer gerät. Alle Bände der Reihe sind in sich abgeschlossen.

404 Seite Email