Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Bayerns KöniginnenBayerns Königinnen

Bayerns Königinnen

Taschenbuch
€ 16,00
E-Book
€ 13,99
€ 16,00 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 13,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Bayerns Königinnen — Inhalt

„Unser Leben ist wie ein spannender Roman.“ Prinzessin Wiltrud von Bayern

Die badische Prinzessin Caroline, Therese von Sachsen-Hildburghausen, die Hohenzollernprinzessin Marie und die Habsburgerin Marie Therese stammten aus führenden Herrscherhäusern Europas und waren ebenso schön wie gebildet. Sie waren die Frauen an der Seite der bayerischen Könige. Zwar war ihr politischer Einfluss begrenzt, doch sie hinterließen ihre Spuren als wohltätige Landesmütter: Sie engagierten sich auf sozialem und kulturellem Gebiet, förderten Toleranz, Frömmigkeit und Liberalität in Bayern und waren beim Volk äußerst beliebt.

€ 16,00 [D], € 16,50 [A]
Erschienen am 01.12.2008
416 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-25298-0
€ 13,99 [D], € 13,99 [A]
Erschienen am 30.03.2015
416 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-97050-1
Martha Schad

Über Martha Schad

Biografie

Martha Schad, geboren 1939 in München, studierte Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Augsburg, wo sie auch promovierte. Sie schrieb zahlreiche Bücher über Frauen in der Geschichte und Zeitgeschichte, unter anderem „Bayerns Königinnen“, „Kaiserin Elisabeth und ihre Töchter“, »Cosima...

Die bayerischen Königinnen

„In der Geschichtsschreibung haben die vier Gemahlinnen der bayerischen Könige kaum Beachtung gefunden, obwohl sie aus führenden Herrscherhäusern stammten und die Heiraten für Bayern von politischem Interesse waren. Bis auf Königin Marie Therese, Gemahlin Ludwigs III., waren alle evangelisch. Sie waren insbesondere im sozialen Bereich tätig und waren nicht zuletzt deshalb sehr beliebt, wobei Königin Caroline als „erste protestantische Landesmutter“ bis heute besondere Wertschätzung genießt.

Es ist daher begrüßenswert, dass mit dem diesem Buch erstmals umfassend die Lebensbilder der Königinnen Caroline, Therese, Marie und Marie Therese dargestellt werden. Hierfür sei der Autorin und dem Verlag gedankt.“

Irmingard Prinzessin von Bayern

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden