Das Weltgeheimnis
Das Weltgeheimnis
Thomas de Padova
Im Jahre 1609 baut Galileo Galilei in Padua ein Teleskop, und Johannes Kepler veröffentlicht in Prag seine Planetengesetze. Thomas de Padova zeigt ihr Leben und die große Epochenwende in ganz neuem Licht. Glänzend geschrieben und gestützt auf den kaum beachteten spannungsvollen Briefwechsel der beiden so unterschiedlichen Forscher, erzählt er, wie sie gleichzeitig, doch jeder auf seine Art, nach den Sternen greifen.
Veranstaltungsdetails
Art:Vortrag
Datum:08. April 2018
Zeit:11:15 Uhr
Ort:Kultur- und Stadthistorisches Museum,
Johannes-Corputius-Platz 1
47051
Autor:Thomas de Padova
Inhalt:Thomas de Padova spricht über »Das Weltgeheimnis« in Duisburg
Vortrag über Johannes Kepler: »›Himmel habe ich vermessen‹ - Johannes Keppler und die Freiheit des Denkens«. Thomas de Padova liest im Rahmen des Vortags auch einige Passagen aus »Das Weltgeheimnis«.
Im Kalender speichern
Thomas de Padova

Biografie

Thomas de Padova, geboren 1965 in Neuwied, hat in Bonn und Bologna Physik und Astronomie studiert. Er war lange Wissenschaftsredakteur beim »Tagesspiegel« und lebt als freier Publizist in Berlin. Bei Piper erschienen von ihm unter anderem »Leibniz, Newton und die Erfindung der Zeit« und »Das Weltgeheimnis«, das vielbeachtete Wissenschaftsbuch des Jahres 2010 über Johannes Kepler und Galileo Galilei, sowie zuletzt seine Einstein-Biographie »Allein gegen die Schwerkraft«, das Wissensbuch des Jahres 2016.