Halleluja
Halleluja
Valerie Schönian
Glaube ist Valerie Schönian fremd. Die junge Journalistin lebt ein typisches Mittzwanziger-Leben in Berlin, als sie gefragt wird, ob sie für ein Projekt der katholischen Kirche einen Priester begleiten möchte. Sie wagt das Experiment und macht sich für ein Jahr auf nach Münster-Roxel, in die Gemeinde von Franziskus von Boeselager. Dort erlebt sie ihn beim Früh-, Mittag- und Abendgebet. Sie begleitet ihn bei Messdienerfahrten, Krankenbesuchen und in den Vatikan. Und vor allem stellt sie Fragen: Wieso wird man heutzutage Priester? Warum sind Frauen vom Priesteramt ausgeschlossen? Und was macht Franziskus eigentlich, wenn nicht Sonntag ist?
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:Lesung und Gespräch
Datum:27. Mai 2020
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Jugendpastorales Zentrum CRUX,
An Zint Jan 1
50678
Autor:Valerie Schönian
Inhalt:Valerie Schönian liest aus „Halleluja - wie ich versuchte die Katholische Kirche zu verstehen“ in Köln
Im Kalender speichern
Valerie Schönian

Biografie

Valerie Schönian, Jahrgang 1990, wuchs in Magdeburg auf. Für ihr Studium der Politikwissenschaft und Germanistik ging sie nach Berlin und absolvierte anschließend die Deutsche Journalistenschule in München. Heute lebt sie als freie Journalistin in Berlin und arbeitet u.a. als für das Leipziger Büro der ZEIT.
Weitere Veranstaltungen von Valerie Schönian
Buchpräsentation
Dienstag, 17. März 2020 in Berlin
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Kulturbrauerei - Maschinenhaus,
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
Im Kalender speichern
Buchpräsentation
Donnerstag, 19. März 2020 in
Zeit:20:00 Uhr
Ort:
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Dienstag, 26. Mai 2020 in Meschede
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Café PAN,
Stiftsplatz 10
59872 Meschede
In Kooperation mit dem Café PAN und dem Dekanat Hochsauerland-Mitte
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Mittwoch, 27. Mai 2020 in Köln
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Jugendpastorales Zentrum CRUX,
An Zint Jan 1
50678 Köln
Im Kalender speichern