Asien
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Literatur aus Asien

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Paper Paradise Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Nach dem dramatischen Ende von „Paper Passion“, dem vierten Band der „Paper“-Serie , sieht sich Easton nun mit dem Schock seines Lebens konfrontiert. Was ist mit seinem Bruder geschehen? Und wie wird es mit Hartley weitergehen? Der wildeste der fünf Royal-Brüder muss nun über Nacht erwachsen werden und Verantwortung übernehmen: für seine Familie, für seine Zukunft – und für die Liebe seines Lebens.
Der Preis deines Herzens Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Kira ist jung, hübsch – und obdachlos. Aufgewachsen als Tochter aus reichem Hause, steht sie nach einem Streit mit ihrer Familie nun mittellos auf der Straße. Ihre einzige Hoffnung ist das Geld, das sie von ihrer Großmutter erben wird: 700.000 Dollar. Doch das wird erst ausgezahlt, wenn Kira dreißig Jahre alt wird oder heiratet. Da geht sie mit ihrer flüchtigen Bekanntschaft Grayson einen Deal ein: Er soll sie heiraten, das Geld wird aufgeteilt und nach einem Jahr folgt die Scheidung. Grayson willigt ein. Dass diese Entscheidung ihrer beider Leben auf den Kopf stellen wird, ahnen sie nicht …
In tödlicher Gesellschaft Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Schlossherr Felix Graf von Keitenburg ist verschwunden und die Umstände sind undurchsichtig. Kriminalkommissar Alex Rosenberg und seine Kollegin Kathleen Neubauer müssen undercover im Schloss ermitteln, nachdem andere Kollegen dort bereits gescheitert sind. Die Adeligen sind eine verschworene Gemeinschaft und behalten ihre Geheimnisse in den eigenen Kreisen, sodass ihr Einsatz die letzte Chance zur Aufklärung des Falles ist. Den beiden Kommissaren fällt es nicht leicht, den strengen Regeln des Adels zu folgen und nebenbei ihr Leben außerhalb des Schlosses zu meistern. Irgendwie schaffen sie es, sich durch Jagden, festliche Dinners, Musikabende und Bälle zu schummeln, aber der Graf bleibt verschwunden und immer mehr suspekte Geheimnisse tun sich auf...
Viva Polonia Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Steffen Möller lebt seit 1994 freiwillig in Polen und ist mittlerweile zum zweitbekanntesten Deutschen avanciert – gleich nach Benedikt XIV.! Den preisgekrönten Kabarettisten kennt heute jeder Pole: Entweder als unglücklich verliebten „Stefan Müller“ aus der Erfolgsserie „L wie Liebe“ oder aus der wöchentlichen Comedy-Show „Europa da się lubić“ (Deutsch: „Europa lässt sich mögen“). In über fünfzig Schlagworten, von „Aberglaube“ und „Anarchie“ bis zu „Verschwörungstheorien“ und „Warschauer U-Bahn“ versucht er, dem Geheimnis der polnischen Mentalität auf die Spur zu kommen.
Die wilden Götter Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Originell und humorvoll ist diese rasante Nacherzählung der nordischen Göttermythen. Die nordischen Götter verblüffen nicht zuletzt dadurch, dass sie weder allmächtig noch allwissend sind: So kann Odin zwar eine Welt erschaffen, doch verstehen tut er sie nicht. Die Liebesgöttin Freia kann allen helfen, nur sie selbst leidet unter Liebeskummer ... Diese unterhaltsame „Edda“-Version des Norwegers Tor Age Bringsvaerd basiert auf gründlichem Quellenstudium und räumt mit den gängigen Klischees auf. Die nordischen Göttermythen kennt man hierzulande vor allem aus Wagners „Ring der Nibelungen“. Der Norweger Tor Åge Bringsværd hat sie in seiner rasanten Nacherzählung von den gängigen Klischees befreit. Seine Version der „Edda“ beruht auf genauer Quellenkenntnis und überrascht durch Originalität, Humor und Weisheit. Die Götter des nordischen Olymps sind weder unsterblich noch allwissend oder gar allmächtig, denn ständig ist ihre Herrschaft durch ältere Mächte bedroht. Odin hat zwar eine Welt erschaffen, doch so richtig versteht er sie nicht. Sein Freund Loki ist ein intelligenter Bösewicht, der vor keinem Betrug zurückschreckt, und die Liebesgöttin Freia kann allen helfen, nur sie selbst leidet an chronischem Liebeskummer. Das Buch ist mit eindrucksvollen Illustrationen von Johannes Grützke ausgestattet und enthält ein kommentiertes Register aller handelnden Personen.
Frisch hapeziert Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Ob Prinz Philip, Lady Gaga, die Kanzlerin oder Til Schweiger – in Hape Kerkelings wöchentlicher Gala-Kolumne „Frisch hapeziert“ ist jeder Promi mal Thema. Er schildert Backstage-Erlebnisse beim Comedy-Preis, macht sich seine Gedanken über VIPs im Weltraum, Royals in Trekking-Boots und den „Twittler“ Donald Trump. Auch sich selbst nimmt der beliebte Entertainer nicht aus und plaudert aus dem Nähkästchen. Ganz privat geht es zu, wenn Hape die Wahlen beim Gläschen Weißweinschorle mit seiner zweitbesten Freundin Gudrun bespricht, über die „Ehe für alle“ räsoniert, wir ihn in den Supermarkt begleiten oder er überlegt, ob er sich nicht zum Undercover-Butler im Buckingham-Palast umschulen lassen soll. Herrlich ehrlich und komisch zugleich – die Kolumnen von Hape Kerkeling, ein Muss für alle Fans!
Für immer sein Mond Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Melih, ein junger Mann aus Damaskus – und einer der Millionen Flüchtlinge, die 2015 nach Deutschland kamen. Marie, eine der vielen Helferinnen, die sich für Geflüchtete einsetzen, Mutter und in einer langjährigen Partnerschaft. Seit sie Melih im Deutschkurs kennengelernt hat, kreist ihr ganzer Alltag immer mehr um ihn. Die beiden verstricken sich in eine heimliche Liebesbeziehung, die nicht sein darf. Beide wissen: So kann es nicht weitergehen, doch können sie voneinander nicht lassen...
Wie der tote Carl eine Revolution auslöste und der Himmel Kopf stand Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Der erfolgreiche Winzer Carl Drechsler, 37, fällt just in dem Moment vom Traktor und stirbt, als er seine große Liebe das erste Mal küssen möchte. Er kommt in einer Art Sammelunterkunft im Vorhof zum Himmel an. Umgeben von Tausenden anderen frisch Verstorbenen wacht er auf einem Stockbett auf. Carl muss feststellen, dass es im Himmel an allerlei Annehmlichkeiten fehlt: Es gibt keine Telefone, keine Autos, kein elektrisches Licht, keine Fernseher und keine Computer. Dafür sind eine Menge Verwandter da, die er bisher nur von vergilbten Familienfotos kannte. Carl fällt es schwer, die vielen Ur-ur-Großtanten auseinander zu halten - und auch sonst liegt vieles im Argen, findet Carl. Und eigentlich hat er nur einen großen Wunsch: rasch wieder auf die Erde zurück zu kehren und seinen Kuss zu Ende zu bringen! Also startet Carl eine Revolution und muss bald feststellen, dass im Himmel der Teufel los sein kann...
Glück hat viele Farben Zum Buch
Erschienen am : 20.06.2018