Antarktis
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Literatur aus der Antarktis

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1981
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Hans Kammerlander – Höhen und Tiefen meines Lebens Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Er fuhr als erster Mensch auf Skiern vom Everest ab und bezwang fast alle Achttausender. Hans Kammerlander erlebte spektakuläre Erfolge an den höchsten Bergen der Welt, doch zugleich prägten bittere Tiefschläge sein Leben. Mit den Journalisten Verena Duregger und Mario Vigl hält er Rückschau. Dabei spricht er nicht nur über alpine Rekorde, sondern auch über Themen, die ihn privat beschäftigen: über Ehrlichkeit und Egoismus, Freundschaften und unwiderrufliche Fehler. Darüber, wie ihn die Geburt seiner Tochter verändert hat und was er sich von der Zukunft erhofft. Eine grundehrliche Autobiografie, die den Alpinisten von ganz neuen Seiten zeigt.
Die Stille bringt den Tod Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Kann tatsächlich jeder Mensch zum Mörder werden? Diese Frage stellt sich Kommissar Konrad Sejer, als er Ragna Riegel im Verhör gegenübersitzt. Ihm scheint es unmöglich, dass diese zurückhaltende, stille Frau ein brutales Verbrechen begangen haben könnte. Seit sie wegen einer fatalen Operation an den Stimmbändern nur mehr flüstern kann, führt sie ein bescheidenes und einsames Leben. Und trotzdem gibt es keine Zweifel an ihrer Schuld. Im Laufe der Vernehmung versucht Sejer, Licht in das Dunkel zu bringen, das die flüsternde Frau umgibt …
Tod am Fjord Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Dunkle Fjorde, hohe Berge und scheinbar idyllische Landschaften – die ideale Kulisse für mörderische Geschichten aus Norwegen. Wenn im Winter die Sonne monatelang nicht über die Berge kommt, werden unter dem Nordlicht finstere Pläne geschmiedet. In diesem Band hat Holger Wolandt die spannendsten, hintergründigsten und unterhaltsamsten Geschichten bekannter norwegischer Autoren wie Jo Nesbø, Karin Fossum, Kjersti Scheen, Ingvar Ambjørnsen und Kjell Ola Dahl vereint. Der perfekte Begleiter für die dunkle Jahreszeit – egal ob in Skandinavien oder daheim!
König der Hobos Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Sie pfeifen auf den amerikanischen Traum und führen ein Leben außerhalb der Gesellschaft. Getrieben vom Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung, fahren die Hobos illegal auf Güterzügen durch das Land, ständig auf der Flucht: vor der Polizei, paranoiden Bürgern – und sich selbst. Dreieinhalb Monate reiste Fredy Gareis mit diesen Überlebenskünstlern durch ein Amerika, das die wenigsten kennen. Er erlebte Zusammenhalt und Großzügigkeit, Einsamkeit, Gewalt und Drogen. Geschichten, die tiefe Einblicke in die raue Seele der USA gewähren: über die Kraft des Individuums, über Enttäuschung, Wut und über das Glück, arm, aber frei zu sein.
Das zauberhafte Puppenhaus Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Juline muss mitten im Schuljahr auf ein Internat wechseln und gerät am ersten Tag mit Sophie aneinander, dem beliebtesten Mädchen ihrer Klasse. Diese hat sich Juline als neues Opfer auserkoren und macht ihr mit ihren Freunden Lynn und Ben das Leben schwer. Als wäre das nicht genug, muss sich Juline mit Lynn auch noch ein Zimmer teilen ... Um ihrem Schulalltag zu entfliehen, erkundet Juline die Schule und landet auf dem Dachboden. Dort entdeckt sie ein viktorianisches Puppenhaus mit zwei quicklebendigen Bewohnerinnen. Sie beginnt, an ihrem Verstand zu zweifeln, als sie von den beiden zu Tee und Kirschkuchen eingeladen wird. Als der Dachboden entrümpelt werden soll, muss sie sich ausgerechnet mit Ben verbünden, um das Puppenhaus zu retten ...
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Das Scheitern beginnt früh, darin besteht seine Macht. Natürlich, wir lernen, uns gegen die beständige Kraft der Misserfolge zu stemmen. Der eingebildeten wie der tatsächlichen. Weshalb wir auch ein solches Theater um Triumphe, Goldmedaillen oder Intelligenzquotienten machen. Es ist unser Weg, gegen all die Beschränkungen, die uns Gott oder die Natur auferlegt haben, anzukämpfen. Zugleich studieren wir begeistert das vertraute und fremde Unglück, die Fehlschläge und Blamagen. Heinrich Steinfest beschäftigt sich mit der philosophischen Seite des Scheiterns ebenso wie mit der praktischen, dem Scheitern beim Kochen, in der Liebe und der Kunst, erzählt vom spirituellen Scheitern und dem Versuch, einen gewissen Mr. Ku im Tischtennis zu schlagen.
Dämonennächte Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Die Dämonentage sind vorüber, das jedenfalls glauben alle. Nur Adriana und ihre Freunde befürchten, dass Luzifer einen Weg gefunden hat, die Höllenpforten erneut zu öffnen. Natürlich wollen weder Behörden noch Militär davon wissen. Stattdessen werden abendliche Feiern für die Bevölkerung Portlands vorbereitet. Können Adriana und der Dämon Cruz Luzifer stoppen und das Unausweichliche verhindern? Bleibt nur die Frage, ob und zu welchem Preis Adriana Cruz aus der Hölle befreien kann. Wird sie Luzifer als letzten Ausweg um einen Pakt bitten, wie er es vorhergesagt hat? Und schafft sie es rechtzeitig, alle Halbdämonen und Engel aufzutreiben, um die Weissagung des Höllenfeuerlieds zu erfüllen?
Wenn Rache nicht genügt Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Viele Jahre ist es her, dass Gustaf, der jüngste Sohn der wohlhabenden Heidelberger Familie Cordes, wegen Mordes verurteilt wurde. Das Opfer: sein eigener Halbbruder. Gustaf beteuert seine Unschuld auch noch nach seiner Entlassung aus der Haft, und bittet Alexander Gerlach, den Fall neu aufzurollen. Der Kripochef ist skeptisch, doch bei der Befragung der Familienmitglieder stößt er auf ein Netz aus Lügen und Intrigen. Was geschah wirklich in der Nacht, in der Oliver Cordes erschlagen wurde? Warum ist dessen Schwester seither spurlos verschwunden? Und wieso ist Gustafs Mutter von der Schuld ihres Sohnes überzeugt? Gerlach wird klar: In dieser Familie hatte jedes Mitglied Grund, Oliver den Tod zu wünschen …
Zimtgebäck und Winterküsse Zum Buch
Erschienen am : 01.10.2019
Kurz vor Weihnachten weht der eisige Winterwind die unterschiedlichsten Gäste ins Evergreen Inn. Da sind zum Beispiel die Kinderbuchautorin Molly, die ihre Schreibblockade überwinden muss, Marcus, ein attraktiver Wittwer mit zwei zuckersüßen Töchtern und Hannah, die im Evergreen Inn ihren Freund heiraten will. Umgeben von Plätzchenduft und der Vorfreude auf die Hochzeit könnte es ein wunderschönes Weihnachten vor dem warmen Kamin werden, doch dann lässt Hannahs Freund die Verlobung in letzter Sekunde platzen. Die Karten werden neu gemischt, und so mancher Gast wird ein kleines Weihnachtswunder erleben …