Das Grab im Schnee

Das Grab im Schnee

Kriminalroman

Taschenbuch
E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

Ein Fall für Kommissar Breschnow - Griesgram, Vieltrinker, Hobbydichter

Winter in Berlin. In einer Kleingartenkolonie wird eine junge Frau tot aufgefunden. Sie war die Assistentin eines bekannten Showmasters und, wie es scheint, die Geliebte seines Konkurrenten. Wurde sie Opfer der Intrigen und Eitelkeiten des TV- und Filmbetriebs? Warum wurde die Leiche aber so sorgsam abgelegt und auffällig drapiert? Kommissar Breschnow und sein Team stoßen bei ihren Ermittlungen im Umfeld der Toten auf ein Geflecht aus Lügen und Schweigen. Als bald darauf eine zweite Leiche mit geöffneten Pulsadern im Schnee gefunden wird, ist klar: Der Fall ist abgründiger als gedacht und führt das Team schließlich zu einem ungesühnten Verbrechen in der Vergangenheit...

 

 

 

 »Ein trüber, kalter Wintertag, dachte Breschnow. Vielleicht würde er ein Gedicht über dieses mörderische Weiß da draußen schreiben, dieses Leichentuch, das sich über die Stadt gelegt hatte.«

 

 

  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 09.11.2015
  • 480 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-8333-1049-2
 
 

Leseprobe zu »Das Grab im Schnee«

Zuerst hatte sie geschrien. Aber nach den Schlägen war sie verstummt.
Jetzt hörte er sie weinen.
Sie hatten das Mädchen hinter der verfallenen Scheune getroffen. Es war der letzte Tag der Sommerferien und sie wartete dort auf ihre einzige Freundin. Kurz danach zog sie allein mit den großen Jungs in Richtung Dorfausgang. Ihn hatten sie nach Hause geschickt. Er sei noch zu jung, um an den geheimen Ort zu gehen.
Aber er war ihnen heimlich gefolgt.
Durch die Äste hindurch sah er die Jungs. Breitbeinig standen sie über ihr. Sie rissen dem Mädchen die Hosen herunter. Einer von ihnen packte [...]

mehr

Connie Roters

Connie Roters

Connie Roters studierte Publizistik und Germanistik, arbeitete als freie Journalistin und Veranstalterin für Kleinkunst, als Modellbauerin und Innenrequisiteurin beim Film und als Sozialarbeiterin. Sie ist Mitglied bei den »Mörderischen Schwestern« und im »Syndikat« und lebt in Berlin. E-Mail: mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

facettenneukoelnn.wordpress.com


»ein solide konstruiertes, mit Lokalkolorit daherkommendes Whoduit-Stück um perfide Morde, Vergewaltigung, Entführung, Suizid und eine ungesühnte Straftat in der Vergangenheit.«   

JOLIE


»In einem Berliner Schrebergarten liegt eine Tote. Sie war die Assistentin eines Showmasters und offenbar die Geliebte seines Konkurrenten… Kommissar Breschnow nimmt die Spur auf. Ob Ex-Journalistin Connie Roters in »Das Grab im Schnee« wohl eigene Erfahrungen hat einfließen lassen?«    

kuk-nk.de


»Geheimnisvolle Rückblenden in die Vergangenheit lassen schon früh ahnen, dass der Fall eine ganz andere Richtung nehmen könnte als erwartet.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email