Die Zerstörung Amerikas
Die Zerstörung Amerikas
Elmar Theveßen
Wie hat die Präsidentschaft von Donald Trump Amerika, die Amerikaner und die Position ihres Landes in der Welt verändert? Welche dramatischen Auswirkungen hat die Amtszeit eines bösartigen Narzissten, der immer nur auf den besten Deal für sich selbst aus ist? Wie nachhaltig ist die liberale Demokratie beschädigt, wie sehr bricht sich der Autoritarismus in der Welt weiter Bahn, wenn Amerika als verlässlicher Partner ausfällt? Unabhängig vom Ausgang der Präsidentschaftswahl ist das Buch auch ein Leitfaden für den Umgang mit einem Amerika, das nie wieder so sein wird, wie es früher einmal war.
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:Podiumsdiskussion
Datum:17. Dezember 2020
Zeit:16:15 Uhr
Ort:
Autor:Elmar Theveßen
Inhalt:Webtalk mit Matthias Quent und Elmar Theveßen in Jena
Im Rahmen des soziologischen Seminars „Amerika rechts außen“ an der FSU-Jena
Links:Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung
Im Kalender speichern
Elmar Theveßen

Biografie

Elmar Theveßen, Jahrgang 1967, studierte Politische Wissenschaft, Geschichte und Germanistik in Bonn. Nach verschiedenen journalistischen Stationen, u. a. 1995-2001 als ZDF-Korrespondent für Nordamerika im Studio Washington und 2007-2019 als stellvertretender Chefredakteur des ZDF, ist er seit März 2019 Leiter des ZDF-Studios Washington. Er ist Autor zahlreicher Buchpublikationen.
Weitere Veranstaltungen von Elmar Theveßen
Podiumsdiskussion
Donnerstag, 17. Dezember 2020 in
Zeit:16:15 Uhr
Ort:
Im Rahmen des soziologischen Seminars „Amerika rechts außen“ an der FSU-Jena
Im Kalender speichern