Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand
Because of Lila – Füreinander bestimmtBecause of Lila – Füreinander bestimmt

Because of Lila – Füreinander bestimmt

Roman

Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 8,99
€ 10,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 1-3 Werktage
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 8,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Because of Lila – Füreinander bestimmt — Inhalt

Lila Kate Carter hat es satt, als gefühlskalt zu gelten. Noch mehr hat sie Cruz Kerrington satt, der seit der Schulzeit mit ihrem Herzen spielt. Sie lässt ihre Heimatstadt hinter sich, um neu anzufangen. Im Küstenstädtchen Sea Breeze lernt sie den attraktiven Eli Hardy kennen und erlebt mit ihm einen heißen One-Night-Stand. Mit Eli fühlt Lila sich stark und frei, doch er scheint einer alten Liebe nachzutrauern. Und dann ist da ja noch Cruz, der Lila immer stärker vermisst. Für sie will er sich ändern und eine Beziehung wagen. Lila muss sich entscheiden, wem sie ihr Vertrauen schenkt.

€ 10,00 [D], € 10,30 [A]
Erschienen am 01.02.2019
Übersetzt von: Heidi Lichtblau
288 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-31383-4
€ 8,99 [D], € 8,99 [A]
Erschienen am 02.01.2019
Übersetzt von: Heidi Lichtblau
272 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99159-9
Abbi Glines

Über Abbi Glines

Biografie

„Seit ich ein kleines Mädchen war, habe ich immer schon Geschichten geschrieben. In meinem Kopf entsteht eine Idee, und ich schreibe sie auf.“

 

Bevor Abbi Glines mit ihren „New Adult“-Romanen der internationale Durchbruch gelang, schrieb sie bereits zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher. Viele...

Pressestimmen
buchversum

Ich wurde genial unterhalten, habe mich köstlich amüsiert, war total involviert, so dass ich auch ein paar Trännchen verdrückt habe und mich bittersüß auf die nächste Geschichte der Cross Over Reihe freue.

Taschenbuch Magazin

„Der zweite Band der prickelnden Serie ›Sea Breeze meets Rosemary Beach‹.“

Kommentare zum Buch
… das Abenteuer ruft und doch kehrt man zu den Wurzeln zurück ...
Buch Versum am 13.07.2019

Ich gebe es zu, ich bin wieder begeistert und Abbi Glines hat mich wieder total eingenommen. Außerdem freue ich mich wirklich über meine Auswahl ohne das ich den Klapptext gelesen habe, dadurch hat mich die Geschichte in ihrer Entwicklung überrascht. Nicht nur dass man mehr Rosemary Beach Anteil in dieses Cross Over erhält, man bekommt mehr Menschen aus den vorherigen Teilen der Reihe geboten. Ich schwelgte in Erinnerungen und habe mich in die Kinder meiner ehemals favorisierten Charaktere verliebt.   Besonders Lila ist bezaubernd, so rein und perfekt, aber doch so unsicher und voller Selbstzweifel. Im Bezug auf Cruz sieht sie sich immer kritisiert, kann aber ihre Verliebtheit nicht in die Schranken weisen. Eli, den wir aus dem ersten Teil kennen lernen durften(Like a Meomory) zieht ihre Aufmerksamkeit auf sich und man hofft, dass er vielleicht der Eine für Sie wird ? Der Weg bzw. die abenteuerliche Roadtripp entwickelt sich jedoch ganz anders als erwartet. Herausstechend Lila und ihre erwachte Risikobereitschaft und Direktheit. Besonders wo dann auch noch Cruz in alles einmischt. Der Frauenheld, der mehr Auswahl hat als ihm gut tut und doch sich Sorgen um Lila macht. Erstaunliche, charismatisch und voller nerven zerreißender, amüsanter Begebenheiten.   Das Buch ist unerwartet meinerseits in 3 Perspektiven aufgeteilt, man bekommt mehr Einblicke in jeden Charaktere, lernt Sie besser kennen. Besonders bekommt in diesem Werk Eli eine viel positivere Erscheinung, Lila erstaunt über ihre abwechslungsreichen Züge und Cruz bietet sich unerwartet besitzergreifend sowie besorgt.   Eine perfekte Mischung für ein Gefühlsdrama, aufgestauter Gefühle und einer Wut, die dramatische als auch amüsante Richtungen einschlagen.   Ich war von den ersten Zeilen begeistert und habe mich in der Geschichte verloren und bleibe zu Tiefst begeistert zurück. Der Schreibstil war wie gewohnt einnehmend: gefühlvoll, doch locker und leicht zu gleich. Ich wurde genial unterhalten, habe mich köstlich amüsiert, war total involviert, so dass ich auch ein paar Trännchen verdrückt habe und mich bittersüß auf die nächste Geschichte der Cross Over Reihe freue.   Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.   #BecauseofLila #SeaBreezeMeetsRosemaryBeach #AbbiGlines #werbung

Einerseits süße Story, andererseits flach und unausgereift
Sarahs Büchertraum am 10.05.2019

Lila Kate will es allen beweisen, vor allem aber Kruz Carrington. Schon seit Jahren hegt sie Gefühle für ihn. Er jedoch bringt ihr nur Hohn und Spott entgegen. Als er sie wieder einmal als gefühllos und distanziert bezeichnet, reicht es ihr. Auf einer Reise will Lila ihr neues Ich finden. Es zieht sie nach Sea Breeze, wo sie Eli Hardy kennen lernt. Eine Nacht mit ihm, und Lila kann all ihre Probleme vergessen … Er wäre der perfekte Partner, doch auch Eli ist nicht so ganz ungebunden. Doch dann steht plötzlich wieder Cruz vor ihr. Lilas Flucht hat ihm vor Augen geführt, was er wirklich will! Um jedoch Lilas Vertrauen zurückzugewinnen, muss er sich mächtig ins Zeug legen …   Mit „Because of Lila – Füreinander bestimmt“ geht die Crossover-Reihe von Abbi Glines in die zweite Runde. Lila Kate und Cruz Kerrington erzählen hier ihre Geschichte.   Das Cover passt sich optisch dem des ersten Bands der Reihe an. Das Pärchen finde ich leider nicht ganz passend gewählt. Ansonsten ist es aber wieder süß und farbenfroh. Der Klappentext weckte meine Neugierde, obwohl ich von der angedeuteten Dreiecksgeschichte nicht so überzeugt war.   Der Schreibstil ist ganz okay. Ich muss zugeben, dass ich von Abbi besseres gewöhnt bin. Es wirkte manchmal doch ein wenig abgehackt und oberflächlich.   Der Einstieg in die Geschichte, um Lila, Eli und Cruz war angenehm und zog mich auch recht schnell in seinen Bann. Es war ganz süß, interessant und anziehend - ein Beginn, der Lust auf mehr machte. Leider jedoch konnte die Autorin das Niveau hier nicht halten. Es lag nicht unbedingt an dem Verlauf, sondern viel mehr an die Charaktere, die mir zunehmend kindlich erschienen.   Im Gegensatz zu Cruz, wirkt Lila Kate noch sehr verantwortungsbewusst. Auch, wenn sie noch nicht weiß, was sie will, ist sie fest entschlossen, das herauszufinden und ihr Leben in die Hand zu nehmen. Sie ist eigentlich eine ganz süße und liebe Protagonistin. Was sie an Cruz findet, konnte ich leider nicht nachvollziehen, vielleicht gerade, weil sie recht selbstständig wirkt.   Cruz hat zwar definitiv etwas von seinem Vater geerbt. Es ist ein genauso notorischer Weiberheld. Ansonsten ist Cruz aber sehr egoistisch. Ja, er ist jung und will sein Leben auskosten … schlägt dabei aber total über die Strenge. Ganz davon abgesehen, dass er nur daran interessiert zu sein scheint, das nächste Mädchen in sein Bett zu bekommen. Das macht ihn sehr oberflächlich, und leider nur wenig sympathisch …   Eigentlich war ich zunächst ja ganz angetan von der Geschichte. Es hatte zwar erneut nicht die Sogwirkung auf mich, wie ich es von den Geschichten aus „Rosemary Beach“ und „Sea Breeze“ gewohnt bin, begann aber ganz süß und angenehm. Es hatte etwas Leichtes, das mich doch mitnahm und gut unterhielt.   Zwischen Lila und Cruz entwickelte sich ein Auf und Ab, das mal mehr in seinen Bann zog und mal mehr vor sich hin plätscherte. Mal hop, mal top. Vor allem aber, fehlte es mir an Tiefe. Es wirkt alles ziemlich platt. Zwar läuft die Story auf eine große Wendung zu, diese wird dann jedoch ziemlich oberflächlich aufgelöst und wirkt zum Teil sogar sehr offen gelassen.   Ich bin etwas zwiegespalten. Einerseits fand ich die Story ganz süß und dynamisch, andererseits habe ich das Gefühl, dass da noch so viel fehlte – als müsse noch ein 2.Teil kommen … Die Story wirkt im Vergleich zu all seinen Vorgängern ein wenig dürr, und wird auch dem Auf und Ab zwischen Cruz und Lila nicht wirklich gerecht. Irgendwie flach und unausgereift. Von mir gibt es daher 3 von 5 Sterne.   Ich danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden