Antarktis
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Literatur aus der Antarktis

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1981
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Die Großmutter und ihr erster Enkel Zum Buch
Erschienen am : 01.12.2010
»Hat schon jemand daran gedacht, einen Kurs für werdende Großmütter abzuhalten?« Nein – und deshalb hat die erfolgreiche Kinderbuchautorin Margot Benary-Isbert dieses leichte und zugleich tiefsinnige Buch geschrieben. Ein Brevier voller Lebensweisheit und Humor – das ideale Geschenkbuch für alle Großmütter, Mütter, Enkel und sonstigen Familienmitglieder.
99 moralische Zwickmühlen Zum Buch
Erschienen am : 01.12.2010
Muss man zu viel erhaltenes Wechselgeld zurückgeben, oder darf man es einfach behalten? Ist es unmoralisch, ein Übel mit einem anderen zu bekämpfen? Ist eine Notlüge verwerflich? Und was würde Immanuel Kant dazu sagen? Martin Cohen stellt in 99 unterhaltsamen Geschichten ernste und vergnügliche ethische Zwickmühlen vor, gibt Denkanstöße, diskutiert mögliche Lösungen und berichtet, zu welchen Schlüssen die großen Philosophen gekommen sind.
Vom Nehmen und Genommenwerden Zum Buch
Erschienen am : 01.12.2010
Begehren und begehrt werden, geben und nehmen, genießen und verwöhnen – die Facetten der Lust entstehen immer durch ein Spiel von Nähe und Distanz. Die Sexual- und Paartherapeuten Doris Christinger und Peter A. Schröter sehen in der Öffnung für wahre Weiblichkeit und Männlichkeit den Schlüssel zu einer erfüllenden Sexualität. – Ein Buch, das Mut macht, sexuelle Fantasien zu leben und sich beim Sex lustvoll (ver)führen zu lassen.
Dragon Dream Zum Buch
Erschienen am : 27.11.2010
Humor, Erotik und Action für alle Fans von Christine Feehan und Nalini Singh! Im zweiten Band »Dragon Dream« versprühen nicht nur die Drachen mächtig Feuer. Als der Drache Briec die schöne Talaith vor einem tobenden Mob rettet, erwartet er zur Belohnung so einiges. Talaith wehrt sich jedoch mit allen Mitteln gegen die dreisten Avancen ihres arroganten Retters, der per Drachenrecht nun nach Belieben über sie verfügen kann. Doch dann findet Talaith heraus, dass Briec ein Gestaltwandler ist – und sein menschlicher Körper ist jede Sünde wert …
Don Vito Zum Buch
Erschienen am : 19.11.2010
Don Vito, eigentlich Vito Ciancimino, ist die Verkörperung des mafösen Politikers schlechthin. In den 1970ern Palermos Bürgermeister, schusterte er dem Mafia-Clan Corleonesi Tausende Bauaufträge zu und wurde zum Multimillionär. Bei ihm schaute der “Boss der Bosse” gern mal zum räutertee vorbei und besprach, was zwischen Staat, Geheimdiensten und Mafia anlag. Die Aussagen seines Sohnes bringen Cosa Nostra und Italiens Politikelite in drößte Bedrängnis. Schon gibt es erste Urteile, neu aufgerollte Prozesse und unglaubliche Anschuldigungen: Berlusconis Partei Forza Italia sei mithilfe der mafia entstanden. Der Staat sei in die Ermordung der Staatsanwälte Falcone und Borsellino verwickelt gewesen.
Luke und Jon Zum Buch
Erschienen am : 06.11.2010
»Das erste Mal begegnete ich Jon an einem Dienstagmorgen um halb acht. Dad trat an der Tür zur Seite, und meine Augen trafen auf das helle Morgenlicht: Selbst in der frühen Morgensonne sah er ungewöhnlich aus. Er trug Großvaterklamotten: braune Schuhe, eine graue Hose und einen dunkelgrünen Wollpullover. Und eine verdammte Krawatte. Sein Seitenscheitel legte eine dünne weiße Linie frei, und jede einzelne Haarsträhne wirkte starr, als wäre sie festgeklebt. Dad hatte uns allein gelassen, und wir standen einfach da und sahen uns an.« Robert Williams Roman Luke und Jon ist ein starkes, souveränes Coming-of-Age-Debüt über eine ungewöhnliche Freundschaft, Verlust und Erwachsenwerden.
Sieben Jahre in Tibet Zum Buch
Erschienen am : 01.11.2010
Als Heinrich Harrer 1939 mit einer deutschen Erkundungsexpedition zum Nanga Parbat aufbrach, war er bereits ein gefeierter Bergsteiger und Skiläufer. Doch die Herausforderungen lauerten auf dieser Expedition nicht am Berg. Auf dem Rückweg wurden er und seine Gefährten vom Zweiten Weltkrieg überrascht und in Indien in einem britischen Gefangenenlager interniert. 1944 gelang Harrer die Flucht ins Hochland Tibets. Als erstem Europäer öffnete sich ihm dort der Königshof der damals noch unabhängigen tibetischen Monarchie. Harrer wurde zum Freund und Berater des jungen Dalai Lama und sollte erst acht Jahre später als veränderter Mensch nach Europa zurückkehren. Seine Erinnerungen sind Zeugnis einer persönlichen Reifung, packender Abenteuerbericht und wertvolles Dokument der Geschichte Tibets.
Kailash Zum Buch
Erschienen am : 01.11.2010
Unter den heiligen Plätzen der Erde kommt ihm keiner gleich: dem Mount Kailash. Schneejuwel auf dem Dach der Welt, Quelle der vier großen Flüsse Asiens und Ziel unzähliger Pilger. Wer ihn sieht, dessen Sünden werden ausgelöscht wie Tau in der Morgensonne, heißt es vom heiligsten Berg der Tibeter. Mit seinen 13 Umrundungen des Kailash, den Koras, erwarb sich der Abenteurer und Tibetkenner Bruno Baumann das Recht, zur sogenannten »inneren Kora« vorzudringen, zu dem nur selten begangenen Weg an die Basis der mächtigen Südwand des heiligen Berges. Baumanns Aufzeichnungen sind der erste und bisher einzige Bericht über diesen ultimativen Pilgerpfad, der die ganze Faszination des Kailash erahnen lässt.
Ich bin kein Serienkiller Zum Buch
Erschienen am : 01.11.2010
Der 15-jährige John will ein ganz normaler Teenager sein, die Schule besuchen und Mädchen kennenlernen. Doch er weiß, dass in ihm ein düsteres Geheimnis schlummert. Es ist nicht nur das Interesse an Serienkillern, das sein ganzes Leben bestimmt, nicht nur seine Faszination vom Tod. Es ist die Furcht, dass er eines Tages selbst zum Killer wird. Denn John trägt ein Monster in sich. Und als unerklärliche Morde in der Stadt geschehen, muss er sich nicht nur einem dämonischen Gegner stellen, sondern auch sich selbst …