Das Haus der verlorenen Wünsche

Das Haus der verlorenen Wünsche

Roman

Taschenbuch
E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

In Kürze wieder lieferbar

Ein Haus voller Geheimnisse und eine schicksalhafte Liebe.

Nach dem rätselhaften Tod ihrer Mutter reist die 25-jährige Hamburgerin Tessa nach Schottland, um herauszufinden, was diese dort gewollt hatte, unmittelbar bevor es zu einer grausamen Familientragödie kam. Doch im Land der sturmumtosten Küsten und der prachtvollen Herrensitze stößt sie nicht nur auf ein Familiengeheimnis, sondern auch auf ein Geheimnis um ihre eigene Person – das ihr Leben komplett verändern wird …

  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 10.12.2013
  • 512 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-492-30396-5
 
 

Leseprobe zu »Das Haus der verlorenen Wünsche«

Dornie, November 1916

Ein jämmerliches Wimmern drang an das Ohr der halb nackten jungen Frau, die über den Kieselstrand rannte, als wäre der Teufel hinter ihr her. Ihr Äußeres ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass ihr schreckliches Leid widerfahren war. Ihre Haut war aschfahl, ihre Beine blutverschmiert, und das strähnige Haar hing ihr wirr ins Gesicht. Sie blieb kurz stehen und lauschte, weil sie dieses vertraute Geräusch vernommen hatte, das sofort wieder verstummt war. Oder hatte sie es sich nur eingebildet? Nach alledem, was sie durchgemacht hatte, wäre es kein Wunder wenn [...]

mehr

Mia Löw

Mia Löw hat Germanistik und Journalistik studiert, als Redakteurin bei einer Frauenzeitschrift und als Pressesprecherin gearbeitet. Heute schreibt sie erfolgreich Drehbücher und lebt mit ihren Kindern und einem Hund in Hamburg.

 

Rezensionen und Pressestimmen

news - das Magazin


»Herrlicher Schmöker mit Suchtgefahr.«   

Kommentare zum Buch
1. Ein altes Familiengeheimnis?
tina am 04.03.2014 - 16:00:48

Die junge Frau, die kurz vorher ein totes Kind geboren hat, flieht aus dem Haus der Hebamme und stürzt den Strand entlang. Dort findet sie ein wimmerndes Bündel und stellt fest, dass es sich um einen Säugling handelt, ebenfalls erst kurz auf der Welt. Das kleine Mädchen beruhigt sich sofort.   In der Gegenwart angekommen, will Tessa ihren Vater im Gefängnis besuchen, der will aber absolut keinen Besuch und verweigert jeden Kontakt. Warum hat er Tessas Mom getötet? Ein altes Familiengeheimnis???

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email