Raus!
Raus!
Rüdiger Striemer
»Mitte vierzig, erfolgreicher Vorstand einer börsennotierten Aktiengesellschaft – und ein psychisches Wrack« – Rüdiger Striemer erzählt die Geschichte eines Menschen in der Mitte des Lebens, der sich selbst in eine psychiatrische Klinik einweist. Weil er keinen anderen Ausweg mehr sieht. Es ist seine Geschichte. Es ist aber auch die Geschichte einer Mittvierziger-Generation, für die Erfolgsdruck zu den Basiserfahrungen des Lebens gehört – egal in welcher gesellschaftlichen Position.
Veranstaltungsdetails
Art:Lesung und Gespräch
Datum:29. Mai 2018
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Kulturhaus Dornbirn,
Rathausplatz 1
6850
Autor:Rüdiger Striemer
Inhalt:Rüdiger Striemer spricht über »Raus! Mein Weg von der Chefetage in die Psychiatrie und zurück« in Dornbirn
Im Kalender speichern
Rüdiger Striemer

Biografie

Rüdiger Striemer wurde 1968 in Bochum geboren und hat Wirtschafts‐ und Sozialwissenschaften an der Universität Dortmund studiert. Im Anschluss an die darauffolgende Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fraunhofer‐Gesellschaft promovierte er an der Technischen Universität Berlin in Informatik. Seit dem Jahr 1999 ist Rüdiger Striemer bei der adesso AG beschäftigt, einem führenden IT‐Dienstleister mit Notierung an der Frankfurter Börse. Er ist Co‐Vorsitzender des Vorstands in dem Unternehmen, welches in Europa über 1300 Mitarbeiter beschäftigt und große DAX‐Konzerne zu seinen Kunden zählt. Rüdiger Striemer lebt in Berlin.