Abenteuer reisender Frauen

Abenteuer reisender Frauen

15 Porträts

€ 11,00 inkl. MwSt.

Erzählte Geschichte voller Mut und Abenteuerlust

Sie kämpften gegen Vorurteile und bereisten die Welt, getrieben von Mut und Freiheitsdrang: Abenteurerinnen aus fünf Jahrhunderten. Kompromisslos durchkreuzten sie die Pläne ihrer Männer und Familien und zogen in die Welt. So wurden aus braven Gattinnen, Müttern oder Nonnen Hochstaplerinnen, Weltreisende und Soldatinnen – mit Lebensgeschichten von Lou Andreas-Salomé, Mary Read, Agatha Christie, Annemarie Schwarzenbach und vielen anderen.

  • € 11,00 [D], € 11,40 [A]
  • Erschienen am 12.11.2012
  • 304 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-492-27431-9
 
 

Leseprobe zu »Abenteuer reisender Frauen«

1
Catalina de Erauso (1592 – 1650)
Nonne und Konquistadorin

 

Spanien zu Beginn des 17. Jahrhunderts: Es ist das sogenannte Goldene Zeitalter. Das Königreich ist eine Weltmacht. Die Kolonien in der Neuen Welt erstrecken sich von Kalifornien im Norden bis Feuerland im Süden. Spanische Galeonen und Karacken, beladen mit Gold und Silber, mit Mais, Zuckerrohr und tropischen Früchten, überqueren in Flottenstärke den Atlantischen Ozean und löschen ihre Ladungen in den Häfen von Sevilla, Cadiz und San Sebastián.
Manchen Konquistadoren ist das nicht genug: Noch lebt der Mythos von El Dorado, [...]

mehr

Armin Strohmeyr

Armin Strohmeyr

Armin Strohmeyr ist promovierter Germanist und Autor viel beachteter Biografien und Porträtsammlungen. Sein Buch »Verkannte Pioniere« wurde von der Zeitschrift DAMALS beim Wettbewerb »Historisches Buch des Jahres« mit dem 3. Platz prämiert und stand in Österreich auf der Shortlist für das mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Augsburger Allgemeine


»Spannender Lesestoff, der geschickt geschichtliche Hintergründe einflicht, ohne langweilig zu werden. Ein Buch für alle, die noch nach starken Vorbildern suchen.«   

Augsburger Allgemeine


»Spannender Lesestoff, der geschickt geschichtliche Hintergründe einflicht, ohne langweilig zu werden. Ein Buch für alle, die noch nach starken Vorbildern suchen.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email