Australien
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Literatur aus Australien

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Gemeine Gewächse Zum Buch
Erschienen am : 20.09.2017
Ein Baum, der Giftpfeilen abfeuert. Ein leuchtend roter Samen, der den Herzschlag stoppt. Ein Strauch, der unerträgliche Schmerzen verursacht, eine Kletterpflanze, die berauscht, ein Blatt, das einen Krieg auslöst. Dieses Buch hält alle wichtigen Informationen zu den fiesesten Pflanzen, den bösesten Blumen und gemeinsten Gewächsen bereit: Sie lauern nicht nur in fernen Ländern, sondern direkt in unseren Vorgärten und Wohnzimmern. Amy Stewart erzählt uns von diesen botanischen Teufeleien und gleichzeitig aus Geschichte, Literatur, Politik und Sage. Ein Buch wie aus Harry Potters Handbibliothek, eine Chronik des Skurrilen und des alltäglichen Zaubers.
Die Höhle der Löwin Zum Buch
Erschienen am : 15.09.2017
Ein spannender, psychologisch fein gestrickter Kriminalroman - ausgezeichnet mit dem Friedrich-Glauser-Preis Der blonde Racheengel. So wurde sie nach dem brutalen Mord an ihrem Lebensgefährten genannt. Jetzt ist Denise Berninger aus der Haft geflohen. Nach Bukarest, einer fremden, unbarmherzigen Stadt. Kommissarin Ina Henkel macht sich auf den Weg dorthin, auf die Jagd nach einer scheinbar durchgeknallten Frau. Was aber sucht Denise Berninger in Bukarest? Und hat sie damals nicht vielleicht doch das Richtige getan? Astrid Paprotta stellt ihre Kommissarin Ina Henkel auf eine harte Probe und lässt sie im Trubel einer fremden Stadt mehr und mehr zweifeln „Wenn Ihnen dieser Name noch nichts sagt, dann haben Sie die intelligentesten Kriminalromane verpasst, die derzeit in Deutschland geschrieben werden.“ (Die Welt) „Wenn nicht alles täuscht, ist Astrid Paprotta eine deutsche Nachfolgerin der großen Patricia Highsmith.“ (Die Zeit)
Cliffhänger Zum Buch
Erschienen am : 15.09.2017
Der angesagte Breitensports Klettern von allen Seiten betrachtet - originell und brüllend komisch vom Kabarettisten und Hobbykletterer Georg Koeniger Klettern kommt vor dem Fall. Der begnadete Comedian und Kletterverrückte Georg Koeniger lotet die schwindelerregende Komik des angesagten Breitensports aus: von den frühen Kletterabenteuern eines Flachland-Münsterländers über die schweißtreibende Erotik eines Matrazenlagers bis zum Paarungsverhalten von Seilknoten. Er erklärt, wie am Wochenende „Berge gemacht“ werden, verirrt sich in die Todeszone einer Alpenvereinssitzung und findet am Ende seine Schicksalswand auf einem Münchner Kinderspielplatz. Lachen, bis das Zwerchfell schmerzt! „In gnadenloser Selbstironie seziert Koeniger die Eigenheiten des Klettersports. (...) Wie in einer Klettertour hangelt man sich nach jeder Schlüsselstelle im Text weiter uns steigt höher und höher. Bis zum nächsten Lachanfall.“, Neue Zürcher Zeitung (CH) „Es sind höchst amüsante Geschichten, die hier erzählt werden. (…) Koenigers Schreibstil ist locker und witzig, er hat Mut zur Selbstironie, (…) es kullern beim Lesen die Lach-Tränen.“, Main-Post
Eine Liebe in Luxor Zum Buch
Erschienen am : 15.09.2017
Ein preisgekrönter historischer Roman aus Kanada um ein englisches Dienstmädchen im Ägypten des 19 Jahrhunderts - sinnlich, faszinierend, exotisch: „Eine Liebe in Luxor“ von Kate Pullinger, der Co-Autorin von „Das Piano“ England, 1862. Als Lady Duff Gordon von ihrem Arzt nach Ägypten geschickt wird, um dort im trockenen, warmen Klima ihre Tuberkulose auszuheilen, bedeutet das auch für ihr Dienstmädchen Sally ein Exil auf unbestimmte Zeit. So begeben sich die beiden, schwankend zwischen Staunen und Angst vor der exotischen Fremde, gemeinsam auf eine Flussfahrt den Nil hinauf. Begleitet werden sie von Omar, einem erfinderischen Dragomanen und begnadeten Koch. Als Lady Duff Gordon in Luxor ihr Korsett gegen Männerkleider eintauscht, Arabisch lernt und zu wöchentlichen Salons einlädt, beginnt auch Sally, eine ungeahnte Freiheit zu genießen. Doch diese Freiheit hat ihre Grenzen ... "Ein Erzählstil, so sanft wie der Nil, dessen Atmosphäre Pullinger verführerisch heraufbeschwört." (The Independent)
Vieles ist auf Erden zu thun Zum Buch
Erschienen am : 01.09.2017
„Was berühmte Frauen und Männer einst geschrieben, gereimt, gesagt haben: es ist quicklebendig für uns“. Joachim Kaiser hat 19 „historische“ Personen befragt und diese aus ihren Werken antworten lassen. Seine prominenten Gesprächspartner sind: Immanuel Kant, Frau Rat Goethe, Marquis de Sade, Matthias Claudius, Ludwig van Beethoven, Johann Nestroy, Georg Büchner, Clara Schumann, Friedrich Nietzsche, Frank Wedekind, Alfred Kerr, Christian Morgenstern, Franz Kafka, Jean Cocteau, Kurt Tucholsky, Eugen Roth, Ernest Hemingway, Arthur Koestler und Ingeborg Bachmann.
Who´s who in Mozarts Meisteropern Zum Buch
Erschienen am : 01.09.2017
Wer kennt sie nicht, die Königin der Nacht, Don Giovanni oder Figaro. Kaiser versucht, Mozarts Gestalten so zu betrachten, als wären sie lebendige Menschen. Was sind sie, wie fühlen sie, wie verhalten sie sich, welche Wünsche verbergen oder offenbaren sie? Porträts lustiger, aufregender oder ungewöhnlichen Menschen – Joachim Kaiser ist ein „Who is who bei Mozart“ gelungen, in dem auch unbekanntere Charaktere ihre Würdigung erfahren. Die Gestalten in Mozarts Meisteropern von Alfonso bis Zerlina.
Erlebte Literatur Zum Buch
Erschienen am : 01.09.2017
„Erlebte Literatur“ ist das Ergebnis von mehr als 40 Jahren engagierter Beobachtung und kritischer Begleitung deutscher Nachkriegskriegsliteratur. Es sind Würdigungen, Analysen, Marginalien und Reaktionen zu den wichtigsten Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur durch Joachim Kaiser, einem der maßgeblichen Kultur-Kritiker und Mitglied der „Gruppe 47“. „Erlebte Literatur“ – das ist eine unkonventionelle, persönliche Literaturgeschichte.
Das Erzählen und die guten Ideen Zum Buch
Erschienen am : 01.09.2017
Sten Nadolny, Autor des Weltbestsellers „Die Entdeckung der Langsamkeit“, erteilt in seinen kurzweilig-respektlosen Poetik-Vorlesungen den guten Absichten und Ideen als Basis für Literatur eine energische Absage. Anhand eigener Erfahrungen zeigt er, daß es beglückt, wenn sich der Schreibende dem Stoff überläßt. Ein vergnüglicher Einblick in die Schreibwerkstatt eines großen Erzählers.
Der Querdenker-Faktor Zum Buch
Erschienen am : 01.09.2017
Innovation heißt das Zauberwort der Wirtschaft – aber wie wird man innovativ? Robert I. Sutton weiß es: indem man Querdenkern eine Chance gibt, die nicht glauben, was immer schon richtig war, und die schräge Lösungen spannender finden als kerzengerade. Denn alles ist möglich, sogar das Gegenteil, alles ist denkbar, auch was völlig verrückt scheint. Und vieles funktioniert in der Praxis besser, als wir glauben – wenn wir es nur versuchen und den Mut zum Querdenken haben.