Asien
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand

Literatur aus Asien

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1981
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Hände hoch, Kleiner! Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Dass gegenwärtig die wirklich aufregenden Kriminalromane von Frauen geschrieben werden, ist fast schon nichts Neues mehr. Die berühmte amerikanische Autorin Sara Paretsky hat vierzehn Kriminalgeschichten ausgesucht, die typisch sind für ihre eigene und die Arbeit ihrer Kolleginnen. Der Band enthält unter anderem Stories von Ruth Rendell, Liza Cody, Nevada Barr, Frances Fyfield und Elizabeth George. Die Zeiten, in denen Frauen vor allem als Opfer von Verbrechen in Erscheinung traten sind längst vorbei - Bühne frei für Polizistinnen und Heldinnen.
Hamlets Dilemma Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Sara Paretsky stellt zwölf Kolleginnen vor, die die Lust am Verbrechen und das große Talent als Krimiautorinnen eint. Sie beweist mit diesem Band, saß mörderische Phantasie schon längst keine ausschließliche Männerdomäne mehr ist. Zwölf Originalgeschichten von der Creme de la creme der Krimiautorinnen: Amanda Cross, Pieke Biermann, Antonia Fraser u.a. „Das Geheimnis des Krimis ist, dass er die alten Märchen und Sagen ersetzt.“ Sara Paretsky
Der Schachautomat Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Als Hofrat Wolfgang von Kempelen 1770 am habsburgischen Hof seinen Schach spielenden Automaten präsentiert, gilt der Maschinenmensch als großartigste Errungenschaft des Jahrhunderts. Doch tatsächlich verbirgt sich im Innern der Maschine ein Zwerg – und dieses menschliche Gehirn erweist sich als tödlich und sterblich zugleich. Von den Bleikammern Venedigs zum kaiserlichen Hof in Wien, von den Palästen des Preßburger Adels in die Gassen des Judenviertels – ein spannender historischer Roman um ein legendäres Täuschungsmanöver.
Schlau nach acht Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Warum schnurren Katzen? Warum bauen Bienen sechseckige Waben? Warum explodieren Eier in der Mikrowelle? Warum zerfällt Bierschaum und warum trällert der Ohrwurm lästige Melodien? Unsere Welt ist voller denkwürdiger Phänomene. Zusammen mit renommierten Forschern löst Thomas de Padova 101 spannende Alltagsrätsel und deckt dabei Verblüffendes auf, z.B. dass Bienen ihren Körper als Schablone benutzen und Stubentiger durch Schurren ihr Knochenwachstum verbessern. Kaum zu glauben, aber wahr!
Wissenschaft im Strandkorb Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Warum wird man bei Regen weniger nass, wenn man rennt? Warum nicken Hühner beim Laufen? Warum wandern Dünen? Warum spuckt der Taucher in die Brille und warum hält sich der Knutschfleck? Verblüffend und einleuchtend erklärt Thomas de Padova zusammen mit ausgewiesenen Experten die Geheimnisse des Alltags. Die perfekte Lektüre für alle Strandkorb- und Almwiesen-Wissenschaftler.
Die Kinderzimmer-Akademie Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Warum bekommt der Specht kein Kopfweh? Warum können wir uns nicht selbst kitzeln? Warum ist es nachts dunkel? Und warum frieren dem Pinguin die Füße nicht fest? Wenn Kinder dies fragen, geraten Eltern oft ins Schwitzen. Thomas den Padovas „Kinderzimmer-Akademie“ schafft Abhilfe. Gemeinsam mit den besten Fachleuten beantwortet er 100 lebenswichtige Fragen und erklärt warum sich Uhrzeiger rechtsherum drehen und Glühwürmchen nicht heiß wird.
Das Bankett für Tillotson / Grüne Tunnels Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Zwei pointierte Kurzgeschichten des großen Utopisten der Moderne, Aldous Huxley, in einem Band Aldous Huxley, einer der großen englischen Erzähler und Utopist der Moderne, schrieb zahlreiche Kurzgeschichten. Die in diesem Band enthaltenen Erzählungen zeigen Huxley auf der Höhe seiner Meisterschaft. „Das Bankett für Tillotson“ ist eine geschliffene Satire auf Kultursnobs. In „Der grüne Tunnel“ zeigt sich Huxleys psychologischer Scharfblick, seine Lust an der Pointe. In allen Geschichten erweist sich Huxley als glänzender Unterhaltungsschriftsteller, der die Tradition eines Wilde, eines Shaw, eines Maugham fortsetzt.
Heldenleben Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Alexander Solschenizyn knüpft mit diesen beiden Erzählungen wieder an seine literarischen Anfänge an, als er mit „Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch“ seine Meisterschaft fiktionaler Geschichtsschreibung bewies. Auch in diesen neuen Geschichten bleibt er seiner Berufung als Chronist der Sowjetherrschaft treu. Es gelingt ihm, individuelles Leben und historische Wahrheit künstlerisch einzigartig zu verschmelzen und den Leser mit eindrucksvollen Bildern zu fesseln. Und in einer weiteren Hinsicht sind die Erzählungen bemerkenswert: Es sind Solschenizyns erste Texte nach seiner Rückkehr aus dem Exil nach Russland. „Heldenleben“ - jetzt wieder bei Piper Edition erhältlich
Im Interesse der Sache Zum Buch
Erschienen am : 15.12.2017
Alexander Solschenizyn erzählt hier eine altbekannte Geschichte. Voller Begeisterung stürzen sich die jungen Schüler in den Bau ihrer neuen Schule, alles soll besser und schöner werden. Am Ende stellt sich jedoch heraus, dass der Bau nie als Schule gedacht wird und auf Anordnung der Parteioberen eine andere Institution dort ihre Heimat finden soll… Auch in dieser Erzählung bleibt Solschenizyn seiner Berufung als Chronist der Sowjetherrschaft treu.