Couchsurfing im Iran
Couchsurfing im Iran
Stephan Orth
Eine Bikiniparty in der streng religiösen Stadt Maschhad? Nichts ist unmöglich! Stephan Orth fährt kreuz und quer durch das Land von Khomeini & Co, tauscht Hotel gegen Privatquartier, schläft auf Dutzenden von Perserteppichen, bricht täglich Gesetze, lebt, feiert und trauert mit dem gastfreundlichsten Volk der Welt. Und lernt den Iran dabei von einer ganz anderen Seite kennen. Denn hinter verschlossenen Türen fällt der Schleier und mit ihm die Angst vor den Sittenwächtern der Mullahs. Hier ist das Leben bunt und rebellisch. Hier ist Platz für Sehnsüchte und Träume. Hier tut sich eine Welt auf, die weitaus spannender ist als die alten Steinmauern persischer Paläste.
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:Vortrag
Datum:12. Dezember 2019
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Würth Haus Rorschach,
Churerstrasse 10
CH-9400
Autor:Stephan Orth
Inhalt:Stephan Orth spricht über „Couchsurfing im Iran“ in Rorschach
Im Kalender speichern
Stephan Orth

Biografie

Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde Orth mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor des Nr.1-Bestsellers „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“. Bei Malik erschienen seine Bücher „Opas Eisberg“ sowie die SPIEGEL-Bestseller „Couchsurfing im Iran“ und „Couchsurfing in Russland“, für das er mit dem ITB-BuchAward ausgezeichnet wurde, sowie zuletzt „Couchsurfing in China“.
Weitere Veranstaltungen von Stephan Orth
Vortrag
Mittwoch, 14. Oktober 2020 in Dresden
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Bibliothek Blasewitz,
Tolkwitzer Str. 8
01277 Dresden
Im Kalender speichern
Vortrag
Donnerstag, 12. November 2020 in Verl
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Infos folgen, Verl
Im Kalender speichern