Die Möbel des Teufels
Die Möbel des Teufels
Heinrich Steinfest
Nach 44 Jahren kehrt Leo Prager aus dem Südpazifik zurück nach Wien: Dort liegt seine Schwester Eva zur Identifikation in der Gerichtsmedizin – und für Leo stellen sich viele Fragen. Wer tötet eine Parlamentsstenografin? Ist der Mord politisch, oder liegt das Motiv in Evas streng gehütetem Privatleben? Dass er bei den Antworten von Chengs Frau Wolf Unterstützung erfährt, ist nichts als reiner Zufall. Aber ein glücklicher. – Ein Kriminalroman der ganz besonderen Sorte. Spannend, unwahrscheinlich und sehr, sehr realistisch – dabei voller Liebe. Und die führt bekanntlich immer ans Ziel.
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:Lesung und Gespräch
Datum:27. Oktober 2021
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Volkshochschule,
90762
Autor:Heinrich Steinfest
Inhalt:Heinrich Steinfest liest aus „Amsterdamer Novelle“ in Fürth
Im Kalender speichern
Heinrich Steinfest

Biografie

Heinrich Steinfest wurde 1961 geboren. Albury, Wien, Stuttgart – das sind die Lebensstationen des erklärten Nesthockers und preisgekrönten Autors, welcher den einarmigen Detektiv Cheng erfand. Er wurde mehrfach mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet, erhielt 2009 den Stuttgarter Krimipreis und den Heimito-von-Doderer-Literaturpreis. Bereits zweimal wurde Heinrich Steinfest für den Deutschen Buchpreis nominiert: 2006 mit „Ein dickes Fell“; 2014 stand er mit „Der Allesforscher“ auf der Shortlist. 2016 erhielt er den Bayerischen Buchpreis für „Das Leben und Sterben der Flugzeuge“, 2018 wurde „Die Büglerin“ für den Österreichischen Buchpreis nominiert, zuletzt erschien von ihm bei Piper „Der Chauffeur“.
Weitere Veranstaltungen von Heinrich Steinfest
Lesung und Gespräch
Freitag, 16. April 2021 in Leutkirch
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Historisches Rathaus, Schwörsaal,
88299 Leutkirch
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Mittwoch, 27. Oktober 2021 in Fürth
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Volkshochschule,
90762 Fürth
Im Kalender speichern