In den Bergen ist Freiheit
In den Bergen ist Freiheit
Thomas Huber
Seit Jahrzehnten steht der Kletterer und Extrembergsteiger Thomas Huber hart am Abgrund, stets am Limit. Er verzeichnet große Erfolge bei Erstbesteigungen und spektakulären Klettertouren, die kein Mensch zuvor wagte, erlitt Niederlagen, überlebte schwere Unfälle und einen Nierentumor. Er machte aus dem Scheitern eine Tugend und stand immer wieder auf. In seinem Buch berichtet er von seiner Kindheit am Fuße der Alpen, von der Kraft des ersten Schrittes, von Leidenschaft, Mut und Zweifel. Das Buch ist die Geschichte eines der berühmtesten Bergsteiger unserer Zeit und eine Hymne auf die Freiheit.
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Datum:20. Oktober 2020
Zeit:20:00 Uhr
Ort:
Autor:Thomas Huber
Inhalt:Online Live-Vortrag mit Thomas Huber
Links:Link zum Stream
Im Kalender speichern
Thomas Huber

Biografie

Thomas Huber, Jahrgang 1966, ist Extremkletterer, Bergsteiger und Bergführer. Mit seinem Bruder Alexander bildet er das erfolgreiche deutsche Kletterduo die „Huberbuam“. Über ihre alpinistischen Meilensteine erschienen mehrere Dokumentarfilme, u.a. „Am Limit“ über ihren Speed-Rekordversuch an der „Nose“ am El Capitan im Yosemite Valley. Darüber hinaus gelangen Thomas Huber mit seinem Bruder und mit anderen Alpinisten weitere spektakuläre Erstbegehungen, u.a. im Karakorum, in Patagonien und in der Antarktis. Im Juli 2016 stürzte er bei Filmaufnahmen an einer Felswand in der Nähe von Berchtesgaden sechzehn Meter in die Tiefe und erlitt eine Schädelfraktur, bevor er im August 2016 bereits wieder zu einer Expedition aufbrach. Für seine Leistungen wurde er mit dem Piolet d’Or und dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet. Thomas Huber lebt mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern in Berchtesgaden und ist mit Vorträgen unterwegs. Zudem ist er Sänger der bayerischen Rockband „Plastic Surgery Disaster“.