Buchvorstellung „Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht“
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand

Buchpräsentation zu den Nürnberger Prozessen

Dienstag, 23. Juni 2015 von Piper Verlag


Im Rahmen eines Podiumsgesprächs anlässlich der Vorstellung seines neuen Buches diskutierten der Autor Thomas Darnstädt, der Historiker Jost Dülffer sowie der Experte für Völkerstrafrecht Claus Kreß, wie dieser spektakuläre Prozess zur Geburt des modernen Völkerrechts führte. 

       

Die Nürnberger Prozesse veränderten die Welt


Wie macht man Frieden? 1945 finden die alliierten Siegermächte darauf eine revolutionäre Antwort: Zum ersten Mal in der Geschichte werden Politiker und Generäle als Kriegsverbrecher vor ein internationales Gericht gestellt. Dort muss sich die Nazi-Elite für ihre Untaten verantworten.

Thomas Darnstädt erzählt spannend und aus der Kenntnis unveröffentlichter Quellen von dem historischen Versuch, Frieden durch Recht zu schaffen.

Weitere Bücher zum Thema

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Weitere Blogs zum Thema
Buchblog
15. April 2013
Thomas Darnstädt über das Spannungsfeld zwischen Justiz und Journalismus
Justitia ist blind – manchmal sogar für die Wahrheit. Wenn Richter irren, hat das weitreichende, tragische Folgen, kann sogar Leben zerstören. Der Jurist und Journalist Thomas Darnstädt hätte einer von ihnen werden können – und ...
    Buchblog
    18. Oktober 2013
    Ronen Steinke über die Tonbandaufnahmen des ersten Auschwitz-Prozesses
    Lesen Sie hier einen Artikel von Ronen Steinke über die vom Fritz Bauer Institut im Internet veröffentlichten Tondokumente aus dem ersten Auschwitz-Prozess: ...
      Buchblog
      18. Juni 2015
      Karl der Große - Bedeutung und Lebenslauf
      Karl der Große war nicht nur eine wichtige Schlüsselfigur des Mittelalters, sondern gilt auch als Wegbereiter des Abendlandes und Europas. Was blieb von diesem großen Kaiser 1200 Jahre nach seinem Tod im Jahr 814?