Das Geheimnis von Zimmer 622
Das Geheimnis von Zimmer 622
Joël Dicker
Eine dunkle Nacht im Dezember, ein Mord im vornehmen Hotel Palace de Verbier in den Schweizer Alpen. Doch der Fall wird nie aufgeklärt. – Einige Jahre später verbringt der bekannte Schriftsteller Joël Dicker seine Ferien im Palace. Während er die charmante Scarlett Leonas kennenlernt und sich mit ihr über die Kunst des Schreibens unterhält, ahnt er nicht, dass sie beide in den ungelösten Mordfall hineingezogen werden. Was geschah damals in Zimmer 622, das es offiziell gar nicht gibt in diesem Hotel ... Mit der Präzision eines Schweizer Uhrmachers legt Joël Dicker die Spuren zu einer Dreiecksgeschichte aus Machtspielen, Eifersucht und Verrat in den vornehmsten Kreisen der Gesellschaft.
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:Gespräch
Datum:27. Mai 2021
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Heymann,
22529
Autor:Joël Dicker
Inhalt:Livestream: Joël Dicker präsentiert „Das Geheimnis von Zimmer 662“
Zoom-Veranstaltung. Moderation: Felicitas von Lovenberg Deutsche Lesung: Sebastian Dunkelberg
Links:
Im Kalender speichern
Joël Dicker

Biografie

Joël Dicker wurde 1985 in Genf geboren. Seine Bücher „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ und „Die Geschichte der Baltimores“ wurden weltweite Bestseller und über sechs Millionen Mal verkauft. Für „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“, das in Frankreich zur literarischen Sensation des Jahres 2012 wurde und dessen Übersetzungsrechte mittlerweile schon in über 30 Sprachen verkauft wurden, erhielt Dicker den Grand Prix du Roman der Académie Française sowie den Prix Goncourt des Lycéens. Mit „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“ konnte er an seine Erfolge anknüpfen und schaffte es ebenfalls auf die Bestsellerlisten.
Weitere Veranstaltungen von Joël Dicker
Lesung und Gespräch
Mittwoch, 26. Mai 2021 in Bern
Zeit:20:00 Uhr
Ort:Buchhandlung Stauffacher,
CH-3011 Bern
Moderation: Raphael Tschui
Im Kalender speichern
Gespräch
Donnerstag, 27. Mai 2021 in Hamburg
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Heymann,
22529 Hamburg
Zoom-Veranstaltung. Moderation: Felicitas von Lovenberg Deutsche Lesung: Sebastian Dunkelberg
Im Kalender speichern