»Shore, Stein, Papier«: Ein Leben auf Heroin


Verlagsleben: Am Montag, 17. Oktober 2016 von Piper Verlag

Lektorin Anja Hänsel zur Entstehung des Buchs »Shore, Stein, Papier«:

Heute geht es nach Hannover, zu $ick. Er liest im ausverkauften Audimax vor 800 Gästen aus seinem Buch »Shore, Stein, Papier«, in dem er von 25 Jahren Drogensucht und Beschaffungskriminalität erzählt. Zuletzt war ich vor knapp eineinhalb Jahren dort, für ein erstes Kennenlernen mit $ick. Seit diesem Treffen ist viel passiert, $ick hat mit beeindruckender Disziplin und unfassbarem Einsatz auf 432 Seiten sein Leben aufgeschrieben.

Wenn ich jetzt in das fertige Buch hineinlese, spüre ich sofort wieder die Faszination für diesen ganz besonderen Menschen und seine Geschichte: $ick kann erzählen wie kein Zweiter, er beschreibt sein Leben zwischen Drogen und Knast dermaßen reflektiert, authentisch und wortgewaltig, dass man beim Lesen alles mitfühlt: Die erste große Liebe, das immer tiefere Abrutschen in die Sucht, die zahllosen Einbrüche, mehrere Gefängnisaufenthalte, und schließlich die Geburt seiner Tochter und den harten Kampf zurück in ein »normales« Leben.

Dass $icks Buch jetzt direkt auf Platz 11 der Bestseller-Liste eingestiegen ist, ist mehr als verdient – und wir alle hier im Verlag freuen uns wahnsinnig darüber!


404 Seite Email