Hafenlichter
Hafenlichter
Jens Eisel
Seit Jahren streift Samir über die Reeperbahn, zwischen Casinos und Kneipen und den flimmernden Bildschirmen der Wettbüros. Er hat kein Geld und keine Wahl mehr – bis er eines Tages den Hauptgewinn einstreicht. Bringt er den Mut auf, seiner Frau in die Heimat zu folgen? – Marco ist nach Jahren unbefriedigender Aushilfsjobs endlich angekommen. In der Autowerkstatt des alten Ziegler fühlt er sich wohl, sein Talent ist unübersehbar, in wenigen Jahren wird er den Laden übernehmen. Doch eines Morgens findet Marco den alten Mann regungslos am Tisch … Es sind Momente, die eine Existenz auf den Punkt bringen, die wie unter einem Brennglas Hoffnungen und Wünsche eines Lebens zusammenfassen. Ohne Pathos und voller Wärme erzählt Jens Eisel von ihnen, mit Pointen, die so treffend wie unaufgeregt sind. Es sind knappe Stories, die lange nachhallen, und sie erinnern an große amerikanische Vorbilder wie Richard Ford oder Sherwood Anderson.
Veranstaltungsdetails
Art:Lesung und Gespräch
Datum:17. September 2014
Zeit:20:00 Uhr
Ort:Schauspiel Chemnitz,
09111
Autor:Jens Eisel
Inhalt:Jens Eisel liest aus »Hafenlichter« in Chemnitz
Im Rahmen von Turboprop Literatur
Im Kalender speichern
Jens Eisel

Biografie

Jens Eisel, geboren 1980 in Neunkirchen/Saar, lebt in Hamburg. Nach einer Schlosserausbildung arbeitete er unter anderem als Lagerarbeiter, Hausmeister und Pfleger. Er studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und war 2013 Finalist beim Literaturpreis Prenzlauer Berg. Mit seiner Story »Glück« gewann er im selben Jahr den Open Mike.
Weitere Veranstaltungen von Jens Eisel
Lesung und Gespräch
Mittwoch, 04. Juli 2018 in Hamburg
Zeit:20:00 Uhr
Ort:Open-Air-Lesebühne in Planten un Blomen,
Marseiller Str. 7
20355 Hamburg
"Wortpicknick" im Juli, Open-Air-Lesebühne Planten un Blomen (Musikpavillon), Parkeingang[...]
Im Kalender speichern