Antarktis
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Literatur aus der Antarktis

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Der kleine Brunnen der guten Wünsche Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
Die Herzbacher Buchhändlerin Amelie ist beunruhigt. Im Fieber vertraut ihr Großvater ihr ein unglaubliches Geheimnis an, dessen Spuren im Herzbacher Wald verborgen sind. Ausgerechnet jetzt wird dort eine kostbare römische Münze entdeckt. Archäologen wollen den Fund vor Ort untersuchen. Für Amelie steht fest: Sie muss zusammen mit den Dorfbewohnern eine Ausgrabung verhindern. Doch dabei hat sie die Rechnung ohne den charmanten Archäologen Kai gemacht, der ihr Herz ganz schön aus dem Takt bringt.
Immer noch ich. Nur anders Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
Mit ihrer ansteckenden Energie ist die ehemalige Bahnradfahrerin Kristina Vogel für viele Menschen ein Vorbild. Schon als Kind entdeckte sie die Leidenschaft für den Radsport. Mit achtzehn erlitt sie bei einem Verkehrsunfall schwerste Verletzungen. Dank unbändiger Willenskraft schaffte sie ein beeindruckendes Comeback und den ersten Weltcupsieg. Als erste Deutsche gewann sie 2012 und 2016 olympisches Gold, 2018 krönte sie sich zur erfolgreichsten Bahnradsportlerin der Welt – und lag wenig später querschnittsgelähmt auf der Intensivstation. Packend und ehrlich schildert sie die entscheidenden Momente ihrer Karriere, wie sie sich mit großer Zuversicht und Disziplin erneut zurück ins Leben kämpfte und welche Ziele sie heute verfolgt.
Signierte Ausgabe: Immer noch ich. Nur anders Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
Mit ihrer ansteckenden Energie ist die ehemalige Bahnradfahrerin Kristina Vogel für viele Menschen ein Vorbild. Schon als Kind entdeckte sie die Leidenschaft für den Radsport. Mit achtzehn erlitt sie bei einem Verkehrsunfall schwerste Verletzungen. Dank unbändiger Willenskraft schaffte sie ein beeindruckendes Comeback und den ersten Weltcupsieg. Als erste Deutsche gewann sie 2012 und 2016 olympisches Gold, 2018 krönte sie sich zur erfolgreichsten Bahnradsportlerin der Welt – und lag wenig später querschnittsgelähmt auf der Intensivstation. Packend und ehrlich schildert sie die entscheidenden Momente ihrer Karriere, wie sie sich mit großer Zuversicht und Disziplin erneut zurück ins Leben kämpfte und welche Ziele sie heute verfolgt.
Ausgebüxt! Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
Kinder brauchen frische Luft, sie wollen auf Bäume klettern und in Pfützen springen, Dämme bauen und barfuß im Laub wühlen – das weiß doch jeder! Doch fehlende Zeit, schlechtes Wetter oder das Bedürfnis nach vermeintlicher Ruhe in den eigenen vier Wänden hält viele Eltern ab, mit ihren Kindern wirklich oft rauszugehen. Damit ist jetzt Schluss: Jana und Patrick Heck zeigen, warum es sich immer lohnt, aus der Haustür zu treten, dem Grün entgegen. Sie beweisen, dass man nur wenig Zeit und kaum Energie investieren muss, dafür aber immer glücklicher und reicher zurück nach Hause kommt.
Der Stoff, aus dem wir sind Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
Die industrielle Zivilisation hat die lebenserhaltenden Systeme der Erde in die größte Krise seit 65 Millionen Jahren gestürzt: Klimachaos und Artensterben bedrohen die Zukunft der Menschheit. Grund dafür ist ein über Jahrhunderte gewachsenes technokratisches Weltbild, das die Natur zu einer beherrschbaren Ressource in der Hand des Menschen degradiert. Dieses Buch zeichnet den Aufstieg und Niedergang dieses Weltbildes nach. Am Ende entsteht so ein kluges Plädoyer für ein neues Naturverständnis und gegen eine zerstörerische Wirtschaftsweise, die den Planeten an den Rand des Kollapses treibt.
Finstere Wasser Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
In Mackenzies Heimatdorf in den schottischen Highlands tauchen immer wieder sogenannte Kelpies auf, dämonische Wasserpferde, die menschliche Gestalt annehmen können und jedem, den sie anlocken, den Tod bringen. Gerüchte über vereinzelte gute Kelpies sind für Mackenzie nur das: Gerüchte. Bis sie auf eines davon trifft und sich in ihn verliebt. Um das zu schützen, was sie liebt, und um der Welt zu beweisen, dass gute Kelpies existieren, muss Mackenzie bis an ihre Grenzen gehen ...
Bei den großen Vögeln Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
Seit Ali im Altersheim ist, spricht sie ständig vom Sterben. Für ihre Enkelin aber bleibt ihr Tod undenkbar. Sie beginnt, alles, was mit Ali zu tun hat, aufzuschreiben, und merkt, wie wenig sie weiß: über ihre Kindheit und Jugend, die Jahre in London, ihre Arbeit in der Fabrik. Anhand von Fragmenten, Anekdoten und mit viel eigener Fantasie entwirft die Erzählerin eine mögliche Lebensgeschichte, versucht, den Schalk und die pragmatische Art ihrer Großmutter festzuhalten. So eröffnen sie einen gemeinsamen Raum, in dem sich jede auf eigene Weise auf den bevorstehenden Abschied vorbereiten kann.
Das tote Model Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
Vor der mediterranen Kulisse in Nizza findet im Museum Masséna ein Fotoshooting statt. Eines der Models wird tot im Toilettentrakt aufgefunden. Sie starb an den Folgen eines unglücklichen Sturzes, ihre Freundin Claire jedoch glaubt nicht an einen Unfall. Sie bittet den früheren Commissaire Bernard Bonnot, den Fall genauer zu untersuchen. Erst zögerlich, dann entschlossen versucht er, die Wahrheit herauszufinden. Schon bald gerät er in einen Fall voller Abgründe. Was geschah wirklich mit dem Model?
Der weiße Fleck Zum Buch
Erschienen am : 01.03.2021
Struktureller Rassismus, weiße Privilegien und Andersmachung von verletzbaren Minderheiten – die Debatte der vergangenen Monate hat gezeigt, wie stark diese Themen die Gesellschaft polarisieren. Und auch wenn das Bewusstsein für die Ungleichheit in unserem Land gewachsen ist: Rassistisches Denken ist nach wie vor tief in uns allen verankert – und doch unsichtbar für die weiße Mehrheitsgesellschaft. Diese blinden Flecken will Mohamed Amjahid in seinem Buch auflösen. Er beschreibt dabei nicht nur, wie das System weißer Privilegien wirkt, sondern zeigt auch ganz konkret, wie wir unseren Rassismus verlernen können, um dem Ziel einer friedlichen, gerechten und inklusiven Gesellschaft gemeinsam näher zu kommen.