Das Imago-Projekt
Das Imago-Projekt
Robert Corvus
Für die letzten freien Menschen, die in einem Schwarm aus 28 Großraumschiffen durch die Galaxis ziehen, ist die zerstörte Erde nur noch eine ferne Erinnerung. Verfolgt von gnadenlosen Feinden stoßen sie auf eine Intelligenz, die fremder nicht sein könnte: Eine gigantische Sphäre umhüllt einen Stern. Wer immer dort lebt – er beweist schon beim Erstkontakt, dass er der Menschheit weit überlegen ist. Aber die Kommunikation mit der Sphäre gestaltet sich schwierig und Hinweise auf ein sogenanntes Imago-Projekt deuten auf eine verstörende Wahrheit hin. Das Militär rüstet zum Kampf gegen die Sphäre, doch Kara Jeskon glaubt fest an ihren Traum, dass es jenseits der Konflikte auch die Chance auf Frieden gibt. Kann sie den Kontakt zur geheimnisvollen Sphäre nutzen, um der Menschheit eine Zukunft zu eröffnen, die sie mit sich selbst und dem Universum versöhnt?
Veranstaltungsdetails
Art:Lesung und Gespräch
Datum:21. Oktober 2018
Zeit:10:40 Uhr
Ort:Station Berlin - Bühne H8 "Lidenbrock",
Luckenwalder Str. 4-6
10963
Autor:Robert Corvus
Inhalt:Robert Corvus liest aus »Das Imago-Projekt« in Berlin
Im Rahmen der Phantastika 2018. Anschließend Signieren auf der Signiermeile bis 12.30 Uhr.
Im Kalender speichern
Robert Corvus

Biografie

Robert Corvus, 1972 geboren, lebt in Köln. Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker war in verschiedenen internationalen Konzernen als Strategieberater und Projektleiter tätig. Corvus ist Metalhead, Kinofan und Tänzer. Er veröffentlichte zahlreiche Romane in den Reihen »Das schwarze Auge« und »Battletech« sowie einen apokalyptischen Vampirthriller. Mit der Trilogie »Die Schattenherren« und dem Einzelroman »Schattenkult« etablierte er sich auf der dunklen Seite der Fantasy. Zuletzt erschienen sein Science-Fantasy-Roman »Feuer der Leere« sowie sein High-Fantasy-Epos »Drachenmahr«. Die »Schwertfeuer-Saga« ist seine neuste epische Fantasyserie.
Weitere Veranstaltungen von Robert Corvus
Lesung und Gespräch
Sonntag, 21. Oktober 2018 in Berlin
Zeit:10:40 Uhr
Ort:Station Berlin - Bühne H8 "Lidenbrock",
Luckenwalder Str. 4-6
10963 Berlin
Im Rahmen der Phantastika 2018. Anschließend Signieren auf der Signiermeile bis 12.30 Uhr.
Im Kalender speichern