Vierunddreißigster September
Vierunddreißigster September
Angelika Klüssendorf
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:
Lesung und Gespräch
Datum:
13. November 2021
Zeit:
10:00 Uhr
Ort:
Literaturhaus,
79098
Autor:
Angelika Klüssendorf
Inhalt:
Angelika Klüssendorf liest aus „Vierunddreißigster September“ in in Freiburg

Freiburger Literaturgespräch
Moderation: Thomas Geiger

Im Kalender speichern
Angelika Klüssendorf

Biografie

Angelika Klüssendorf, geboren 1958 in Ahrensburg, lebte von 1961 bis zu ihrer Übersiedlung 1985 in Leipzig; heute wohnt sie auf dem Land in Mecklenburg. Sie veröffentlichte mehrere Erzählbände und Romane und die von Kritik und Lesepublikum begeistert aufgenommene Roman-Trilogie „Das Mädchen“, „April“ und „Jahre später“, deren Einzeltitel alle für den Deutschen Buchpreis nominiert waren und zweimal auch auf der Shortlist standen. Zuletzt wurde sie mit dem Marie Luise Kaschnitz-Preis (2019) ausgezeichnet.
Weitere Veranstaltungen von Angelika Klüssendorf
Lesung
Sonntag, 04. September 2022 in Cottbus
Zeit:
14:00 Uhr
Ort:
Literatur auf der Parkbank/Goethepark,
03046 Cottbus
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Freitag, 07. Oktober 2022 in Klütz
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Literaturhaus Uwe Johnson, Klütz
Im Kalender speichern
Lesung
Donnerstag, 20. Oktober 2022 in Steinhagen
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Gemeindebibliothek,
Kirchplatz 26 a
33803 Steinhagen
Im Kalender speichern