Mein Sohn und der Berg
Mein Sohn und der Berg
Torbjørn Ekelund
August ist sieben Jahre alt, als sein Vater Torbjørn Ekelund ihn erstmals auf eine große Tour in die Natur mitnimmt. Mit Rucksack und Zelt laufen sie durch magische Kiefernwälder und über felsige Pfade. Ihr Ziel: der Gipfel des Styggemann südwestlich von Oslo. Dabei folgen sie den Spuren eines kleinen Jungen, der 122 Jahre zuvor auf der Route verschwunden ist. Ekelund sucht nach einer Erklärung, was damals passiert sein könnte. Gleichzeitig beobachtet er mit Neugier und Faszination, wie spielerisch sein Sohn sich durch die Landschaft bewegt und mit welcher Ausdauer er Herausforderungen meistert. Ein berührender Text über die Kompromisslosigkeit der Elemente, unsere Verbundenheit mit ihnen und die besondere Beziehung zwischen Vater und Sohn.
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:Gespräch
Datum:17. Oktober 2019
Zeit:15:30 Uhr
Ort:Frankfurter Buchmesse,
Norway Guest of Honour Pavilion
Autor:Torbjørn Ekelund
Inhalt:Torbjørn Ekelund zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse
Green Hour - Norwegian Woods: Long Litt-Woon and Torbjørn Ekelund, Moderation: Doris Renck (hr2-Kultur)
Im Kalender speichern
Torbjørn Ekelund

Biografie

Torbjørn Ekelund, Jahrgang 1971, ist norwegischer Journalist und Autor. Er schreibt u.a. für die Tageszeitung Dagbladet und ist Mitherausgeber eines unabhängigen kleinen Buchverlags. So oft es geht, verbringt er seine freie Zeit im Wald. Er hat das Onlinemagazin harvest.as mitbegründet, wo er über Abenteuer in der Wildnis und unsere Beziehung zur Natur berichtet. Mit seiner Familie lebt er in Oslo.