Antarktis
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Literatur aus der Antarktis

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Jeder lügt, so gut er kann Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
Mit sechzig beschließt Anna, sich endlich ihren Lebenstraum zu erfüllen – ein Hotel in Siena! Hier in der Toskana möchte sie ihre Herkunft vergessen, denn Anna stammt aus einer Familie, die mit Gaunereien und Diebstählen traurige Berühmtheit erlangt hat. Doch ehe sie sichs versieht, steckt sie selbst mitten in einem Verbrechen: Erst wird bei ihr eingebrochen, dann wird sie in einen Bankraub verwickelt. Und als plötzlich ihre Tochter vor der Tür steht und Anna es zudem mit gleich zwei Männern zu tun bekommt, die in sie verliebt sind, muss sie feststellen, dass auch in ihrem neuen Leben jeder lügt, so gut er kann ...
Im Fluss Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
Dirk Rohrbach wagt als erster Europäer, was vor ihm kaum einem Menschen gelungen ist. Er baut sich ein Kajak aus Holz und paddelt auf Amerikas längstem Flusssystem 6000 Kilometer von der Quelle bis zum Meer. Dabei erkundet er kleine Siedlungen und pulsierende Metropolen an den Ufern, trifft auf Nachfahren der Ureinwohner, Musiker, Kapitäne und „River Rats“. Missouri und Mississippi erzählen viele Geschichten. Dirk Rohrbach spürt sie auf, aus eigener Kraft, entschleunigt. Monatelang paddelt er allein durch brutale Unwetter, zermürbende Stürme, schwelende Hitze. Das Vorankommen wird zur Herausforderung, einer Auseinandersetzung mit Naturgewalten und mit sich selbst. Und zu einem unvergesslichen Abenteuer.
Mehr Mut als Kleider im Gepäck Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
Sie überschritten Ländergrenzen und gesellschaftliche Konventionen: Sieben Frauen verschiedenster Herkunft und Weltanschauung – unter ihnen Anna Leonowens, Gertrude Bell und Alexandra David-Néel – eroberten sich im 19. Jahrhundert mit bewundernswertem Mut ihren Platz in den exotischsten Gegenden der Erde. Ihre Reisen führten sie von den Wüsten Arabiens bis ins geheimnisvolle Siam und zu den Schneefeldern Sibiriens, ob als Schriftstellerin, Studentin der Archäologie oder als Lehrerin am Königshof. Julia Keay, Dokumentarfilmerin der BBC, vereinte gekonnt diese spannenden Biografien, deren Pioniergeist auch heute beeindruckend ist.
Her Cherry – Süße Verführung Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
William Chamberson, millionenschwerer CEO von Galleon Enterprises, liebt die Frauen, und er kann seine Finger einfach nicht von fremden Sachen lassen. Hailey liebt ihre kleine Bäckerei, auch wenn sie nicht weiß, wie sie die nächste Miete zahlen soll. Sie weiß außerdem nicht genau, wie sie es findet, dass dieser gut aussehende Anzugtyp in ihren Laden kommt, sie frech angrinst und ihr nicht nur ein heißes Kirschtörtchen, sondern auch das Herz stiehlt ...
Das falsche Spiel Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
Thea Paris, Sonderermittlerin für Entführungsfälle, wird selbst zur Geisel: Als sie zwei Waisenjungen nach London zu einer Pflegefamilie bringen will, wird das Flugzeug, in dem sie reisen, entführt. Was zunächst nach einem Zufall aussieht, entpuppt sich bald als abgekarteter Plan: Thea ist keineswegs ein willkürliches Opfer, die Kidnapper haben es auf sie abgesehen. Hinter der Entführung steckt jemand, der schon lange plant, sich an Thea zu rächen. Er spielt ein Spiel mit ihr, das auf jeden Fall tödlich enden wird – und Thea ist gezwungen zu entscheiden, wer leben darf und wer sterben muss …
Das Mädchen aus der Metro Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
Über vier Millionen Menschen fahren täglich mit der Pariser Metro. Nicolas Cambrils, ein ehemals sehr erfolgreicher Kinderbuchautor, der jedoch seit Jahren nichts Brauchbares mehr geschrieben hat, hält sich mit einem Job beim Sicherheitsdienst der Metro über Wasser. Immer wieder beobachtet er dabei eine junge Frau, die rätselhafte Zettel in die Papierkörbe der Station wirft. Die Botschaften der schönen Unbekannten inspirieren endlich wieder zum Schreiben! Er ist ihr unendlich dankbar und verliebt sich sogar in die junge Frau. Er träumt vom gemeinsamen Frühstück in seiner kleinen Mansarde mit Blick auf den Eiffelturm. Doch wie soll er sie finden?
Alles, was sie hinter sich ließ Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
Zehn Jahre ist es her, dass eine schicksalhafte Nacht für Izzy Stone alles veränderte: Ihre Mutter erschoss ihren Vater während er schlief. Seitdem lebt die nun 17-Jährige bei Pflegefamilien. Als sie für ein Museum Gegenstände ehemaliger Insassen der alten und berüchtigten psychiatrischen Anstalt Willard State Asylum katalogisiert, stößt sie auf einen Stapel ungeöffneter Briefe und das alte Tagebuch einer gewissen Clara Cartwright. Je mehr sie über Claras Leben in Erfahrung bringt, desto mehr klären sich auch die Rätsel ihres eigenen Lebens …
Totenfänger Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
Ein Groupie wurde während eines Rockkonzerts ermordet – und Jack Temple wird das Gefühl nicht los, dass der Fall mit dem Verschwinden seiner Tochter in Verbindung stehen könnte. Der psychisch labile Kriminalreporter der Seattle Sun verbeißt sich krampfhaft in die Vorstellung, sein Kind eines Tages wiederzusehen, und beginnt allen polizeilichen Untersuchungen zum Trotz, selbst zu ermitteln. Doch je näher er der Lösung des Verbrechens kommt, desto mehr Menschen um ihn herum werden getötet. Die Taten tragen eine ungewöhnliche Handschrift – und das wichtigste Puzzlestück hat Temple bisher übersehen ...
Der resiliente Mensch Zum Buch
Erschienen am : 13.01.2020
Wie kann man sich vor stressbedingten Erkrankungen, etwa Depressionen, Angststörungen oder Burnout schützen? Diese Frage treibt die Wissenschaft seit Jahrzehnten um. Trotz aller Anstrengungen ist die Situation alarmierend: Psychische Störungen sind weitverbreitet, jeder fünfte Deutsche ist betroffen. Nicht wenige leiden ein Leben lang. Doch der Weg vom Stress zur Krankheit ist kein zwangsläufiger: Raffael Kalisch, einer der führenden Vertreter der neurowissenschaftlichen Resilienz-Forschung, erklärt die Mechanismen, die dafür sorgen, dass die Psyche selbst in Krisenzeiten gesund bleiben kann.