9 1/2 perfekte Morde

9 1/2 perfekte Morde

Wenn Schuldige davonkommen – Ein Strafverteidiger deckt auf

Taschenbuch
E-Book

€ 10,00 inkl. MwSt.

Denn sie wissen, was sie tun

Geschätzt 1200 Tötungsdelikte bleiben jährlich unentdeckt. Doch auch wenn die Taten entdeckt werden, heißt das nicht, dass die Täter auch überführt werden können. Selbst in Zeiten von Handyortung und hochentwickelten DNA-Analysen kann es ihn noch geben: den perfekten Mord. Strafverteidiger Alexander Stevens beschreibt in seinem neuen Buch 10 wahre und aktuelle Mordfälle, bei denen die Täter fast alle ungeschoren davonkommen. Spannend und detailreich berichtet er von den Geschehnissen und den Ermittlungen und erklärt, wie es möglich ist, dass die Mörder mit ihren Verbrechen durchkommen – jeder auf seine ganz eigene Art.

  • € 10,00 [D], € 10,30 [A]
  • Erscheint am 02.11.2017
  • 224 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-492-31144-1
 
 

Leseprobe zu »9 1/2 perfekte Morde«

Vorwort:

Den perfekten Mord gibt es nicht? »Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.« – So steht es im Strafgesetz. Eine vorzeitige Haftentlassung ist frühestens nach 15 Jahren möglich, bei besonders schwerer Schuld meist nicht vor 24 Jahren. Es kann sich also durchaus lohnen, einer Verurteilung wegen Mordes zu entgehen. Nur wie soll man das anstellen, ohne das Ergebnis für das tote Opfer zu ändern?   Die Antwort lautet: Einen perfekten Mord begehen! Doch was ist der perfekte Mord? Und kann es ihn wirklich geben? Alfred Hitchcock sagte einmal: »Natürlich hat es [...]

mehr

Alexander Stevens

Alexander Stevens

Dr. Alexander Stevens ist Fachanwalt für Strafrecht und einem breiten Publikum als Buchautor und Anwalt in verschiedenen TV-Formaten bekannt (u.a. »Die spektakulärsten Kriminalfälle der Geschichte«, »Im Namen der Gerechtigkeit« »Richter Alexander Hold« und »Paragraphenschlupflöcher«). Zuletzt sind mehr ...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email