Asien
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Literatur aus Asien

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1981
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Das Flüstern der Walfrau Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
Als Véronica nach 25 Jahren ihrer früheren Klassenkameradin Rebeca wieder begegnet, ist ihr erster Impuls zu fliehen, denn Rebeca, „die Walfrau“, ist dicklich, einsam und eine Außenseiterin. Aber so sehr sich Véronica auch darum bemüht, wird sie ihre gemeinsame Geschichte doch nicht los - und Rebeca folgt ihr plötzlich überallhin ... Ein feinfühliges Porträt zweier Frauen, die durch Freundschaft und Hass miteinander verbunden sind.
Darf ich das oder muss ich sogar? Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
Wissen, was sich gehört – und warum! Braucht die Moral Gott oder braucht Gott mehr Moral? Dürfen Windräder ins Naturschutzgebiet gebaut werden? Wäre es schlimm, ein Klon zu sein? Auch wenn kein Rezept für richtiges Handeln existiert, gibt es kaum ein besseres Werkzeug zur Entscheidungsfindung als die Philosophie. Mithilfe scharf umrissener Konzepte wie Universalisierung, Pareto-Prinzip, Konsequentialismus oder moralischer Utilitarismus führt Philosophieprofessor Bernward Gesang fundiert und verständlich in die Moralethik ein und bietet dabei Antworten auf die wichtigen Fragen des Lebens.
Something Beautiful Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
Fashion Victim Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
„Rose Hotel. Zimmer 538. Sie ist tot.“ Als Sophie Kent, eine junge, aufstrebende Journalistin eines Nachts diese anonyme SMS bekommt, ist ihr sofort klar: Das könnte die Story ihres Lebens sein. Doch als sie die übel zugerichtete Frauenleiche in Zimmer 538 sieht, ist Sophie erschüttert. Das Opfer ist Natalia, ihre Informantin und Model der Londoner Fashion Week. Sophie beginnt zu recherchieren. Nach und nach deckt sie grausame Abgründe der Mode-Industrie auf – und riskiert für die Wahrheit schließlich ihr eigenes Leben.
Und ewig schläft das Pubertier Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
Wenn es erst einmal wach ist, hält es die Welt in Atem: Das Pubertier. Und inzwischen hat sich Nick zu einem Parade-Exemplar entwickelt. Als männliches Pubertier besticht auch er durch faszinierende Einlassungen zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für ganz schlechtes Essen und seltsame Musik. Er wächst wie Chinagras und trägt T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen. Ansonsten allerdings ist die Kommunikation mit dem Pubertier auf ein Mindestmaß reduziert, es spricht wenig, dafür müffelt und chillt es ausgiebig. Und die Liebe spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga eine immer größer werdende Rolle sowie auch die Wahl der richtigen Schuhmode. Im Pubertierlabor werden über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmaßungen angestellt. Gemutmaßt werden darf außerdem über die Frage, wann diese verfluchte Pubertät eigentlich aufhört. Der Erzähler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: Eigentlich nie.
Risiken und Nebenwirkungen der Liebe Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
Beziehungen zu neuem Glück zu verhelfen – das hat sich die Romantikerin Annie vorgenommen. Die Therapeutin hilft Nick und Julia, deren Sexleben am unerfüllten Kinderwunsch zu scheitern droht. Sie hilft Zoe und Simon, die ihr erstes Mal für ihre Hochzeitsnacht aufheben möchten, die Finger aber nicht voneinander lassen können. Und sie hilft Ray und Linda, die seit 30 Jahren eine solide Ehe führen, sich aber völlig entfremdet haben. Während all diese Paare wieder zueinanderfinden, hat Annie in Sachen Liebe eher Pech – höchste Zeit also, ihre guten Ratschläge einmal selbst zu befolgen!
Das Leben meint uns Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
Der Streit ums Geld, ein kleiner Konflikt beim Autofahren, der vergessene Geburtstag, die unfreundliche Bemerkung am Morgen – oft werden dadurch Streitigkeiten in einer Beziehung ausgelöst. Doch, so der erfahrene Psychotherapeut Uwe Böschemeyer, fast jede Krise ist auch eine Chance, tieferliegende Konflikte zu lösen. Wenn Paare nach den Zielen eines gemeinsamen Lebens fragen, ist ein Neubeginn möglich. In nachdenklichen Texten, Fallgeschichten und kleinen, sofort einleuchtenden Alltagsszenen zeigt der Autor die Probleme und Ziele einer Beziehung. Auf 111 Seiten ermutigt der Autor, sich seiner Beziehung und sich selbst zu stellen.
Der reisende Waldhornist Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
Als Lydia von einem Auto angefahren wird und noch am Unfallort stirbt, versucht ihre trauernde Schwester herauszufinden, was sie dort wollte. Denn auch, wenn Lydia nicht mehr unter ihnen weilt, so berührt sie doch noch immer das Leben derer, die um sie trauern: Da ist Jonathan Goldmann, aus dessen Wohnung sie vor seinem Tod floh. Da ist seine Tochter Stella, die gerade erst herausgefunden hat, dass ihr Vater eine Affäre hat. Und damit nicht genug: Stiefmütter, schrullige Professoren und verrückte Mönche - sie alle sind durch Lydias Tod miteinander verbunden...
Yolanda Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2017
Yolanda Garcia, temperamentvoll, exzentrisch und in der Dominikanischen Republik geboren, will eigentlich nur eines: schreiben – was aber gar nicht so einfach ist in den USA, wohin sie als Kind mit ihren Eltern und Schwestern ausgewandert ist. Da ist ihre lebenslustige und liebenswerte Familie, die an ihr zerrt, da sind ihre Ehemänner und Liebhaber. Vor allem ist da aber das Gefühl, nirgends dazuzugehören. Erzählt wird Yolandas Leben von ihren lebhaften Schwestern, von Freundinnen, ihren diversen Liebhabern und Ehemännern. Auch die neue Heimat Yolandas die USA wird von verschiedenen Seiten betrachtet, genauso wie die märchenhafte Dominikanische Republik aus der die Familie einst floh, in die es die impulsive Yolanda aber immer wieder zurückzieht.