Erotische Geschichten online kaufen | PIPER
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Erotische Geschichten

Erotische Geschichten

Aufregend, anregend, erregend und voller Leidenschaft

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Tess von d'Urbervilles Zum Buch
Erschienen am : 17.09.2012
Im Weltbestseller »Shades of Grey« erhält Ana Steele von ihrem Verehrer Christian Grey ein Päckchen. Darin: die 1891 erschienene Erstausgabe von Thomas Hardys Roman »Tess«. Entdecken auch Sie die Faszination dieses Buchs, mit dem die zügellose Leidenschaft zwischen der Studentin und dem attraktiven Unternehmer ihren Anfang nahm. Ein großer Klassiker der Weltliteratur, der bei Erscheinen einen Skandal auslöste: Die blutjunge Tess kommt aus einfachsten bäuerlichen Verhältnissen. Als sie entdeckt, dass sie einer mächtigen Ahnenreihe angehört, nimmt ein unerbittliches Schicksal seinen Lauf.
Schoßgebete Zum Buch
Erschienen am : 15.08.2011
Am liebsten tagsüber und Fenster zu wegen der Nachbarn. So mag es Elizabeth. Ihr Mann macht die Heizdecken auf dem Bett an, dann kann’s losgehen. Sie fährt sofort mit der Hand rein in Georgs XXL-Yogahose. Und ab hier betrügt sie ihre Männer hassende Mutter, die ihr beibringen wollte, dass Sex etwas Schlechtes sei. Hat aber nicht geklappt, Glück für Elizabeth, Glück für Georg. Aber Sex ist ja nicht alles, es gibt auch noch das Essenkochen für ihre Tochter Liza, und es gibt den Exmann, Lizas Vater. Keine geringe Rolle spielen auch ihre Ängste und ihre schrecklichen Eltern. Wobei diese Themen für Elizabeth seit dem Unfall immer zusammengehören. – »Schoßgebete« erzählt von Ehe und Familie wie kein Roman zuvor. Radikal offen, selbstbewusst und voller grimmigem Humor ist es die Geschichte einer so unerschrockenen wie verletzlichen jungen Frau.

Vom Klassiker der erotischen Literatur zu New Adult

Die erotische Literatur ist natürlich keine Erfindung unserer Tage. Schilderungen sexueller Begegnungen waren schon immer Teil der Literatur. Allerdings haben bestimmte Moralvorstellungen und die Religion über Jahrhunderte hinweg verhindert, dass sich dieses Genre wirklich frei entfalten konnte. Zum Glück hat sich das längst geändert.

So manches Buch, das einst als schmutziger Schund galt und nur unter dem Ladentisch verkauft wurde, ist heute ein literarischer Klassiker. Erotische Geschichten sind längst salonfähig geworden und gesellschaftlich akzeptiert. Das Genre entwickelt sich sogar beständig weiter. »New Adult« beispielsweise verknüpft gekonnt Romantik und Erotik mit einem modernen, frischen Erzählen und zeitgemäßen Themen.

Erotische Literatur für Frauen

Selbstverständlich wenden sich erotische Romane schon lange nicht mehr nur an Männer. Ganz im Gegenteil: Gerade die erotischen Geschichten, die ganz gezielt Frauen als Zielgruppe haben, beflügeln und bereichern das Genre heute. Sie stellen sich ganz und gar auf die Bedürfnisse einer weiblichen Leserschaft ein und sind von Frauen für Frauen geschrieben – was natürlich nicht heißt, dass nicht auch Männer diese Bücher lesen dürfen oder sollten. Dabei geht es mitunter durchaus handfest zur Sache. Teilweise werden auch ganz verschiedene Genres miteinander verknüpft, wie etwa Jennifer L. Armentrout mit ihren sexy Crime Stories beweist.

Empfehlenswerte erotische Lektüre aller Art

An erotischen Geschichten herrscht glücklicherweise kein Mangel. Autorinnen wie Abbi Glines, Geneva Lee, Anna Todd oder auch Erin Watt schaffen es regelmäßig mit ihren Büchern prickelnde Erotik, Begierde, Leidenschaft und nicht zuletzt auch ganz viel Gefühl miteinander zu verbinden. Sie inszenieren ein aufregendes Kopfkino, das nahezu alle Sinne anspricht und für ein betörendes Lesevergnügen sorgt.

 

Höchste Zeit also, die Vielfalt der geschriebenen Erotik hier auch für sich zu entdecken.

Unser Erotik-Blog
Themen
Kategorien
16. Oktober 2018
Guter Sex ist Übungssache
Wenn wir eine Sache beherrschen wollen, üben wir. Denn genau wie ein Pianist seine Finger trainieren muss, muss die Vagina erst sensibilisiert werden, um beim Sex etwas empfinden zu können. Dania Schiftan erklärt, wie das geht – und hilft uns ganz nebenbei, unseren Körper besser kennenzulernen.
Themenspecial
28. August 2018
Guter Sex ist Übungssache
Wenn wir eine Sache beherrschen wollen, üben wir. Denn genau wie ein Pianist seine Finger trainieren muss, muss die Vagina erst sensibilisiert werden, um beim Sex etwas empfinden zu können. Dania Schiftan erklärt, wie das geht – und hilft uns ganz nebenbei, unseren Körper besser kennenzulernen.
Buchblog
01. August 2018
Truelovers - Playlist
Hören Sie den Soundtrack zu »Captain Love« und »Dirty Dancer«