Beautiful Redemption

Roman

Erschienen am 14.01.2016
Übersetzt von: Henriette Zeltner
432 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30817-5
€ 9,99 [D], € 10,30 [A]
Lieferzeit 3-4 Werktage

Die Liebe eines Maddox-Bruders währt für immer.

Liis Lindy ist eine ehrgeizige und knallharte FBI-Agentin. In einer Bar lernt sie den Sonderermittler Thomas Maddox kennen. Sein Auftrag lautet, die härtesten Kriminellen hinter Gitter zu bringen – und dabei macht ihm keiner etwas vor. Er gilt als arrogant und unnahbar.

Doch dann gelingt es ausgerechnet der sturen und unverbesserlichen Liis, Thomas’ harte Schale zu knacken, und sie merkt: Liebe kennt keine Kompromisse – schon gar nicht für Thomas Maddox!

Leseprobe zu »Beautiful Redemption«

Kapitel 1


Kontrolle war alles. Schon in jungen Jahren hatte ich gelernt, dass Planung, Berechnung und Beobachtung ­einem helfen konnten, die unangenehmsten Dinge zu vermeiden – unnötige Risiken, Enttäuschung und vor allem Liebeskummer.
So zu planen, dass Unerfreuliches sich vermeiden ließ, war jedoch nicht immer einfach. Diese Tatsache war insbesondere im schummrigen Licht des Cutter’s Pub unübersehbar.
Das gute Dutzend Neonschilder, die an der Wand hingen, und die schwache Deckenbeleuchtung, um die Flaschen mit Alkoholika hinter der Bar hervorzuheben, verbreiteten auch kein besonders [...]

mehr

Jamie McGuire

Jamie McGuire

Jamie McGuire ist in Tulsa, Oklahoma, aufgewachsen und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in der Nähe ihrer Heimatstadt. Ihr erster Roman, »Beautiful Disaster«, war ein internationaler Erfolg, an den sich weitere New-York-Times-Bestseller anschlossen.

Rezensionen und Pressestimmen

USA TODAY


»Jamie McGuire schreibt ohne Rücksicht auf Verluste ... und mit hohem Suchtpotenzial.«    

Kommentare zum Buch
1. Liis & Thomas - Eine explosive Mischung
Blonderschatten's Welt der Bücher am 21.03.2016 - 21:42:53

Cover:   Ein fantasievoll gestaltetes Bild, das den Kern der Geschichte auf den Punkt bringt. Gefangen im Schein einer Welt, in der man glaubt Leben zu wollen, bricht dieser Schmetterling aus seinem Habitat aus. Zwar ist dieser Weg mit einigen Hürden gespickt, doch symbolisiert die strahlend rote Blüte, dass letztendlich das Gute überwiegt. Ein traumhafter Mantel für diese wundervolle Geschichte.     Meinung:   San Diego soll für Liis einen Neubeginn darstellen, indem sie ihren Freiraum genießen und ihrer Arbeit voll konzentriert nachgehen möchte. Ein attraktiver Unbekannter weckt ihre Sinne und sie erlaubt sich ein - so glaubt sie - kurzweiliges Abenteuer, doch falsch gedacht, denn der unnahbare Fremde steht ihr bald um einiges näher als ihr lieb ist.   >>Weißt du, Liis, deine Beobachtungen sind nicht immer korrekt. Manchmal reichen die Dinge auch tiefer, als man es bei oberflächlicher Betrachtung vermuten würde.<<   Thomas hat dieses bestimmte etwas, dass sich aus Arroganz, Unnahbarkeit und Stärke zusammensetzt, die ihm eine besondere Note verleihen. Arroganz ist bei weitem nichts positives, doch trifft er genau das Maß, nicht ins Negative zu rutschen. Vielmehr strahlt er eine Selbstsicherheit aus, die beeindruckend ist, doch wie im Verlaufe des Buches auch klar wird, nicht bis in alle Lebenslagen reicht, da seine Vergangenheit immer noch einen Fuß in der Tür hat.   Sowohl Liis als auch Thomas vergangene Beziehung weisen gewisse Parallelen auf, sind in ihrer Form jedoch vollkommen verschieden. Während Thomas zusehen musste, dass seine große Liebe ihn verlassen hat und nun an der Seite seines Bruders Trenton steht, hat die FBI Agentin in einer beziehungsähnlichen Partnerschaft gelebt, die jedoch nie das war, was Liebe wirklich ausmacht und sie sich nie ganz öffnen konnte. Ihr neuer Einsatzort soll ihr die nötige Distanz geben um wieder durchatmen zu können, aber wie immer hat das Schicksal ganz eigene Pläne für einen geschmiedet. Während Liis einen klaren Cut gezogen hat, ist dieser Schritt für Thomas alles andere als leicht, denn wo aufrichtige Gefühle mit im Spiel waren, lässt sich nicht so leicht ein klarer Strich ziehen.   >>Liis muss noch dahinterkommen, dass es dabei nicht um Mathe geht<<, erklärte Thomas lächelnd. >>Liebe hat nicht mir Vorhersehbarkeit oder Verhaltensanzeichen zu tun. Sie passiert einfach und lässt sich nicht kontrollieren.<<   Räumliche Distanz bietet einem die Möglichkeit, Abstand zu gewinnen und einen kühlen Kopf zu bewahren, doch ist dies bei Liis und Thomas ein schwieriges Unterfangen, da ihre Wohnungen genau übereinander liegen. Berufliches und privates trennen. Ist das möglich, wenn man zusammen arbeitet und auch noch im gleichen Haus wohnt? Die beiden geraten immer wieder aneinander, sind nicht bereit von ihrer Meinung abzurücken, doch wenn es ernst wird, ergänzen sich die beiden und erwachsen zu einem unschlagbaren Team. Für beide hat der Job oberste Priorität, durch diese sie neben ihrem ersten stürmischen kennenlernen, die ersten Fäden tieferer Verbindung spinnen.   Die beiden haben ineinander einen ebenbürtigen Partner gefunden, denn obwohl Thomas sein Ruf vorauseilt, bietet ihm die aufmüpfige Liis die Stirn und schindet dabei ordentlich Eindruck. Dies kostet die zwei zwar auch einiges an Nerven, trägt aber auch gerade deshalb dazu bei, dass sie einander näher kommen und sich öffnen können. Ein Prozess den Liis durchläuft obwohl sie Distanz gesucht hat und Thomas, der seine Gefühle für jemanden unerreichbaren überwinden muss, um sein Augenmerk auf das richten zu können, was vor ihm liegt. In gewisser Weise kann ich Thomas Wehmut nachvollziehen, doch ist diese auch hoffnungslos. Durch seine Art des verschanzen, hindert er sich selbst am Leben und obwohl dieses voranschreitet, ist er dennoch an einem Punkt stehen geblieben.   >>Nein.>> >>Du lügst. Wie kannst du eine so starke Persönlichkeit besitzen und gleichzeitig so verdammt feige sein?<<   Liis lebt nicht einfach in den Tag hinein. Sie ist geplant, gegliedert und strukturiert. Ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen fällt ihr nicht leicht. Ihr Drang alles über zu analysieren und aufzuschlüsseln hindert sie oftmals dran, die offensichtlichsten Dinge wahrzunehmen.   Einander locken sie das Beste in dem jeweils anderen zum Vorschein und lassen nicht zu, dass die Fehler der Vergangenheit sie erneut einholen und sie in alte Verhaltensmuster zurückfallen. Jeder Anfang ist schwer, doch werden sie es schaffen über ihren Schatten zu springen und bewusst an ihren Ecken und Kanten zu arbeiten?     Charaktere:   Liis ist engstirnig, hartnäckig an den richtigen Stellen und lebt für ihren Job. Sie möchte ihre neu gewonnene Freiheit genießen und in San Diego einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Sie lebt nach festen Regeln, die ihr Halt und Sicherheit geben, welche durch Thomas ordentlich ins Wanken geraten. Er bringt sie dazu, mit ihren Regeln zu brechen und sich mit ihren Ängsten auseinander zu setzen.   Thomas ist unnahbar, knallhart und auch wenn er von seinen Arbeitskollegen geschätzt wird, so eilt ihm ein Ruf voraus, der nicht in Gänze positiv ist. In seinem Job blüht er auf und erhält gleichzeitig die Möglichkeit, seine Gefühle zu verdrängen und einen Schutzwall um sich herum zu errichten. Ausgerechnet der kecke Neuzugang schafft es, seine sanfte Seite zu Tage zu fördern und gleichzeitig seine Nerven bis zum Zerreißen zu spannen.     Schreibstil:   Jamie McGuire hat ein Talent dafür, Dingen Struktur zu geben und diese mit Tiefe zu füllen. Mit dem Beginn in ihre Geschichte, sehen wir die Protagonisten, wie sie sich nach außen geben, doch je weiter wir im Buch kommen, so mehr dringen wir in die Materie und gelangen an den empfindsamen Kern der von ihr geschaffenen Individuen, die wir mit voller Breitseite kennen lernen.   Die Stärken, insbesondere von Thomas, sind durch Erfahrungen entstanden, die ihn geprägt haben. Diese Fertigkeiten nutzt er jedoch zu Beginn nicht vollends zum Positiven, erst der Heilungsprozess der durch Liis und ihr Einfühlungsvermögen in gang gesetzt wird, lassen ihn zu dem tollen Mann erwachsen, der in ihm geschlummert hat.   Thomas Maddox hat in den Vorgängern immer wieder Einzug gefunden, doch wirklich an Tiefe gewonnen hat er nie. Mit ihm hat die Autorin jedoch bewiesen, dass sie bewusst Fäden spinnt, die am Ende ein großes Ganzes ergeben.   Jamies Bücher sind für mich ein nach Hause kommen. Nicht nur, dass die Maddox-Familie ein herzlicher Trupp ist, auch Freunde und Kollegen strahlen Wärme aus. Liebe beruht auf Vertrauen, dass einmal zerstört schwer wieder zu kitten ist, dennoch lohnt sich der Kampf, sei er noch so mühsam, wenn man den richtigen Partner an seiner Seite hat.   Liis und Thomas ergeben zusammen eine explosive Mischung. Ich freue mich auf die nächste Runde mit "Beautiful Sacrifice" welches am 02. Mai 2016 erscheinen wird.

2. Ein fantastisches Buch
Sonja Wagener am 25.01.2016 - 08:42:35

Ich habe Beautiful Disaster und auch Beautiful Oblivion abgöttisch geliebt und verschlungen. Als ich erfahren habe, dass es noch ein Buch mit Thomas geben würde wusste ich sofort: DAS MUSS ICH LESEN!   SPOILER ZU BEAUTFUL OBLIVION! Thomas ist der Exfreund von Trenton's Cami. Erst ganz zum Schluß wurde ja aufgelöst wer T.J. eigentlich wirklich ist. Das war schon so mega brisant, dass ich einfach mehr von Thomas erfahren wollte.   Liss ist neu in San Diego und hat sich gerade erst von ihrem Freund getrennt. Sie betrinkt sich in einer Bar direkt gegenüber ihrer Wohnung. Ein geheimnisvoller und gutaussehender Mann betritt die Bar und es kommt eins zum anderen. Holter die Polter landen die beiden bei Liss in der Wohnung und haben sagenhaft guten Sex. Danach setzt die peinliche Stille ein. Aber als wäre das nicht schon peinlich genug, wohnt besagter Mann auch noch direkt in der Wohnung über ihr. Die Peinlichkeiten gehen sogar noch weiter... Aber das will ich euch hier nicht verraten ;) Und so beginnt die Geschichte zwischen Liss und Thomas...   Liss ist eine knallharte Socke und genau das mag ich so an ihr! Sie lässt sich von nichts und niemanden einschüchtern und weiß ganz genau was sie will. Ausser in der Liebe. Da ist ist sehr unsicher und verletzlich. Und genau deswegen passt sie auch so wunderbar zu Thomas. Denn er liebt Cami anscheinend immer noch und doch tut Liss ihm wohl irgendwie gut und geht ihm unter die Haut. Doch wenn beide ihren Job mehr lieben als alles andere. Kann das dann gut gehen?   Die Geschichte ist einfach toll. Hier hat Jamie McGuire wirklich super Arbeit geleistet. Es hat alles was ich mir von einem guten Buch wünsche: Sex, Drama und Spannung und sogar zum Schluß Action und Tränen. Ich bin immer noch total geflasht, wie die Geschichte zwischen den beiden verlaufen ist und ich kann euch nur sagen: Lest dieses Buch ganz schnell! Es ist so unwahrscheinlich toll! Ich habe es einfach nicht weglegen können und habe es innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Leider musste ich zwischendurch mal Essen und schlafen ;)   Jamie McGuire lässt mich nach diesem Buch wirklich hechtzufrieden zurück und ich meiner Meinung nach ist dies das beste Buch der Beautiful Reihe!           Wow, ein echter Kracher den Jamie McGuire hier aus der Feder gezaubert hat. Liss und Thomas sind zänkisch, herrisch und witzig. Die beiden haben sich in mein Herz geschlichen und zum Schluß habe ich sogar ein paar heiße Tränchen vergossen.   Für mich ein ganz klares 5 von 5 Punkte Buch!

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Maddox-Brüder«


404 Seite Email